Hautpflege

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Vielleicht kommt es vom Schminken, genau kann man das nie sagen. Ich würde die Stellen mit Jojobaöl oder ähnlichem einreiben und dann die Creme auftragen.

Bestimmte Waschlotionen, die zu basisch sind, können den Säuregehalt der menschlichen Haut senken und damit die Schutzschicht der Haut zerstören. Eine Angabe des PH-Werts ist immer auf der Verpackung des Shampoos oder der Waschlotion zu finden. (Quelle http://ph-wert.org/)

Vielleicht benutzt du die falsche Seife zum reinigen. Ich hatte früher an der gleichen Stelle trockene Haut und an den Wangen, irgendwann habe ich festgestellt, dass es nach dem Waschen immer extremer wurde und auch eincremen nur kurze Linderung gebracht hat (Wenn ich mich abends eingecremt hatte, dann war am Morgen wieder alles genauso trocken wie vorher - wenn nicht sogar noch schlimmer) Bin dann irgendwann auf ein mildes Waschgel umgestiegen, habe regelmäßig mein Gesicht mit Feuchtigkeitsmasken behandelt von Schaebens oder Balea, beide sehr gut) nach einer Weile wurde es dann besser. Vermeide auch Peelings, die machen es nur schlimmer.

Zwischen den Augenbrauen gibt es häufig ein sog. seborrhoisches Ekzem (neigt leider zum Wiederkommen, gegen das Wiederkommen gibt es auch nichts). Obwohl es keine Pilzerkrankung ist, helfen oft Salben, die eigentlich gegen Hautpilz gedacht sind. Ich würde es mal mit Terzolincreme versuchen, die gibt es rezeptfrei in der Apotheke und wenn das nicht hilft, unbedingt einem Hautarzt zeigen, wenn es gut ausgeprägt sichtbar ist.

Falls Du näherer Informationen zum seborrhoisches Ekzem haben willst; ich habe darüber einen Blog-Artikel geschrieben: http://www.dr-delventhal.de/patienten-informationen/das-seborrhoische-ekzem-auch-seborrhoische-dermatitis.html

Das ist keinen "Ferndiagnose", sondern nur noch ein möglicher Punkt, der noch nicht genannt wurde. Für eine echte Diagnose bleibt nur der Gang zum Hautarzt.

Versuch das Problem doch mal von Innen zu behandeln: bei Trockener Haut fehlen oft einfach bestimmte Öle in der Ernährung. Probier mal 1-2 Monate Fischöl oder Nachtkerzenöl-Kapseln zu nehmen!

Verwende regelmäßig eine leichte Tagescreme, die versorgt das Gesicht mit ausreichend Feuchtigkeit. Nachts verwende ich eine Nachtcreme. Vermutlich reicht aber uch eine Gesichtscreme für tagsüber und nachts. Ich würde mich an deiner Stelle momentan nicht schminken und die trockene Stelle mehrmals täglich mit Gesichtscreme, Feuchtigkeitscreme oder Niveacreme einschmieren. Besonders nachts kannst du diese Stelle schön dick eincremen.

Hallo!

Ich hab das selbe Problem. Ich hab Neurodermitis, hast du das vielleicht auch?

Ich hab da vom Hautarzt eine Salbe bekommen. Akut kann ich dir empfehlen nen Termin zu machen und das Nachts mal mit Vaseline eincremen ( die ist schön fettig)

=)

Laß doch mal für einige Tage alle Schminke weg. Iß stattdessen Hefe (die im Würfel), die ist gut für Haut. Stichwort Vitamin-B-Mangel.

Danke vielleicht wirds eh nicht so schlecht sein mit einmal nicht schminken. Das witzige an der Sache ist aber das ich nur ein dezentes Make-up verwende bzw. das ich mich nur sehr selten schminke!!!!

0
@DianaMarzell

Naja, aber Du machst doch immer an der Haut herum - die mag das vielleicht nicht...

Ich klatsche mir morgens eiskaltes Wasser ins Gesicht, das fördert die Durchblutung, und die Haut wird von innen besser ernährt. Das wars.

Ich benutze sonst gar nichts fürs Gesicht, außer mal Bepanthen für Verletzungen, und Honig für Bläschen (Herpes), die hab ich manchmal.

0

Was möchtest Du wissen?