helicobacter pylori ( schmerzen im unteren teil vom bauch)?

1 Antwort

Ich hatte die gleichen Symptome . Nach meinem 3. Antibiotika Versuch , die Helis zu bekämpfen , waren meine Beschwerden und die Helis beseitigt . Hoffe , dir wird es bald auch bald wieder besser gehen . LG: Welan

was für beschwerden hattest du wenn ich fragen darf?

lg

0

helicobacter pylori bitte helft miiiiiiiiir

Moin, vor 2 monaten hatte ich eine magenspiegelung da ich eine magenschleimhautentzündung hatte/habe. Hab nächste woche wieder eine udn wollte fragen ob sich dieses helicobacter pylori bakterium irgendwie in den 2 monaten gebildet haben kann so als folgeerkrankung oder sowas. also damals war der test negativ aber ist es mölich, dass ich jetzt dieses helicobacter pylori virus da habe? danke symptome: bauchschmerzen, sodbrennen, leichte übelkeit und ständiges aufstoßen, hab das gefühl mein bauch bläht sich die ganze zeit mit luft auf und nach dem aufstoßen gehts mir bisschen besser. hab pantropazol 40 mg durchgehend 7 wochen genommen und jetzt auf rat des arztes jeden 2 tag seit einer woche und seitdem ich es jeden 2 tag nehme werden die symptome wieder schlimmer

...zur Frage

Bauchschmerzen beim Sitzen und Bücken?

Seit einem Jahr habe ich Bauchschmerzen beim Sitzen und Bücken. Ich trage nur noch Gummizughose, ich bin 168 cm gross, 65 kg schwer und habe einen dicken Bauch (dafür nur Körbchengrösse AA 85). Solange ich nichts esse, der Magen und Darm leer sind geht es. Das ist so bis ca. 14.00 Uhr. Dann muss ich doch mal was essen. Dann gehen die Schmerzen los. Es nützt aber auch nicht zu frühstücken, dann habe ich den ganzen Vormittag schon Probleme. Ich hatte eine Darmspiegelung (leichter Reizdarm), eine Magenspiegelung (Laktoseintoleranz), ein Ultraschall und versuchte mit der Ernährungsberaterin rauszufinden, welche Nahrungsmittel ev. schlecht für mich sind. Dabei sind wir nicht wirklich weiter gekommen. Medis, Tees, Osteopathie, Massagen nichts scheint zu wirken.Wenn ich so halbliegend in Stuhl sitze, dann geht es einigermassen. Das sieht aber sehr schlampig aus bei einem Geschäftsessen, Seminar oder in der Kirche oder gar beim Kaptainsdinner auf der Kreuzfahrt. Ich glaube, dass das innere Bauchfett auf die Ograne drückt. Wäre eine Bauchfett-Absaugung die Lösung? Bin nach einem Jahr verzweifelt und auch schon depressiv. Wer weiss Rat . Danke.

...zur Frage

Blutbild - Entzündungen immer feststellbar?

Hallo zusammen,

ist es möglich, dass Entzündungswerte im Blutbild an den ersten Tagen eine Erkrankung noch nicht nachgewiesen werden können?

Ich frage deshalb, weil ich seit 3 Wochen (mal wieder) an starken diffusen Bauchschmerzen leide. Aufgrund meiner Vorgeschichte mit Peritonits nach Blinddarmdurchbruch vor 2 Jahren, bin ich sehr ängstlich, dass so was wieder vorliegt. Die Beschwerden sind fast genauso stark wie bei der Bauchfellentzündung. Also bin ich zum Arzt, der ein Blutbild gemacht hat. Alle Werte waren i.O.

Jetzt frage ich mich, ob eine Entzündung erst im Anfangsstadium vorlag und daher noch nicht im Blut feststellbar war. Macht es Sinn, nochmal ein neues Blutbild machen zu lassen?

Für Eure Antworten vielen Dank :)

...zur Frage

Können bei einer Magenspiegelung auch Magenkeime entdeckt werden?

Da ich seit einer Weile sehr häufig unter Übelkeit, Bauchschmerzen oder Magenkrämpfen leide, möchte ich meine Hausärztin bitten, für mich eine Magenspiegelung zu veranlassen. Neben Magengeschwüren etc. wäre ja auch ein Magenkeim wie der Helicobacter pylori als Ursache vorstellbar. Wird so ein Magenkeim denn bei einer Magenspiegelung auch festgestellt?

...zur Frage

Woher weiß ich, ob ich Laktoseintoleranz habe?

Hallo mir ist in letzter Zeit aufgrfallen dass ich immer bauchschmerzen habe nachdem ein oder zwei gläser milch trinke.Auserdem bläht sich mein Bauch nach einem oder jetzt waren es 2 Tage auf und ich habe durchfall. Könnte dass eine Laktoseinroleranz sein? Ich hatte davor nie probleme mit milch.

...zur Frage

Wie kommt der Ulkus in das Duodenom wenn der Helicobacter Pylori sich im Antrum des Ventriculums einnistet?

Über 80 % der Ulkus Duodeni entstehen durch den Helibacter Pylori. Dieser nistet sich jedoch im Antrum des Magens ein. Entsteht der Ulkus nicht dort, wo auch das Bakterium sitzt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?