Hautfetzen auf der Lippe - woher?

2 Antworten

Hallo neverill13,

ich habe dieses Problem seit Jahren und habe vieles ausprobiert und unterstellt. Ärzte wissen und wußten keine Lösung.

<Wassermangel <zuviel Labello und Co. <Lebensmittelallergie <Allergie gegen den eigenen Speichel <nervöses ablecken der Lippen

Vor kurzem habe ich mal wieder recherchiert. Wie ich darauf gekommen bin weiß ich nicht mehr. Aber es war ein Forum über Krankheiten die sich im und am Körper ablesen lassen. Eine Frau beschrieb, das Darm bzw. Verdauungstörungen unter anderem in trockenen Lippen zu lesen sind. In der Tat hatte ich diverse Antibiotikabehandlungen die im Ruf stehen die Darmflora aus dem Gleichgewicht zu bringen. Also habe ich wieder recherchiert und auch diese Möglichkeit in Betracht gezogen. In diversen Foren war die Rede von Omniflora, Symbioflora und Mutaflora. Ich habe lange mir die Symptome angeschaut und beschlossen mit Omniflora anzufangen, das war leider nicht erfolgreich. Vielleicht auch weil ich es zu kurz genommen habe. Momentan nehme ich Symbioflora, Zentrum A-Z und ich verwende Vaseline für meine Lippen, leider habe ich mit diesen drei Mitteln gleichzeitig angefangen, daher kann ich nicht sagen welches Mittel wirkt. Aber, es wirkt. Es ist noch nicht ganz weg, aber es ist SICHTLICH besser. Ich nehme jetzt seit zwei Wochen Symbiolor 2 (nicht weil mir das ein Arzt verschrieben hat, darauf ist keiner gekommen) sondern weil ich es recherchiert habe. Oh kein Platz mehr! Lass die Möglichkeit mal von einem Arzt checken. Viel Glück!

Auch im Sommer sollte man die Lippen eincremen, denn auch die Haut der Lippen kann einen Sonnenbrand bekommen. Vor allem wenn die Lippenhaut ziemlich trocken ist.

Was möchtest Du wissen?