Helfen Haferflocken bei Diabetes?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Kollege hat bei zu hohen Werten immer einen 'Haferflockentag' eingelegt. Das hat ihm geholfen, die Werte wieder runterzubekommen. Diabetes ist damit aber nicht 'heilbar'. D.h. es hilft nur kurzfristig.

Grüne Bohnen enthalten Insulin (oder Inulin?), Topinambur auch, iß doch mal lieber das.

Ernährung bei grenzwertigem Zucker - wie beuge ich Diabetes vor?

Mein Hausarzt meinte bei der letzten Routineuntersuchung (lasse mich regelmäßig komplett durchuntersuchen), dass meine Zuckerwerte an der Grenze seien und ich bei der Ernährung ein bisschen aufpassen soll. Näheres hat er dazu aber nicht gesagt. Sollte ich dann ganz auf Zucker verzichten oder kann ich mir schon auch mal etwas Süßes gönnen? Ich lebe zwar weitestgehend gesund, mache Sport, esse viel Obst und Gemüse, aber so ein Stückchen Kuchen zum Kaffee oder ein bisschen Schokolade muss schon ab und an sein. Oder sollte ich mir das dann lieber abgewöhnen?

...zur Frage

Ab welcher Menge wirken Trockenpflaumen abführend

Ich möchte damit beginnen, regelmäßig Trockenpflaumen zu essen, weil ich gelesen habe, dass sie eine sehr hohe antioxidative Wirkung haben, also gegen freie Radikale wirken. Nun gelten Trockenpflaumen ja auch als abführend. Ist das generell so, oder erst ab einer gewissen Menge?

...zur Frage

Oft plötzlichen Hunger - Angst vor Diabetes

Hallo!

Ich habe seit ca. einer Woche häufiger mal folgende Beschwerden: Ich bekomme aus dem nichts das Gefühl extrem Hunger zu haben, teilweise schon als wäre mir schlecht vor Hunger. Bekomme dann auch oft das Gefühl mein Kreislauf wird schlapp und als würde mir heiß werden. je mehr ich mich aber reinsteigere umso schlimmer wird es habe ich das Gefühl. Vorgestern z.B. wollte ich gleich losgehen und dachte ich esse noch eine Banane habe noch ein wenig Hunger (nach dem Frühstück). Habe es dann vergessen und ich bekam kurz darauf die besagten Symptome. Durch ein bisschen Ablenkung gingen die Symptome wieder weg, und ich bekam auch die nächsten 2-3 Stunden kein Hungergefühl mehr.

Das selbe gerade eben. Ich war beim Einkaufen, bekam plötzlich ein extremes Hungergefühl. Knurrender Magen, ein bisschen als wäre mir übel vor Hunger, das Gefühl mir wird komisch, als würde mein Kreislauf wieder schwächer, und gleichzeitig wurd mir total heiß. Da war ich gerade beim Einkaufen. Habe dann schnell alles zusammengepackt und als ich draußen war eine Brezel gegessen. Die Brezel war noch nicht mal halb aufgegessen da gingen die symptome wieder weg. Danach hatte ich dann zwar noch Hunger aber eben einfach "nur" Hunger und keine anderen Beschwerden.

Habe total Angst vor Diabetes. Wäre das möglich? Mich wundert halt, dass ich z.B. diese Beschwerden habe und sie teilweise ohne Essen wieder weg gehen oder selbst beim Essen wieder weg gehen, und eine Brezel wird ja wohl nicht noch wärend man am Essen ist den Blutzucker zum steigen bringen oder? Heute kann ich mir z.B. vorstellen, dass ich generell zu wenig gegessen habe den Tag über (2 Brote und ein bisschen Paprika).

Sollte ich lieber gleich zum Arzt gehen? Oder vielleicht mal Ernährung umstellen? ausgewogener, mehr Vollkorn, Salat etc.?

Ich hatte glaube ich vor ca. 1 Jahr ähnliche Symptome. Ich weiß nicht mehr ob es die selben Symptome waren, aber damals hatte ich gluabe ich auch häufig Hungerattacken und schweißausbrüche etc. damals wurde Blut abgenommen und u.A. die Schilddrüsenwerte untersucht. Da war aber wohl alles normal.

Danke für Tipps!

...zur Frage

Blutzucker erhöht durch nächtliche Albträume?

Mein Mann hat seit ca. 3 Monaten die Diagnose Morbus Parkinson. Weiterhin hat er Diabetes mellitus Typ II. Gut unter Kontrolle mit Tabletten.

Jetzt hat sich seit kurzem ein Phänomen eingestellt. Durch den Parkinson hat er nachts öfters Alpträume, schläft also sehr unruhig und gestresst. Sein Blutzuckerspiegel war um 23.30 Uhr 143 hoch und am nächsten morgen auf 199 gestiegen. Er hat seit abends nur Wasser getrunken.

Hat schon mal jemand davon gehört, daß der Albtraumstress den Fluchinstikt wach ruft und somit Glucose ausgeschüttet wird?

Ich will das noch eine Zeit beobachten, aber vielleicht kennt das ja jemand.

...zur Frage

Welche Stoffe in der Ernährung führen zu Akne?

Welche Stoffe in der Ernährung sollte man generell meiden, wenn man zu unreiner Haut neigt? Wäre es mal sinnvoll für eine Weile auf bestimmte Dinge, wie z.B. weißen Zucker zu verzichten, ich habe sowas mal gehört, dass das was bringen soll?

...zur Frage

Amphetaminsulfat - Prostata?

Ich bekomme dieses Medikament verschrieben, allerdings merke ich ab der zweiten Dosis am Tag das etwas beim Wasserlassen anders ist. Der Strahl ( :) ) kommt einfach unregelmäßig!

Habe von dieser Nebenwirkung noch nie gelesen aber jetzt auch keine Lust mehr das Medikament weiterzunehmen obwohl es mir sehr hilft. Aber das macht mir eben Angst.

Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?