Hellrote, sehr sehr leichte Blutung. Was kann das sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das klingt ein wenig nach einer Einnistungsblutung. Es kann natürlich auch einfach eine Zwischenblutung sein. Ohne Zyklusbeobachtung (symptothermal ... entweder klassisch oder mit einem symptothermalen Computer) ist das schwer genau zu sagen.

Denn der Periodenkalender ist ehrlich gesagt nur Hokuspokus. Der Zyklus kann nicht mathematisch berechnet werden, wenn schon, dann mit Algorithmen, nicht aber per Tage zählen. Da bekommst du nur sehr ungefähre Werte: http://www.cyclotest-myway.de/warum-cyclotest/vorteile-cyclotest-myway/zu-zyklus-apps

In dem Fall müsstest du wohl einen Schwangerschaftstest machen, oder beim Frauenarzt einen Bluttest machen lassen - dann weißt du es mit Sicherheit.

Könnte es vll. eine Einnistungsblutung gewesen sein?

Dass er während des GVs nicht gekommen ist, heißt nichts. Anhand des Periodenkalenders den du führst könntest eingrenzen, ob der GV an deinen fruchtbaren Tagen stattgefunden hat. Ich würde einen SS-Test machen...

lala1994 21.11.2016, 22:47

Das eine Mal war laut Kalender ein Tag vor Beginn der fruchtbaren Tage... 

0

Machst du sensiplan oder woher weißt du, wann die Periode kommen müsste?

Du könntest schwanger sein.

lala1994 21.11.2016, 22:04

Ich trage es seit Jahren in einem Periodenkalender ein. 

0
DerGast 22.11.2016, 08:05
@lala1994

Das bringt relativ wenig. Da kann es immer mal zu Veränderungen kommen. Entweder man beobachtet seinen Körper, oder eben nicht.

0

Was möchtest Du wissen?