Hellrotes Blut in der Pillenpause

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich gehe nicht davon aus, dass es sich bei dir um eine Schwangerschaft handelt. Du denkst vermutlich es könnte eine Einnistungsblutung sein, aber das denke ich eher nicht. Kannst dir das hier mal durchlesen: http://babyzauber.com/community/glossar/einnistungsblutung Eine hellrote, leichte Blutung wäre zwar ein Indiz, aber das tägliche dunkle Blut, das du beschrieben hast, spricht eigentlich dagegen... Ich denke, dass dein Hormonhaushalt einfach gehörig durcheinander gekommen ist, das kann schon einmal passieren, wenn man hormonell verhütet. ich würde aber zur Sicherheit zum FA gehen...

Ich würde mal sagen, das die Farbe des Blutes normal ist, mache dir mal keine so große Gedanken, da du ja deine Blutung bekommen hast, kannst du nicht Schwanger sein.

Die Abbruchblutung in der Pillenpause hat keinerlei Aussagekraft, was eine mögliche Schwangerschaft angeht.

0

Wenn du Sex hattest, könnte es auch eine Kontaktblutung sein.

Schwanger kannst du natürlich nicht sein, denn du hast ja keine Fehler bei der Einnahme gemacht, oder?

10T Schmierblutung trotz Pille?

Hallo! Also ich weiß nicht warum ich eine Zwischenblutung trotz Pilleneinnahme habe und hoffe das mir jmd hier helfen kann.

Ich nehme die Pille jetzt schon seit 1,5 Jahren und habe vor 3 Monaten angefangen die Pille länger als 21 Tage zu nehmen. Ich bin zur Zeit für 5 Wochen im Urlaub und hatte nie Probleme während meines Urlaubs (zB vor 2 Monaten(ich bin Schülerin also Urlaub = Ferien) mit Zwischenblutungen. Seit 10 Tagen jedoch habe ich eine Schmierblutung und Unterleibschmerzen wie bei der normalen Abbruchblutung obwohl ich die Pille regelmäßig wie immer eingenommen habe. Habe die Pille auch weiterhin genommen (in den 10 Tagen) da ich dachte es hört nach 1 Woche von alleine auf. Ich weiß nicht ob es der Reise Stress und die Zeitumstellung ist oder wieso ich auf einmal diese Blutung habe. Kann ich trotz Pille schwanger sein?! Ich habe sie seit 39 Tagen durchgehend genommen und nach dem 29. hatte ich eben die ersten Schmerzen und dann eine braune Blutung, seit gestern ist die hellrot. Habe gestern die Pille vergessen zu nehmen deswegen mache ich jetzt die 7 Tage Pause und hoffe dass die schmierblutung danach auch weg ist. (Das war bei mir einmal der Fall in den ersten Monaten der Pilleneinnahme da war noch alles durcheinander deswegen habe ich dann aufgehört die Pille zu nehmen und einfach die normale Abbruchblutung kommen lassen und dann war alles wieder gut)

Habe aber heute gelesen dass so eine schmierblutung auch eine "einnistungsblutung" sein kann? Ich glaube nicht dass ich schwanger bin da ich die Pille ja immer korrekt genommen habe aber ich frage mich auch wieso ich diese Blutung überhaupt bekommen habe. Hat da einer von euch Erfahrung mit?

Ich kann auch nicht eben schnell zu meinem Arzt weil ich eben noch für ein paar Wochen im Ausland bin.

LG

...zur Frage

Problem mit der Pille?

Hallo. Ich befinde mich in einem kleinen Dilemma. Ich habe Ende Januar meine Pille (Dienovel) abgesetzt. Da ich sehr starke Probleme damit hatte, wie starke unterleibschmerzen und Akne, habe ich die Blisterpackung nicht zu Ende genommen, sondern habe sofort die Pille abgesetzt. Darauf folgte die abbruchblutung. Dann war ich beim Frauenarzt, um einige Sachen mit ihr zu besprechen, daraufhin gab sie mir eine andere Pille mit sehr wenig Nebenwirkungen ( Swingo 30). Nun warte ich darauf das ich meine Periode bekomme, um endlich mit der neuen Pille anzufangen, doch sie kommt einfach nicht. Es ist Mitte März und ich hatte sie das letzte mal Ende Januar und bin nun etwas unsicher. Schwangerschaft kann ausgeschlossen werden. Ist es normal das meine Tage so lange auf sich warten lassen? Danke für jede Antwort im Voraus.

...zur Frage

Vor und Während der Abbruchblutung starke Krämpfe?

Guten Mittag :), Ich nehme zur Gegenwirkung der Akne, die Pille. Meine Gynokologin hat mit mir schon zwei Mal die Pille gewechselt. Ich habe während und vor der Pillenpause starke Unterleibkrämpfe. Gestern ging es noch. Aber heute Morgen hätte ich tatsächlich heulen können. Wärmflaschen helfen nichts, und die Tablette (Dolormin) hat erst nach 1 1/2 Stunden Wirkung gezeigt. Doch die Schmerzen sind nicht ganz weg, lediglich erträglicher. Bei der anderen Pille hat es von Blutung zu Blutung abgenommen, wird es sich wahrscheinlich bei Dieser ähnlich verhalten? Was kann man gegen die Schmerzen machen? Ist ja schließlich nur eine künstliche Blutung und hat mit der Periode so gut wie nichts zu tun. Komischerweise hat die AbbruchBlutung auch gute 4 Tage auf sich warten lassen. Ich bin am Überlegen ob ich evtl. den nächsten Raster durchnehme ohne Blutung. Ist es schädlich? Habt ihr schon Erfahrungen damit gehabt?

Danke für die Rückmeldungen LG Sollte es relevant sein: ich bin 14 Jahre alt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?