Helfen Kirschkernkissen bei Rückenschmerzen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einem "Hexenschuss" wird ein Nerv eingeklemmt. Um die Nervenleitung nicht noch weiter zu schädigen, blockieren die Muskeln drum herum und machen so eine Wiederholung vorerst unmöglich, weil man sich einfach nicht mehr bewegen kann.

Bei solchen Blockaden hilft in erster Linie Wärme, um die zusammengezogenen Gefäße und Muskeln zu entspannen. Am liebsten wird die warme/heiße Badewanne bevorzugt.

Manche nehmen auch eine Wärmflasche, eine Moorwärmflasche ( (Fango-Masse, die in der Mirkowelle erwärmt werden kann ) oder ein elektrisches Heizkissen. Auch helfen Kirschkern- oder Dinkelkissen. Alles, was warm ist - hilft.

Ansonsten ..... heißt das Zauberwort bei Hexenschuss: Bewegung - Bewegung - Bewegung. Nichts ist schlimmer, als in einer steifen Haltung zu verharren. Der Mensch ist ein Bewegungstier - und zu Beginn sanfte Gymnastik (Beckenschaukel, Hund- und Katz- Übung und einige Joga-Übungen u.a. )

Langfristig ist es allerdings ratsam, die Bauchmuskeln zu trainieren - da diese die direkten Gegenspieler der Rückenmuskeln sind - und gestärkt werden müssen.

Hallo, bei Entzündungen sind Eispackungen auf jeden Fall zu empfehlen,bei Verhebungen,Verrenkungen oder sonstigen Verspannungen würde ich auf jeden Fall Wärme empfehlen.Ich selber hatte mal sehr starke Rückenschmerzen und habe mir dann eine Wärmflasche an den Rücken gebunden und bin dann damit durch die Wohnung gelaufen,hat jedenfalls gut geholfen,da Wärme auch lockernd ist und Verspannungen löst.

Hallo,

hier hilft dir Wärme am besten. Allerdings denke ich, dass ein Kirschkernkissen dafür zu klein ist. Lieber eine etwas größere Wärmflasche unter den Rücken schieben!

Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?