Hautscreening beim Hautarzt, oder Hausarzt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde immer zu einem Hautarzt gehen, da verdächtige Leberflecke mit der Vergrößerung (Dermatoskopie) angesehen werden müssen und der Hausarzt das in der Regel nicht kann.

Ich hab's schon bei beiden machen lassen. Der Unterschied war, daß der Hausarzt nur ein Lupe benutzt hat und der Hautarzt zusätzlich eine helle Lampe. Welcher von den Beiden ein besseres Auge hat oder ein besserer Diagnostiker ist, weiß man nicht. Eigentlich müßten beide einen sicheren Blick dafür haben.

müssen nicht. Dafür braucht es viel Erfahrungen die ein Hausarzt normaler Weise nicht sammeln kann. Er kann dafür andere Sachen besser als der Dermatologe.

0

Es gibt Hausärzte, die dafür ausgebildet sind, zu denen kannst du auch gehen.

Ich persönlich wechsel immer zwischen zwei Hautärzten, die beide das Screening ohne Zuzahlung machen. Auch nicht selbstverständlich.

Was möchtest Du wissen?