Helfen Moorbäder bei Arthrose?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo...Wärmebehandlungen sind bei einer Arthrose wohltuend,besonders in der kalten Jahreszeit.Geeignet sind Wärmebäder,Kompressen und auch Wärmepflaster! Moorbäder gehören also dazu!Aber "VORSICHT": bei Verdacht auf eine Entzündung im Gelenk ist Wärme "tabu" !!!LG

Moor- oder Badetorf haben entzündungshemmende Substanzen und sind daher hilfreich in der Arthrosebehandlung. Auch Fangopackungen helfen gegen Schmerzen bei Arthrose. Es gibt allerdings Patienten, die Wärme nicht vertragen, das muss man ausprobieren. Auch Hypertoniker und Herzkranke solltem davon Abstand nehmen.

Leichte Halsscmerzen?

Hallo,ich habe seit heute morgen leichte Halsschmerzen, die dann immer schlimmer wurden als ich von der Schule wieder kam habe ich erstmal etwas getrunken beim trinken tat der Hals noch etwas leicht weh, nach dem trinken waren sie aber weg nur noch ganz Mini leichte, ich habe bemerkt das die Halsschmerzen immer größer werden wenn ich beispielsweise eine halbe Stunde nichts trinke, und dann wenn ich

was trinke sind es nur noch kleine Schmerzen und nach 10 min fangen sie wieder an und werden schlimmer umso länger ich nicht trinke. Jetzt wollte ich fragen sollte ich mal zum Arzt gehen? Denn es war noch nie so bei Halschmerzen.

...zur Frage

Was haltet ihr von chinesischer Medizin bei Arthrose?

Kann die chinesische Medizin zusätzlich zur normalen Behandlung bei Arthrose helfen? Ich frage deswegen, weil meine Mutter stark unter Arthrose leidet und die normale Medizin ihr nur begrenzt helfen kann. Vielleicht hat ja jemand von euch persönlich Erfahrung mit der chinesischen Medizin gemacht.....

...zur Frage

Hyaluron im Nahrungsergänzungsmittel wirksam?

Hyaluronsäure soll ja ganz erfolgreich bei Arthrose eingesetzt werden. Die Spritzen zahlt aber die Kasse ja wohl nicht. Ich habe eine leichte Arthrose im Sprunggelenk und habe in einer Zeitschrift Kapseln gesehen, die unter anderem Hyaluronsäure enthalten. Kann das wirklich helfen wenn man das einnimmt?

...zur Frage

BTA oder MTLA?

Hallo, vielleicht kann mir ja jemand helfen oder hat damit ähnliche Erfahrung. Ich möchte später beim BKA arbeiten und frage mich nun welche Ausbildung da hilfreicher wäre. Eine zur BTA oder zur MTLA?

...zur Frage

Kann Heilerde bei Arthrose helfen?

Ich habe gelesen, dass Heilerdewickel gut gegen Arthrose im Knie sein sollen. Hat das jemand schon ausprobiert und kann das wirklich helfen??

...zur Frage

Moorbäder mit Künstlichen Gelenkersatz ? ¿ ¿ ?

Guten Tag allen ! Ich habe da mal eine etwas Komische frage,denn im Netz finde ich dazu leider keine passende Antwort. Ich liege nun wieder einmal im Krankenhaus,und habe jetzt Künstlisches Hüftgelenk bekommen. 2011 bekam ich schon im linken Knie eine Vollprothese eingesetzt.Anschließend war ich zur Anschlußheilbehandlung im Moorbad Bad Freienwalde. Die Klinik selbst ist gut gewesen. Dort bekam ich Moorpackungen,da ich Rheumtisch auch noch erkrankt bin.Man lehnte es ab,das ich Wannenvoll Moorbäder bekomme,mit der Begründungweil ich ein Künstlisches Gelenk im Bein habe,und dies wohl schaden würde. Nun habe ich die Befürchtung das man mir dieses wohl wieder ablehnen wird,da ich ja Künstlisches Hüftgelenk habe. Im allgemeinen ist es doch so,das Moorbäder für Rheumatiker Gesund sind. Kann es sein,das es wirklich schädlich auf die Künstlichen Gelenke sein kann,wie man mir es weiß machen wollte? Ich danke Euch für Eure Antworten und Wünsche Euch einen schönen Tag. gr.Uwe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?