Hautausschlag durch Auslandsaufenthalt?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schau mal, ob es in der Apotheke Fenistil Tabletten oder Tropfen gibt. Die sind bei Ausschlägen und Allergien prima. Wenns damit nicht besser geht, würde ich mal zum Hautarzt gehen.

1

Danke, dass werde ich mal machen. Hoffentlich bekomme ich Fenistil auch in den Staaten.

0

Virusinfekt und Hautausschlag

Hallo, ich habe einen Virusinfekt, welcher gestern vom HNO Arzt festgestellt wurden ist. Ich nehme zur Zeit Medikamente wie Paracetamol 500mg Tbl., Dobendan Direkt sowie Sodelum Kapseln bekommen. Von allen Medikamenten nehme ich in etwa die größtmögliche Dosierung ein, es ist aber keine Besserung eingetroffen. Mir geht es schlecht, jede Bewegung tut weh, dass Fieber steigt auf knapp 39Grad und was mir auch Sorgen bereitet ist, dass ich seit Erkältungsbeginn einen juckenden Hautausschlag habe (Hautausschlag habe ich immer mal wieder allerdings ohne wirklichen Grund). Kinderkrankheiten schließe ich aus, habe da eigentlich so gut wie alles durch. Ich bin eigentlich jemand der immer unterwegs ist und nicht viel im Bett liegt, seit Donnerstag liege ich allerdings fast durchgehend im Bett, mir geht's wirklich schlecht. Hat jemand da ein paar Ratschläge was das sein kann? Ach ja, wo der Hautausschlag zur Zeit relativ stark ist, ist dort wo ich mir vor ca. 2 Wochen ein kleines Tattoo am Handgelenk stechen lassen habe aber der Ausschlag ist nicht nur dort. Habe jetzt etwas Vaseline rauf gemacht.

Gruß

...zur Frage

schimmelpilzallergie?

Hallo, Sei ca drei Wochen leide ich jedesmal wenn ich in meinem bereitschaftszimmer übernachte,gegen Morgen unter extremen juckreiz.Morgens habe ich am ganzen Körper einen stark juckenden Ausschlag,auch im gesicht selbst die Augen sind geschwollen.Ich schlafe dort schon so zwei jahre ohne Beschwerden. Die bettwäsche habe ich schon selbst mitgebracht,ohne besserung.Im Laufe des Vormittags lassen die Beschwerden wieder nach,der Ausschlag geht langsam zurück.Sonst kenne ich sowas nicht.Nun ist mir aufgefallen,das die Wände des Zimmers feucht wirken.Kann es eventuell ein Schimmelpilz sein?Warum habe ich dann aber erst jetzt die Beschwerden?Das Ganze belastet mich sehr da der Juckreiz danach noch etliche Stunden anhält und ich dann weiterarbeite.Was kommt sonst infrage?Vielen Dank für jede Hilfe oder Idee der ich zur Ursache nachgehen kann.

Tschau jendi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?