Hautausschlag - Was ist das?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klingt sehr verdächtig nach einer Röschenflechte, die mit einem Herd, dem sog. Primärmedaillom anfängt und sich später in ähnlichen, aber meistens kleineren Herden über den Körper ausbreiten. Der Ablauf lässt sich nicht aufhalten, der Ausschlag verschwindet von alleine. Wenn keine Beschwerden wie z.B. ausgeprägter Juckreiz vorliegen, ist keine Therapie nötig. Natürlich sollte es sich trotzdem ein Hautarzt ansehen, um andere Erkrankungen auszuschließen.

Vielen Dank, der Tipp ist sehr gut. Ich habe eben Bilder im Netz mit meinen Flecken verglichen - es passt sehr gut, insbesondere mit dem Primärmedaillom. Habe heute Nachmittag trotzdem noch einen Termin bei (erstmal) meinem Hausarzt... Vielen Dank.

0

Wenn du keine Schmerzen hast und diese Flecken auch nicht jucken, ist es denke ich schonmal nicht so schlimm. Es könnte einfach eine allergische Reaktion auf etwas sein, eventuell ein Waschmittel.

Eine Allergie gegen Waschmittel kann ich mir nicht vorstellen - ich benutze seit jeher das selbe. Und jucken tun die Flecke schon, meist abends vorm Schlafengehen. Aber es ist auszuhalten.

0

Was möchtest Du wissen?