Heeelp!!!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Leni. Wie gross bist du denn? Und was genau meinst du damit, dass es dir psychisch nicht gut geht? Wolltest bzw.willst du bewusst abnehmen oder rührt es von der Übelkeit her? LIEBE Grüße, emjonmum

LeniiMausii 15.03.2014, 20:44

Also ich bin ca.1,60 cm groß. Ich nehme nicht bewusst ab sonder ich bekomme einfach nicht mehr runter. Ich meine damit das ich bis vor ein paar Wochen starke Suizidgedanken hatte und mich geritzt habe. Danke und LG Leni

1
emjonmum 15.03.2014, 21:21
@LeniiMausii

LIEBE Leni, Dein Body-Maß-Index liegt noch im Normbereich, d.h. Du bist sehr schlank, aber nicht untergewichtig. Wenn Du aber Suizidgedanken hast und den Drang dich selbst zu verletzen, solltest Du Dir auf jeden Fall Hilfe suchen. Ich weiß wie quälend solche Gedanken sein können. Du kannst allein oder mit einer Freundin oder deiner Mutter oder deinen Vater einen Termin bei einer Kinder- und Jugendpsychologin vereinbaren. Oder habt ihr einen Schulpsychologen, dem Du vertraust? Was sagen Deine Eltern? Haben deine Eltern noch nicht auf dein seelisches Tief reagiert? Ich wünsche Dir alles Gute und viel Kraft. LIEBE Grüße, emjonmum

1
emjonmum 15.03.2014, 22:23
@emjonmum

Liebe Leniimausii, Wenn ich Dir noch irgendwie weiterhelfen kann, melde dich im Kommentar. Ich musste die ganze Zeit an dich denken. Ich hoffe, Du findest einen Ausweg. Vertrau dich einer Freundin, einem Freund oder deinen Eltern, Geschwistern oder wem auch immer an. Wenn Du Suizidgedanken hast, brauchst du Hilfe und liebevolle Unterstützung. Vielleicht kommt auch die häufige Übelkeit von deiner seelischen Dysbalance. Alles Liebe und Gute für Dich!!!

1

Hallo LeniiMausii, Wenn es bei dir bei Milchprodukten schlecht wird, leidest du wahrscheinlich unter einer Laktoseintoleranz. Denn Laktose Personen können nämlich keine Milchprodukte vertragen, denen wird dabei auch über und schlecht, wenn sie Milchprodukte wie bei dir zu sich nehmen. Es können aber noch andere Krankheit dahinter stecken. Auf jedenfall solltest du mal zu deinem Hausarzt gehen, und deine Symptome beschreiben. Er wird dir sicher helfen können.

http://www.apotheken-umschau.de/Darm/Laktoseintoleranz-Milchzuckerunvertraeglichkeit-Symptome-101611_3.html

Viel Glück

Was möchtest Du wissen?