Helfen Globuli bei schlechter Haut?

2 Antworten

Die Eiterpusteln einer Akne sind immer auch durch einen bakteriellen Befall verursacht. z.B. Streptokokken.

Ich bin Heilpraktikerin und in meiner Praxis hat sich die homöopathische Salbe Notakehl D3 als sehr gute Behandlungsmöglichkeit erwiesen, um das Hautbild zu klären. - -Alternativ helfen auch Nosoden. z.B. Streptococcinum, Staphylococcinum etc. Dies sollte aber mit einem Therapeuten besprochen werden.
Noch ein Hinweis sei mir erlaubt.

Ich finde es ziemlich schade, dass es immer wieder negative Kommentare darüber gibt, wenn sich jemand mit homöopathischen Mitteln helfen lassen möchte.Der Fragesteller möchte eine Antwort und keinen Kommentar zu seiner Lebenseinstellung.

Bei Akne in der Pupertät habe ich die besten Erfahrungen mit Julans regia D 6 (3 x tgl. 5 Globuli) und sulfur jodatum D 12 (2 x tgl. 5 Globuli) gemacht. Globuli sind keine Placebo und haben durchaus einen positiven Heilungserfolg. Man sollte auch nicht die Dosierung "einfach darauf los" wählen, sondern wohl bedacht. Die Globuli sollten 30 Min. vor oder 30 Min. nach dem Essen eingenommen werden, damit ist die Wirkung am günstigsten.Alles Gute.

Was möchtest Du wissen?