Heftige Magenschmerzen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Okay das werde ich versuchen kann es sein wenn es nicht besser wird das es eine Magenschleimhautentzündung ist oder Nieren- bzw. Gallensteine ? Mach mir da bisschen sorgen weil ich das seit einem Jahr habe war beim Psychologen doch der sagte auch das er keinen Grund sieht ! :(

alegna796 09.04.2014, 10:52

Es könnten Gallensteine sein. Der Arzt müsste mal eine Sonografie machen. Mir wurde das auch einmal "angedichtet" ich hätte psychische Magenschmerzen und hat meine wirklichen Schmerzen ignoriert. Dann hat ein Chirurg 24 Gallensteine herausgeholt.

0

Ich hätte jetzt auch auf etwas Psychisches getippt. Wenn das vom Psychologen ausgeschlossen werden konnte - ok. Obwohl ich es komisch finde. Vielleicht hat es doch psychische Ursachen. Bist du in einer regelmäßigen Therapie? Dann wird es bestimmt eine Ursache geben. Vielleicht gibt es da doch einen Zusammenhang zwischen deiner Psyche und den Magenschmerzen. Eine Magenschleimhautentzündung hätte man übrigens bei der Magenspiegelung festgestellt.

Bei Magenschmerzen ist Wärme unheimlich gut und "wärmstens" zu empfehlen. Entweder in Form von einer Wärmeflasche, einer elektrischen Heizdecke oder einer Kanne Tee, so wie allegna es empfohlen hat. Gerade das gute alte Kamillen-Heilkraut hat sich bei Magenbeschwerden wirklich schon sehr oft bewährt. Ich wünsche dir alles Gute.

Versuche es doch mal mit einer Rollkur. Du trinkst einen großen Pott Kamillentee (ungesüßt!) und legst Dich zuerst 15 Minuten auf den Rücken, dann 15 Minuten auf die rechte Seite und dann 15 Minuten auf den Bauch. Zuletzt 15 Minuten auf die linke Seite. Das machst Du jeden Tag und hat schon vielen geholfen.

Ich meine ein mal im Monat*

Was möchtest Du wissen?