Heparin-Spritze vor einem langen Flug? Bekomme ich die beim Hausarzt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Heparinspritzen müsste dir dein Hasuarzt verschreiben. Setzen kannst du dir die Spritze auch selbst, aber du solltest dir erst einmal zeigen lassen, wie das geht. Bitte sprich mit deinem Hausarzt. Bei Thrombosegefährdung, aber auch im Normalfall, ist eine Heparinspritze vor dem Flug eine gute Wahl.

Es gibt verschreibungspflichtige Fertigspritzen mit verschiedenen Heparinabkömmlingen, laß dich von deinem HA beraten. Falls eine Thrmoboseneigung besteht, fände ich die Propylaxe zwingend erforderlich.

Noch eine Ergänzung: Die Heparinspritzen werden in diesem Fall nicht von der GKV bezahlt. Du musst diese dir auf Privatrezept verordnen lassem und in der Apotheke voll bezahlen. Es gibt auch kleinere Packungseinheit als 10 Stück, in der Apotheke kann man in der Lauertaxe nachschauen. Leider sind immer noch alle niedermolekularen Heparine für den Endverbraucher/Patient sehr teuer.

Was möchtest Du wissen?