Ich bade gern sehr lange und sehr heiß. Danach ist mir manchmal schwindelig. Muss ich mir deshalb Sorgen machen?

1 Antwort

Das Schwindelgefühl nach dem heißen Bad kommt dadurch, dass sich deine Venen stark erweitern und mehr Blut beim Aufstehen in die Beine sickert. Dadurch hat dein Herz kurzfristig zu wenig Blut, um in den Körper zu pumpen und der Körper reagiert mit Schwindel. Deswegen empfehle ich dir, nach dem Baden ganz langsam zu machen und nicht gleich von null auf 100 aufzustehen und dich mit kühlem/etwas kühlerem Wasser abzuduschen. Du wirst sehen, dass dir dann nicht mehr so schwindelig sein wird, wenn dein Körper die Zeit hat, sich der jeweiligen Situation anzupassen!

Schmerzen vom Oberschenkel bis zum Knie , muss ich mir Sorgen machen ?

Hallöchen ! Seit einigen Wochen kann ich auf der linken Seite nicht mehr lange liegen 😣 es ist ein unangenehmer Schmerz der sich manchmal bis zum Knie zieht 😣😣 Was kann das sein und was mach ich dagegen ? Danke schon mal im voraus !!! LG AK

...zur Frage

Warum höre ich manchmal einen hohen Ton?

Erst wird es auf dem betroffenen Ohr ganz leise, und dann kommt ein deutlich hörbares Piepen. Hatte das schon öfter beim Sport, aber es kommt ab und zu auch so vor. Hab das schon relativ lange und mache mir deshalb keine Sorgen, mich interessiert nur was das sein könnte. Danke

...zur Frage

Ist meine Herzfrequenz normal und wie grosse Sorgen muss ich mir wegen Herzstolpern machen?

Hallo zusammen :) Ich bin 20 Jahre jung. Schon seit 8 Jahren habe ich manchmal Panikattacken. Immer aufgrund meines Herzstolperns welches mir Sorgen bereitet. Momentan ist wieder eine eher stressreiche Zeit für mich. Nebst den Panikattacken die ich vor 2 Monaten ungefähr hatte, habe ich auch ein rauschen in beiden Ohren, ein knirschen im Nacken und manchmal Benommenheit. Ich habe mich zwar schon etwas beruhigt und kann schon besser damit umgehen, trotzdem stolpert mein Herz nun jeden Tag. Ich habe einen Mitralklappenprolaps mit leichter (angeblich trivialer) Insuffizienz. Auch wenn ich weiss, dass mein Stress das Herz beeinflusst, mache ich mir nun ständig Sorgen und beobachte mich (ist sehr schwierig damit aufzuhören). Darum frage ich mich nun auch, ob es normal ist, dass ich morgens nach dem Aufstehen lange einen Puls von 120 habe? Und wenn ich auf den Cross-trainer gehe, geht der Puls sehr schnell auf 170-180, auch wenn ich versuche nicht Vollgas zu geben. Bis er dann wieder runter ist brauchts auch seine Zeit. Momentan sitze ich und er ist auf 88. Wenn ich entspannt im Bett liege geht er auf 64, manchmal schon 54. Würde mich auch interessieren wie euer Puls so ist? Denkt ihr, dass es sein kann, dass das Herzstolpern nur zugenommen hat, weil ich darauf achte? Und ist es Gefährlich, wenn das Herz während dem Sport stolpert? Liebe Grüsse :)

...zur Frage

Verlust der Libido mit 19 Jahren?

Hallo,

Die Frage ist mir ein wenig unangenehm, aber ich muss einfach darüber reden, denn ewig kann ich es auch nicht ignorieren.

Ich habe seit 2 Jahren einen Freund und wir schlafen auch seit dieser Zeit miteinander. Nur seit etwa einem Jahr habe ich nie Lust dazu ich muss mich fast dazu zwingen. Für mich ist es eher eine Sache geworden, die ich hinter mich bringen muss.. Zwar nicht immer, aber immerhin so oft, dass es ihm auffällt.. Wir haben auch manchmal darüber geredet. (Das ist vielleicht zu viel Information aber es kam auch vor, dass ich währenddessen wütend, angewidert oder traurig geworden bin) Selbst, wenn wir uns lange Zeit nicht gesehen haben, ist es nicht wirklich besser.. (wir sehen uns ca alle 2 Wochen, da wir in verschiedenen Städten studieren) Hinzu kommt auch, dass ich noch nie einen Orgasmus hatte (nein, auch nicht alleine) und dass ich mir langsam Sorgen mache, ob mit mir etwas nicht stimmt! PS: ich verhüte nicht hormonell

Ich bin erst 19 und was ich so von meinen Freundinnen mitbekomme, haben die alle Spaß an der Sexualität und jedesmal, wenn das ein Thema wird, frage ich mich was bei mir nicht passt..

Ich hoffe ihr könnt mir einige Tipps geben!

LG

...zur Frage

Ich habe innere Unruhe und Angst. Was könnte das sein?

Alles fing vor vielleicht einem Monat an. Ich hatte kaum Hunger und keine Lust auf Dinge die mir sonst Spaß machen. Nach 2-3 Tagen hatte ich plötzlich dieses Gefühl im Brustkorb und im Magen welches man normalerweise hat wenn man wegen einem wichtigen Ereignis aufgeregt ist. Durchfall kam dann auch noch dazu und hin und wieder ein Gefühl der Angst das plötzlich in mir aufkommt, bei dem mir auch manchmal schlagartig richtig heiß wurde (Panikattacke?). Im Schlaf schwitze ich seit dem auch manchmal sehr stark. Außerdem habe ich das Gefühl schwächer zu sein, da meine Muskeln in Armen und Beinen bei Belastung zittern. Mein Blutdruck ist manchmal auch zu hoch. Wenn ich gerade die Unruhe verspüre kann er schon mal im 150 oder 160 Bereich sein, falls ich richtig messe. Mein Puls war auch schon mal über 100. In Phasen in denen es mir besser geht ist der obere Wert vom Blutdruck meisten im mittleren 130 Bereich, der untere bei 80-90 und der Puls vielleicht zwischen 60 und 80. Natürlich habe ich einen Arzt aufgesucht, bei dem ich Blut- und Stuhlproben abgeben musste. Bei den Stuhlproben war alles in Ordnung, aber beim Blut stellte sich heraus das ich einen Vitamin D Mangel habe und ein Wert leicht erhöht ist, der auf eine Überfunktion der Schilddrüse hindeuten könnte. Gegen den Mangel an Vitamin D bekam ich ein Präparat, welches ich seit 2 Wochen nehme und 1 Mal wöchentlich einnehmen muss. Wegen der Schilddrüse wurde ich an die Nuklearmedizien überwiesen, bei der ich aber erst Anfang November einen Termin bekommen habe. Zwischendurch ging es mir deutlich besser, aber seit zwei Tagen sind die Unruhe und die Angst wieder da. Auch mit dem Magen hatte ich wieder leichte Probleme. Jedenfalls macht mir das ganze ziemliche Sorgen, da ich nicht weiß was das ist, wo es herkommt und was ich dagegen tun kann. Durch diese Ungewissheit wird das mit der Unruhe natürlich noch schlimmer. Ich frage mich ob das ein Virus sein könnte, ob ich eine Depression habe oder ob es vielleicht tatsächlich von der Schilddrüse verursacht wird. Vielleicht liest sich ja jemand diesen ewig langen Text durch und kann mir eventuell weiterhelfen. Ich hoffe ich habe nicht vergessen irgendetwas zu erwähnen. Falls doch schreibe ich es vielleicht noch als Antwort unten hin.

...zur Frage

Wieso habe ich Atemnot ohne körperliche Anstrengung?

Hallo,

Ich habe seit einiger Zeit (seit ca. 2 Jahren) das Problem, dass ich manchmal eine Art Atemnot bekomme. Es kommt eigentlich nur zur Atemnot, wenn ich irgendwo für eine lange Zeit (30 Minuten oder mehr) sitzen oder stehen muss, ohne dass ich mich körperlich oder geistig anstrengen muss (z.B. im Theater oder im Kino). Es fühlt sich dann so an, als ob ich nur wenig Luft bekommen würde und ich fast nicht mehr Atmen könnte. Sobald ich mich bewegen kann oder meinen Geist anstregen muss, geht die Atemnot aber weg. Ich wollte fragen, ob ich mir sorgen machen muss, oder ob das normal ist. Liebe Grüsse,Colaa :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?