Heilerde Helferlein zum Abnehmen?

1 Antwort

hallo.. also ich persönlich würde solche sachen nicht nehmen weill dein körper nahrung braucht und so belügst du nur dein körper... ich würde dir eine low carb diät empfehlen habe damitt 30 kilo abgenommen.. bin sportlich sehr gesund mein immunsystem ist nach wie vor 1+ und ich regeneriere mich schneller als ein gecko.. also für mich die beste art abzunehmen und die schnellste :-D

Sind reine Eiweißshakes besser, als andere Formulardrinks?

Ich bin einige Kilo zu schwer (etwa 25kg) und möchte darum zwar langandauernd aber dennoch schnell abnehmen. Darum habe ich mich über Formulardiäten informiert, bei denen ich Stückweise immer wieder eine Mahlzeit neu einführe und die anderen Mahlzeiten durch einen Drink ersetze. Sind reine Eiweißshakes (z.B. Almased) besser als andere (z.B. Herbalife)?

Gehe ich dem Jojo-Effekt aus dem Weg, wenn ich Mahlzeiten Schrittweise wieder neue einführe? Also von "nur Shakes" auf "Essen mit mal einem Shake"?

...zur Frage

Wieviel werde ich abnehmen?

Von heute ab esse ich 1 Woche nichts, trinke nur Kaffee, Wasser, etweas Gemüsebrühe. Heute früh wog ich 135 Kilo. Was schätzt ihr, wieviel ich am nächsten Montag, nach einer Woche wiege? Wieviel werde ich abnehmen? (Ich weiß, dass das meiste nur Wasser ist, das ich abnehme).

...zur Frage

Kann man abnehmen, wenn man das Abendessen auslässt?

Ein Feund von mir verzichtet jetzt immer auf das Abendessen und isst das letzte Mal nachmittags etwas. Ist das eine gute Idee, wenn man abnehmen will? Wie hoch ist die Gefahr, dass man später wieder zunimmt?

...zur Frage

L - Carnitin : ,

kriegt man davon mehr muskeln? oder wird eher das fett verbrannt und nimmt ab?

...zur Frage

Zitronensaft zum Abnehmen ?

Hab gerade von diesen neuen Zitronenkapseln gelesen - die sollen ja wahre Wunder bewirken können; hat jemand von euch schon Erfanrung mit dem Zeug? Freue mich über jede Antwort

...zur Frage

Wie weit ist ein Kaloriendefizit gesundheitlich tragbar?

Also mal vorneweg, ich bin weiblich, 17 Jahre alt und wiege momentan auf eine Größe von 1,72 Metern ca. 63 Kilogramm. Die Sache ist, dass ich mal deutlich mehr gewogen habe, um genau zu sein mit 14 82 Kilo bei einer Größe von 1,65 Metern.

Ich habe mit Sport und einer Ernährungsumstellung (auf vegan) in den letzten Jahren knapp 20 Kilo abgenommen, was mich in den Bereich des Normalgewicht gebracht hat. Allerdings bin ich, (wer ist es schon ;) ) noch nicht ganz zufrieden mit meiner Figur, und würde sie gerne mehr definieren, stoße hier allerdings auf meine Grenzen.

WARUM ES EINE GESUNDHEITSFRAGE IST: Ich habe vorher immer sehr viel und unbedacht gegessen, und achte nun auf die Kalorien und Nährstoffzufuhr. Wenn ich allerdings mehr als ca. 1200 kcl am Tag zu mir nehme, nehme ich, trotz viel Sport nicht ab, sondern sogar zu. Das ich mein Körperfett reduziere, findet wirklich erst ab einer Kalorienzufuhr von unter 1000 am Tag statt, was ja eigentlich nicht gesund ist...wohlfühlen tue ich mich aber damit.

Kann es sein, dass mein Energiestoffwechsel, warum auch immer (Gewichtsabnahme, Ernährungsumstellung) einfach so niedrig ist, dass es auch ausreicht, verhältnismäßig wenig zu essen, oder ist es gesundheitsschädlich, weswegen ich dies nicht weiter fortsetzen sollte?

Ich meine ich würde gerne noch etwas abnehmen, aber nicht um jeden Preis...

Vielen Dank schon mal im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?