hautkrebs muttermal???

...komplette Frage anzeigen was meint ihr??? - (Hautkrebs, Muttermal)

3 Antworten

Na, Du bist gut... zwei Jahre guckst Du seelenruhig zu, wie Dein Muttermal sich langsam verändert - und jetzt schiebst Du plötzlich Panik??! Brauchst Du nicht.

Ob das Muttermal gut- oder bösartig ist, kann Dir natürlich nur der Hautarzt sagen. Wenn er sich nicht schon nach einem Blick durchs Auflichtmikroskop sicher ist, wird er es entfernen und einschicken. Aber ich kann Dir versichern, es sieht ziemlich harmlos aus! Und wenn es sich so langsam verändert hat, wie Du sagst, dann wird sich in den drei Wochen, die Du noch warten musst, auch nichts mehr dramatisch verändern.

Also, am besten bis zum Termin beim Hautarzt gar nicht mehr dran denken! Es kommt, wie es kommt, und Grübeln bringt eh nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

bei Veränderungen sollte man sich immer bei einem Hautarzt vorstellen. Du hast ja nun auch einen Termin und das ist auch gut so. Es gibt ja auch die Hautkrebs Vorsorgeuntersuchungen:)

LG bobbys

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, unsere Meinung ist nicht relevant. Man sollte immer!! zum Arzt, wenn innerhalb kurzer Zeit Pigmentstörungen

  • ihre Farbe

  • ihre Größe

  • die Erhabenheit ändern

  • wenn sie plötzlich jucken

  • wenn sie anfangen zu bluten

Da dieser Prozeß bei Dir zwei Jahre gedauert hat, ist allerdings nicht davon auszugehen, dass es sich um ein malignes Melanom handelt. Nichtsdestotrotz ist es gut, dass ein Arzt drauf schaut. lg Gerda

P.S. Du hast alle zwei Jahre die Möglichkeit, Dich komplett untersuchen zu lassen. Zu dieser Untersuchung gehört auch die genaue Begutachtung von Pigmentstörungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?