Heilungsdauer bei großflächiger Schürfwunde ?

3 Antworten

Hallo!

Wie lange der Heilungsprozeß einer Wunde dauert, das hängt von vielen Faktoren ab. Die Tiefe der Wunde, das Immunsystem und die Behandlung sind besonders relevant.

Damit sich die Wunde nicht infiziert, sollte nicht luftdicht verbunden werden. Empfehlen kann ich dir die Wundbehandlung mit Actimaris Spüllösung in Kombination mit Actimaris Wundgel. Das ist auch geeignet für tiefere OP Wunden, bei einer Schürfwunde wird die Heilung damit nicht lange dauern.Einfach täglich mit der Spüllösung vorsichtig behandeln, anschließend mit dem Gel. Dann einen luftdurchlässigen,dünnen Verband umwickeln.

Wenn du Antibiotika oral genommen hast, solltest du an den Darmaufbau denken. Gute Besserung!

Genau kann man nicht sagen, wie lange der Heilungsprozess dauert, denn das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Es kann sich noch eine ganze Weile hinziehen und auch hin und wieder aufreißen.

Ich habe mir mal am Schienebein eine größere, tiefere Schürfwunde zugezogen und es hat bald 4 Wochen gedauert, bis sie zu war.

Mir hat immer Teebaumöl oder Schwedenkräuteressenz, Panthenolspray, Aloe Vera Gel geholfen.

Mit dem Teebaumöl bzw. den Schwedenkräutern habe ich die Wunde abgetupft dann Panthenolspray darauf gesprüht, eine Kompresse darüber und dann eine Binde drum. Als die Wunde zu war, habe ich immer ein Stück Aloe Vera Blatt abgeschält und mit der Gelseite auf die Wunde gelegt.

Es ist alles gut abgeheilt und auch der dunkle Fleck, der dann übrig blieb wird immer heller.

Wenn du aber größere Schwierigkeiten hast, dann gehe wieder zum Arzt.

Hallo Robert,

wie lange genau die Regeneration DEINER Haut dauert, kann dir sicher hier keiner Beantworten. Meine Haut und auch die Wundheilung geht wirklich rasend schnell. ICH benutze grundsätzlich MEKOSIL das ist medizinisch kolloidales Silber - aus dem Reformhaus.

Alles Gute!

Extrem empfindliche Haut beim Haare schneiden.

Mein Mann will haben, dass ich ihm von Zeit die Zeit die Haare mit einem Scherer kurz schneide. Das ist nicht das Problem, sondern dass die Haut hinten im Genick so empfindlich ist, dass bei der leisesten Berührung mit den Haarschneider die Haut aufplatzt und blutet. Ich habe es schon mit einem neuen Scherkopf versucht, an dem kann es also nicht liegen. Wie kann man die Haut unempfindlicher machen? So ist es für eine Quälerei, wenn ich meinen Mann immer so zurichten muss.

...zur Frage

6 Zähne gezogen bekommen - wie lange dauert der Heilprozess?

Guten Abend, mir wurdn am Dienstag 6 Zähne im Oberkiefer gezogen, von Eckzahn zu Eckzahn und ich habe ein Provisorium bekommen, für den Wundschutz etc.

Ich habe keine Schmerzen, außer dort, wo die beiden oberen Eckzähne saßen. Dort merke ich doch noch einen Schmerz. Alle anderen Stellen sind komplett schnerzfrei.

Ist es normal das die Wundwn von den Eckzähnen länger brauchen um zu verheilen?

Lg

...zur Frage

Habe mir das Schienbein gestoßen. Habe jetzt Wasser im Fuß.

Bin von der Leiter gerutscht und mir das Schienbein kurz unterm Knie gestoßen.War eine riesen Beule.Jetzt ist das Bein einschließlich Fuß dick und blau.Im Fuß ist Wssser. Was kann ich tun.

...zur Frage

Großflächige Schürfwunde an Handinnenflächen bei Kind - wie behandeln?

Mein Sohn ist heute beim Rumtoben gestürzt und hat sich bei beiden Händen die Handinnenflächen recht übel aufgeschürft - allerdings (glücklicherweise) ohne Blut (nur wenige Tropfen).

Wir haben die Wunde bereits gründlich gereinigt, er hat den Schreck auch schon überwunden und es geht ihm gut, jetzt überlegen wir nur, wie wir die Wunden schützen. Derzeit haben wir recht locker Mullbinden drumgewickelt - aber das stört ihn natürlich.

Soll die Abdeckung nicht eher luftig sein, bei Abschürfungen? Oder eher dicht, wegen des Schmutzes? Wäre Sprühpflaster dafür geeignet? Bei Händen ist das echt schwierig ...

...zur Frage

Nach Brelleung in der Kniescheibe kann ich das Bein nicht mehr anheben

Guten Tag,

Ich hatte letzten Montag ein Arbeitsunfall, bin mit dem rechten Bein weg gerutscht und mit der rechten Kniescheibe auf einen Betonabsatz geknallt.

Ich konnte nicht mehr aufstehen, mein Chef hat mich zu einem D Arzt gefahren. Der hat festgestellt das ich eine Brellung habe, hat mir salbe verschrieben und 2 Gehhilfen gegeben.

Ich kann zwar das Knie einigermaßen belasten wieder.

Aber habe immer noch Probleme, wenn ich aufstehen will dann zieht das in der Kniescheibe.

Was mich besonders verunsichert ist aber das ich mein Knie nicht mehr anheben kann.

Wenn ich es probiere, dann beuge ich eher das Knie, ein anheben ist nicht möglich. Ich kann aber mein zehen bewegen und das Fussgelenk.

Aber was zwischen Kniescheibe und denn Fussgelenk ist, kann ich nicht "kontrollieren", wenn ich ins Bett oder aufs Sofa legen will muss ich mit den linken Fuß unter das rechte Bein fahren, um es auf das Bett / Sofa zubekommen. Ich bekomme es alleine nicht mehr hoch. auch wenn ich in Auto steigen will als Beifahrer, muss mir jemand helfen das ich das bein rein bekomme.

Wenn ich längere Zeit sitze, fällt mir das aufstehen um so schwerer, und das aufstehen wird um so schmerzhafter.

Aber schritte kann ich machen und auf dem Bein etwas stehen.

Was kann das sein, bin total verunsichert.

...zur Frage

Schmerzen/ Fuß Knie Oberschenkel

ich bin gestern falsch aufgetreten , seitdem kann ich nicht mehr richtig laufen. Wenn ich meinen Fuß beim normalen laufen so abrunde das geht nicht und ich kann mein knie nicht gerade machen bzw. kann schon aber es tut danach saumäßig weh. Der Schmerz geht bis in den Oberschenkel teilweise hinnein. Ich werde denke ich jetzt mal morgen oder so zum Arzt gehen, nur ich wollte vielleicht wissen ob jemand sowas ähnlichen hatte oder mir sagen könnte was das ist . Und eine Frage was meint ihr wenn ich den arzt frage ob er mit so eine Bandage für das ganze Bein geben könnte weil ich mein Bein immer falsch bewege und dann tut´s weh, meint ihr er würde mir das verschreiben ?

Danke im Vorraus !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?