Hepatitis A+B Kombiimpfung - aureichender Schutz bei Last Minute?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, aufgrund der Ausführungen von @doktorhans würde ich an Deiner Stelle auf keinen Fall dort Obst essen (weil Du nicht wissen kannst, ob es mit deren Trinkwasser gereinigt wurde), auf keinen Fall bei fliegenden Händlern offene Getränke kaufen und nur Wasser aus verschlossenen Flaschen trinken. Das war etwas unüberlegt, adhoc diese Reise zu buchen. Ich wünsche Dir trotz allem einen schönen Urlaub. lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel findet man solche Infos wie z.B. Impfungen beim Auswärtigen Amt Die Impfungen sollten schon frühzeitig gemacht werden da sie erst nach der Abschlussimpfung richtig schützen. Natürlich kann man eine Impfung einmal eine Woche vorziehen allerdings ein halber Schutz ist nichts Ganzes ...

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ThailandSicherheit.html?nn=335940#doc335870bodyText7

VG Stephan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zur Tollwut schreibt das Tropeninstitut: "Bei entsprechender Exposition (Trekking, Fahrrad- oder Motorradtouren, Höhlenwanderungen, Tierschutz, besonders Kinder) sollte eine Impfung vor Abreise erfolgen. Im Rahmen des Pauschaltourismus (Hotelanlage) kann auf diese Impfung eventuell verzichtet werden. Für einen nahezu 100%igen Schutz ist eine dreimalige Impfung innerhalb 4 Wochen, sowie Auffrischung zunächst nach einem Jahr, dann nach drei bis fünf Jahren notwendig."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hepatitis A+B: Im Schnellverfahren sind 3 Impfungen in folgenden Abständen zu verabreichen: 1.:Tag der Erst-Impfung 2:. Eine Woche später. 3.: Drei Wochen später.

Nach einem Jahr erfolgt eine vierte Impfung zwecks Dauer-Impfschutz für 10 Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?