Helfen Einlagen bei Senkfüßen?

3 Antworten

Hallo Einlagenexperte,

ich habe zwar keine Antwort aber als Gast in diesem Forum eine Frage. Ich habe mir meine Füße mittlerweile durchgetreten und komme ohne Einlagen nicht mehr aus. Jetzt habe ich versucht, wieder mit meinen Tanzschuhen Standard zu tanzen aber nach 4 1/2 Tänzen mit zwei verschieden hohen Tanzschuhen abgebrochen, da ich das Gefühl hatte, jemand bohrt mir beim Tanzen mit spitzen Steinen in die Ballen. Jetzt bin ich völlig frustiert und ratlos. Kann man in höhere ( also alles ab 3,5 cm) Tanzschuhe Einlagen einbauen oder lose Einlagen benutzen ? Die Antworten, dich ich bislang in Foren gelesen habe tendieren zu ersterem. Wie siehst Du das ?

Freue mich auf eine Antwort.

Gruß, Welldonetiger

Hallo welldonetiger,

wenn du eine Frage hast, dann stelle diese direkt über die Funktion "Frage stellen", dann taucht sie auf der Startseite auf, was den Vorteil hat, dass sie sofort gesehen wird von unseren Usern. Wenn du eine Frage direkt an einen User hast, dann kannst du ihm eine Freundschaftsanfrage schicken und so Kontakt zu ihm aufnehmen.

Herzliche Grüße

Jule vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Die Einlagen können das Fußgewölbe deiner Freundin stützen. Aber wenn sie dann wieder ohne Einlagen läuft ist es so wie davor! Sie könnte zusätzlich noch ein Fußgewölbetraining machen!

Wenn die alten Orthopädieschuhtechniker, die den Job wirklich gerne machen sehen, was mit zunehmender Tendenz bei so manchen Leuten in den Schuhen zu finden ist, gehen ihnen die Nackenhaare hoch. Die Mehrheit der Kinder haben trotz Knickfüßen Weichschaumeinlagen, die den Knickfuß oft mehr fördern als stärken. Bei Kork-Leder Einlagen ist die bequemere Art für den Betrieb, einfach die Fertigeinlagen zu bestellen. Kunde Patient wird es eh nicht merken...

Weil aber das Handwerk so sehr in Richtung Gewinnoptimierung verkommen ist, hat so mancher Betrieb Probleme dabei, Mitarbeiter zu finden, die den Job ernst genug nehmen. Einfach nur die Stunden abreißen und Geld dafür bekommen ist nicht nur in unserer Branche ein Problem (Asiaten zum Beispiel haben einen ganz anderen Bezug zu "ihrer" Arbeit,- in Deutschland war es früher auch so, dass man stolz auf seine Arbeit war und sich voll und ganz hinter dem Betrieb stand - Wirtschaftswunder nannte man das früher in Deutschland,- Wirtschaftsboom heißt das Chinesische Beispiel...).

Liebe Tante Berta, Lob an den Vater, denn er scheint den Unterschied zwischen 08-15 Einlagen und echten Einlagen wirklich zu schätzen wissen!

Besenreiser durch Pille Maxim?

Kennt jemand das Problem? Ich hatte jahrelang nie Probleme mit der Pille & hab auch nie Besenreiser bekommen und nun, seit diesem Sommer entdecke ich überall vermehrt blaue/violette kleine Adern.

Ich dachte erst, dass es vom Kraftsport kommt, aber den habe ich (aus anderen Gründen) vor einem beendet. Entweder die sind damals dabei entstanden oder sie sind eben jetzt durch die Pille gekommen. Gut, ich habe es mit dem Kraftsport sehr übertrieben, mich manchmal (wahrscheinlich) nicht richtig aufgewärmt, und nahm auch sehr schnell an Muskelwachstum zu... aber kommen dadurch wirklich Besenreiser?

Mich wundert das alles nur, da ich diese Pille fast 2 Jahre ohne Probleme nehme und wie gesagt am Anfang überhaupt keine Probleme mit der Haut bekam. Ich hab nur einen Besenreiser gehabt, und der kam, weil ich mich einmal vor langer Zeit sehr doll an einer Tischkante gestoßen habe.

Ich habe vor 1/1/2 Monaten 2/3kg abgenommen, was erklärt, dass ich die Adern jetzt viel deutlicher sehe als vorher. Aber deswegen kommen doch keine Besenreiser? 2/3kg sind doch nicht viel? Ich hab vorher 50kg gewogen und wiege jetzt 47,5-48kg (kam durch eine Fastenkur)

vielleicht kann einer mir helfen

...zur Frage

Nach Schilddrüsenkomplettentfernung 12kg zugenommen, was kann ich tun?

Ich esse nur noch ein Vollkornbrot und Kaffee zum Frühstück und abends Gemüse oder mal Fisch/Pute. Hab mich jetzt schon gezwungen Mittag etwas Obst zu essen. Also alles sehr gesund und weiß was man essen darf und was nicht,( war Mal Ernährungsberaterin). Ich mache fast täglich Sport ( Zumba, Radfahren, Gymnastik, Laufen usw). Alles geht nur noch darum, nicht noch mehr zuzunehmen. Ansonsten fühl ich mich meist unwohl und bin matt. Alles ist furchtbar anstrengend, aber ich versuche alles. Mehrere Doktoren konnten mir nicht helfen und nehmen das alles auch nicht ernst. Ich schäme mich für mein dickes Aussehen. Hatte 30 Jahre mein Gewicht (52kg) trotz zwei Kinder gehalten. Jetzt von Größe 36 auf 42. Meine OP ist jetzt schon über zwei Jahre her und ich bin den Kalt bald leid und weiß nicht mehr weiter!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?