Heiser - was hilft? Isla Moos?

5 Antworten

Ich kann dir einen Salbei-tee total empfehlen...!!! Trink jeden Tag drei Tassen und deiner Stimme gehts sicher ganz bald wieder besser!! Was bei Erkältungen bei mir auch sehr, sehr gut hilft, ist scharfes Essen, einfach eine ordentliche menge frischen Chilli reingeben und danach fühle ich mich meistens deutlich besser und erholter - hilft bei mir fast immer!!

Bei Heiserkeit und Beanspruchung der Stimmbaender hilft hervorragend selbstgemachter Ingwertee. Von der Knolle ein Stueck abschneiden, zerreiben, zerdruecken oder klein schneiden, mit heissem Wasser uebergiessen, und mit etwas Honig suessen. Am Tage mehrere Tassen trinken.

Hallo Zuckerpuppe, Stimme schonen, Isla Moos lutschen, Salbei Tee trinken ,mit Salzwasser gurgeln oder auch Chlorhexedin aus der Apotheke, auch ein Eis lutschen bewirkt Wunder.Quarkwickel oder auch Wärme und Kamillentee.

Gute Besserung wünscht Bobbys :)

Wie werde ich nicht so schnell heiser?

Hallo,

wir müssen für Musik in Kleingruppen (in meiner sind insgesamt 5 Leute) ein Lied unserer Wahl einüben. Meine Gruppe hat sich für "We Will Rock You" von Queen entschieden (das hat die Lehrerin schon so eingetragen, also bitte keine Antworten wie "Nehmt lieber das und das Lied"). Ich singe, während die anderen Instrumente spielen; nur den Refrain (also dieses "We will, we will, rock you") singen wir alle zusammen. Das ist auch vollkommen okay für mich, aber das Singen muss ich ja auch üben (ich will jetzt nicht perfekt singen können, aber Text und Melodie sollten ja schon einigermaßen sitzen). Wie kann ich nun machen, dass ich dabei nicht so schnell heiser werde? Wenn ich heiser bin, können wir den Auftritt vor der Klasse schließlich vergessen. Ich trinke schon viel Apfelschorle und versuche auch, wenn's geht beim Üben nicht allzu laut zu singen. Gibt es sonst noch irgendwelche Tipps?

...zur Frage

Was hilft gegen immer wiederkehrende Heiserkeit?

Meine Stimme ist sehr schnell heiser und generell sehr rau in letzter Zeit. Welcher Arzt kann da weiter helfen und was kann dagegen gemacht werden?

...zur Frage

Verstärkt Flüstern die Heiserkeit

Stimmt es, dass Flüsstern Heiserkeit noch verstärkt? Das habe ich nämlich gehört und wollte euch mal fragen, ob das wirklich so stimmt und womit das zusammenhänge?

...zur Frage

Leichtes Globusgefühl bei leerem Schlucken?

Hey Leute.
Am Freitag hatte ich mich an Kakaopulver verschluckt ( hatte nämlich Luft eingeatmet, während ich es im Mund hatte und dann wurde das Pulver in meine Luftröhre eingesaugt, woraufhin ich einen Hustenanfall bekam). Jetzt hab ich bei leerem Schlucken ein leichtes Druckgefühl rechts von meinem Hals. Auch Gähnen fühlt isch etwas komisch an, da kommt dann einfach nur Luft raus ohne wirkliche Geräusche. Also ich sag mal, wenn meine Stimme eher in die höhe geht, funktionieren die Töne nicht so gut. Das stört mich schon etwas, weil meine Lache dann nicht richtig rauskommt, aber das wird bestimmt noch ausheilen oder???

...zur Frage

Was hilft schnell gegen Heiserkeit?

Ich habe seit gestern Abend keine Stimme mehr. Das Sprechen tut mir auch weh. Beim Schlucken habe ich auch leichte Halsschmerzen. Was kann ich jetzt machen, damit ich wieder zu Stimme komme? Momentan unterhalte ich mich nur per Zettel...

...zur Frage

Wieder Kehlkopfentzündung? Oder Folge der Untersuchung?

Hallo zusammen! Seit gestern ist meine Stimme (mal wieder) weg. Ich habe allerdings keine Halsschmerzen oder sonst irgendwelche Erkältungssymptome. Außer vielleicht, dass ich mich etwas schlapp fühle, aber das muss nicht davon kommen.

Ich befürchte so ein bißchen, dass es mal wieder eine Kehlkopfentzündung durch meinen Reflux sein könnte. Denn der Reflux, das Aufstoßen und Sodbrennen ist in der letzten Zeit wieder mehr geworden. Und ich hatte in den letzten Wochen auch immer wieder mal morgens Halsschmerzen und Heiserkeit, was sich dann im laufe des Vormittags aber immer wieder gelegt hat. Ich habe den wieder zunehmenden Reflux auch diese Woche bei einem Termin bei meinem Facharzt angesprochen und nun soll ein Wechsel des Medikaments (Pariet statt Pantoprazol) gemacht werden, weil der Doc meint, dass es ggf. zu einer Gewöhnugn gekommen ist, das käme schonmal vor und dann würde Pantozol nicht mehr so gut wirken.

Andererseits wurde da am Donnerstag auch eine Untersuchung gemacht (Manometrie der Speiseröhre), bei der ich eine Sonde durch die Nase bis in die Speiseröhre bekommen habe. Und diese Sonde ging ja auch am Kehlkopf vorbei. Könnte es auch sein, dass das mit der Heiserkeit jetzt noch mit der Untersuchung zusammenhängt? Irgendwie eine Reizung? Direkt nach der Untersuchung hatte ich längere Zeit so ein Kratzen im Hals und hatte den ganzen Tag immer wieder irgendwie so einen Räusperzwang.

Was meint ihr, könnte die Heiserkeit auch durch diese Untersuchung ausgelöst worden sein? Oder ist eine Refluxbedingte Entzündung wahrscheinlicher?

Das blöde ist ja so oder so, dass ich dann nicht so viel machen kann gegen die Heiserkeit. Wenn es von der Untersuchung kommt, müssen sich die Stimmbänder wahrscheinlich einfach nur wieder erholen, und wenn es vom Reflux kommt, ist ja auch nicht viel zu machen. Ich lutsche Salbeibonbons und trinke viel, insbesondere Tee, versuche nicht zu sprechen und nehme jetzt ab heute den neuen Säurehemmer.

Habt ihr sonst noch eine Idee, was ich machen könnte? Ich müsste heute Abend nämlich dringend einen Termin (erstes Date) wahrnehmen und da wäre es auch gut, wenn ich wenigstens etwas sprechen könnte (ich weiß, dass das eigentlich nicht so gut ist).

So oder so kann man ja an der Heiserkeit nicht viel machen, also egal ob Untersuchungsfolge oder Reflux, sollte ich eurer Meinung nach denn trotzdem am Montag zum HNO gehen? Ich würde ja eher nicht gehen, aber eine Freundin meinte, ich solle auf jeden Fall gehen, wenn es nicht besser wird.

Oh je, hab mal wieder Fragen über Fragen. Ich hoffe, ihr könnt mir ein paar Tipps geben. Danke!

Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?