hautschaelen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo villabonita,

hatte deine Tochter vorher einen Infekt? Halsschmerzen? Könnte es sein, dass sie Scharlach hatte? Dabei löst sich nämlich die oberste Haut an den Händen ab.

Alles Gute!

VOLLTREFFER.ja das scheints tatsaechlich zu sein. wir wohnen in bolivien und meine frau sagte immer .als unsere tochter vor 10 tagen krank war,einen namen der krankheit auf spanisch den ich nie verstand. nach deiner vermutung schlug ich dann doch im woerterbuch nach:scharlach. danke. auf anderen seiten stand auch das es aws mit der leber zu tun haben koennte.soeit bin ich dann erleichtert.

0

Hallo...,

aus Deinen zwei Sätzen kann man leider nicht ganz soviel nehmen. Ein behandelnder Arzt würde z.B. fragen was hatte deine Tochter in den letzten Stunden in der Hand. Also jetzt nicht die Milchflasche sondern Spielzeug - evtl. Kosmetik oder etwas Spezielles zum spielen. Ich nehme an das Deine Tochter ein allergisches Kontaktekzem (allergische Handekzem). Das ist eine Vermutung das Deine Tochter auf etwas allergisch reagiert was sie in der Hand hatte. Zu Hause oder in der Schule falls.....
Darum würde ich mit ihr zum Hautarzt (Dermatologen) gehen. Die verschreiben zwar zumeist Cortisonsalbe ...

Ja und wenn das tatsächlich so ein Kontaktekzem ist steht die Frage an was liegt es ? Auf was reagiert das Kind..? Ich weis nicht welche Kosmetik das Kind benutzt ob sie sich die Finger schlicht mit Seife wäscht oder..? Es gibt da Waschemulsionen die nicht ganz so teuer sind da steht darauf ph 5,5 dies einmal probieren wenn die Haut sonst OK ist könnte man Duschgel usw. weiter verwenden wie bisher.

Wenn die Hände eingecremt werden sollte man sich einmal die Inhaltsstoffe genau ansehen ob da evtl. Petrolatum odgl. drin ist. Es gibt da eine Pflegeserie wo drauf steht ohne Mineralöl / ohne allergieverdächtige Duftstoffe usw. (Babykosmetik). Nicht gleich mit dem Kopf schütteln aber Babykosmetik bis auf einen Hersteller Kosmetik mit Inhaltsstoffen die selten Allergien auslösen oder sagen wir weniger!

Also Termin Hautarzt , Kosmetik (Seife , Creme ) .. was hat das Kind öfters in der Hand und könnte allergisch wirken..?

Dyshidrotisches Ekzem und Händedesinfektion

Mein Ausschlag hat letzte Woche einen Namen bekommen, ein sog. Dyshidrotisches Ekzem.

Momentan schält sich meine Haut an Händen und Füßen.

Nun meine Frage: berufsbedingt komme ich mindestens 20x am Tag mit Händedesinfektionsmittel in Kontakt. Ist das sehr problematisch?

Und wie steht es mit dem Tragen von Untersuchungshandschuhen? Ich bevorzuge die aus Latex, jedoch ziehe ich auch mal die aus Nitril an.

Mit Hautgeschichten kenn ich mich (eigentlich zum Glück) überhaupt nicht aus.

Danke schon mal.

...zur Frage

Wann wachsen Haare wieder nach Nährstoffmangel?

Nur aus Interessen. Angenommen jemand hat schon richtig dünne Haare bekommen und einige Haare verloren aufgrund eines Zinkmangels. Wann wachsen die Haare wieder nach täglicher Zinkeinnahme? Gleiche Frage mit Vitamin D Mangel. Danke

...zur Frage

Jemand sowas schonmal erlebt?

Hallo an alle. Mitlerweile bin ich absolut überfordert mit meiner ganzen Gesundheit. Angefangen hat alles am 3.7.2016. Ich war mit meinem Mann und unseren Kindern im Schwimmbad. Dann bekam ich an der Wade ein mostermäßigen blauen Fleck.

Ich mir nicht weiter bei gedacht. Dann wurde es immer schlimmer , meine Wade wurde dick, ich zum Arzt ( ein richtiges Ars....) der sagte es sei alles in Ordnung soll Salbe drauf schmieren.

Hab ih natührlich gemacht, 2 Wochen später half die Salbe natürlich nichts ausser dass mittlerweile das ganze bein betroffen war und ich es an der Hose gemerkt habe dass es spannt und sich komisch angefühlt hat ( wie wasser im bein).

Ich wieder zum Arzt ( bin normal absulut kein Arztgänger das letzte mal vor 6 Jahren) ich erklärte Ihm meine Symptome und er lächelte nur und sagte soll ich Ihnen mal was zur Beruhigung aufschreiben, hab gedacht er will mich auf den Arm nehmen. Ich raus vom Arzt und hab mir gedacht nuja nimmst du die sache jetzt selber in die Hand.

Einen Tag später hab ich angefangen Brennesseltee zu trinken wie eine Verrükte 6 Tassen am Tag. Das hab ich eine Woche durchgezogen. Dann hab ich gedacht ich sterbe. Bin Wach geworden mir war schlecht schwindelig und ich hatte einen Salzgeschmack im mund sowas hab ich noch nie erlebt, meine Haut am ganzen Körper sah aus als wäre kein gramm Fett Mehr drin. Wiege 58 Kilo 164 groß/ klein.

Gegen den Durchfall den ich ja dann mitlerweile dann auch noch bekommen habe holte ich mir Elektrolyte. Ging besser mit dem Durchfall, hat aber gedauert. ich schleppte mich so dann nochmal ne woche rum. Kaffee sowie Cola kann ich mitlerweile nicht mehr trinken verabschiedet sich sofort mein Kreislauf. Meine Beste Freundin kam dann zu Besuch und sah mich an und sagte mir das ich richtig schlecht aussehen würde so hätte sie mich noch nie erlebt.

Ich hin und her überlegt und einen Termin bei einem Anderen Arzt gemacht. Da war ich dann letzte Woche. Ich erklärte ihm meine Symptome: Haarausfall, Ständiger Durst, Hitze im Körper ( egal ob warm oder kalt) meine Augenlider hängen mitlerweile ( seh aus wie 50 und bin 30) usw.

Er meinte es könne die Schilddrüse sein, ich hab schon Hoffnung gehabt und freute mich das dieses Elend bald ein Ende hat. Gestern hatte ich dann den Besprechungstermin. Da sagte mir dann mein Hausarzt das es die Schilddrüse nicht ist, aber mein Blutbild absolut nicht ok ist Leukozyten zu hoch 15 tausend ( andere Entzündungswerte OK), Harnstoff zu niedrig.

Ich hab fast angefangen zu heulen, weil mir das mittlerweile selbst so auf die Nerven geht. Jetzt hab ich am Donnerstag wieder Termin zum Blutabnehmen :-(

Ich habe die Hoffnung hier vil mal um Rat zu fragen was das sein kann und ob vil jemand schonmal das selbe erlebt hat.

...zur Frage

Ist es nicht unverantwortlich ein Kind vegan zu ernähren?

Ich habe gestern auf dem Spielplatz eine Mama kennengelernt, welche mir sogleich berichtete, dass sie ihre Tochter, welche annähernd so alt wie mein Sohn war, veagn ernährt und auch vorhat dies weiterhin zu tun. Sie selbst ernähre sich seit Jahren auf diese Weise und hätte keine Probleme oder Mangelerscheinungen. Ich hab vorsichtig ein paar Punkte eingewandt, von wegen Proteine und Eisen etc., aber sie war total überzeugt. Die Kleine von ihr war sehr zierlich und blass, aber das könnte ich mir auch eingebildet haben. Hab jetzt immerwieder darüber nachgedacht und find es noch immer unverantwortlich, das Kind ist doch keine Erwachsene und hat keine Wahl. Was ist wenn sie dadurch Schäden davonträgt? Was sagt Ihr dazu?

...zur Frage

Krank - und total Lust auf Coca Cola?

Wobei ich einen, und sagen möchte, ich trinke normalerweise nie Softdrinks. immer nur Kräutertees oder Wasser oder morgens Kaffee. Aber ich habe gerade eine Lungenentzündung - und fühle mich etwas schwach auf den Beinen und plötzlich voll Lust auf Cola , und zwar nicht Light, sndern die mit Zucker.

Jetzt weiss ich natürlich dass man so was nicht braucht - meine Frage ist: Was braucht mein Körper dann?

...zur Frage

Symptome von Mangelerscheinung gehen nicht weg - Was tun?

Hallo!

Seit einer Harnwegsenzündung und einer Antibiotika Therapie komme ich nicht mehr auf den grünen Ast und bin langsam am Verzweifeln.

Bei mir wurde folgendes festgestellt:

B12 Mangel - nehme hierfür einen Komplex und hatte schon 6x 1500 Spritzen (seit vier Wochen) D3 Mangel - nehme hierfür D + K 1000 1x täglich (seit vier Wochen) Eisenwert Grenzwertig - 21,9 (Ferritin) - nehmen seit drei Tagen Rotbäckchen, meine HA hat mir nichts verschrieben, da es kein Mangel ist

Eine Neurologin hatte mir ein komplett Präperat verordnet, dass seit einiger Zeit mich ins Leben zurück geholt hat. Es enthält Magnesium, Calcium, Vitamin C, B Komplex, D, Eisen, Mangan, Selen, Kupfer, Natrium, Kalium, Chrom, Biotin, Folsäure, Zink - nehme ich nun 3x täglich seit zwei Wochen.

Aber nun geht es mir seit ein paar Tagen wieder schlecht weil ich heute meine Periode anfange. Seit circa zwei Wochen ist meine Haut sehr trocken, erst im Gesicht und nun am ganzen Oberkörper (habe sehr fettige Haut normalerweise) und meine Haare fallen nun verstärkt aus.

Bin am Verzweifeln, hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und hat weitere Vorschläge. Bin ich einfach zu ungeduldig?

Danke und Gruß!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?