Hautarzt vertrauen?

3 Antworten

Ich lege nicht großen Wert auf diese Benotungen im Internet, weil häufig vielfältige Gründe dahinter stecken, die überhaupt nichts mit der Qualifikation des Arztes zu tun haben.

Ich kenne nach vielen Jahren im ärztlichen Beruf keinen dermatologischen Kollegen, der einen Hautkrebs nicht erkennen würde.

Wenn Du allerdings selbst die Erfahrung gemacht hast und an einer Diagnose zweifelst, solltest Du den Hautarzt wechseln.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Wenn du so schon bedenken seinetwegen hast dann solltest du ihn wechseln!

Hallo...da gibt es nur Eines....den Hautarzt wechseln !!!!

LG

Wärmflasche (Verbrennung) hilft Bi Oil?

Hallo,

ich habe wegen starker Bauchschmerzen, über Monate ständig eine Wärmflasche auf meinen Bauch gelegt, weil es das Einzige war, was mir geholfen hat. Jetzt hab ich allerdings ''Verbrennungen''? auf meinem Bauch d.h. so ein Netz aus rotbraunen Hautverfärbungen, was nicht wirklich schön aussieht und mich ziemlich belastet. Und jetzt hab ich auf einer Seite gelesen, dass jemand anderes auch solche ''Verbrennungen'' hatte, allerdings an den Oberschenkeln, aber auch ausgelöst durch Wärmflaschen und ihr wurde Bi Oil empfohlen, weiß jemand ob das wirklich hilft? Oder kennt jemand noch andere Wege, wie man die Flecken wieder los wird? Und mir ist natürlich bewusst, dass das eine lange Zeit brauchen wird, aber Erfahrungen anderer motivieren mich dann schon ehr.

Danke im vorraus.

...zur Frage

Sieht das nach Hautkrebs aus? (Unterlippe,Angst..)?

Hallo, Ich hab eben aus Zufall einen.. Rotbraunen vielleicht auch Braunen Fleck an meiner Unterlippe gefunden der früher soweit ich weiß noch nicht dort war kann nicht genau erkennen ob er Rotbraun oder richtig Braun ist.. Ich wollte mal fragen ob das für euch nach Hautkrebs aussieht :( ich habe echt Angst davor und ich werde auch zum Hautarzt gehen ich wollte nur erstmal fragen wie das für euch aussieht und ob man an so einer Stelle überhaupt Hautkrebs bekommen kann Noch ein paar Sachen zu mir ich bin 16 Jahre alt und bin vom Typ her jemand der sehr Wenig nach draußen geht (auch im Sommer) deshalb habe ich eigentlich nie Sonnenbrand ich bin zwar ziemlich Hell aber das liegt auch daran das ich wie schon erwähnt so gut wie nie rausgehe ^^ Ich habe gelesen das sowas auch einfach ein "Blut Bläschen" sein könnte stimmt das?

...zur Frage

Hilfe Haarproblem ich weiss nichtmehr weiter....

Hallo, Ich bin m 17 Jahre und es hat vor 5 Wochen angefangen das es oft auf meinem Kopf gejuckt hat und ich viele verstopfte Talgdrüsen auf dem Kopf bekommen habe es hat auch immer gejuckt bzw juckt jetzt noch und war sehr schuppig das gleiche auch bei den augenbrauen die sind sogar ein bisschen ausgefallen. Auch meine Haare jedes mal wenn ich mit der Hand durchgegangen bin waren so 3-4 dabei . Ich war jetzt schon bei 2 Hautärzten der erste konnte mir garnicht helfen der zweite verschrieb mir eine Art Shampoo (Terzolin) für 18 Euro wo ich 2 mal die woche drauf machen muss ...Hilft nichts. Ich war auch schon beim allgemein Arzt und hab das Blut testen lassen alle Werte gut. Bis heute hat sich immer noch nicht geändert ich habe das gefühl das meine Haare vorne immer Dünner werden und gestern hab ich mal an meinen Arm sowie Beunhaaren ein bisschen gezogen und merkte das ich dann auch schon 1-2 jedes mal in der Hand habe, hört sich nicht so schlimm an aber macht mir trotzdem Angst in meiner Familie hat keiner Haarausfall auch mein Vater ist fast 50 und hat noch volles Haar . Es tut mir leid aber so etwas zieht mich zurzeit extrem runter meine Noten werden schlechter etc... Es wäre echt nett könnte mir jemand was Positives sagen oder hätte jemand eine Idee am Dienstag hab ich einen 3 Termin beim Hausarzt

Danke für ehrliche Antworten

...zur Frage

dick entzündeter Pickel - Hausarzt oder Hautarzt?

Hallo! Ich habe bereits seit einigen Tagen einen ziemlich dicken Pickel auf der rechten Wange. Zuerst habe ich den ganz normal mit meinen Salben, die ich vor einiger Zeit mal vom Hautarzt bekommen hatte (aber alle noch haltbar), behandelt.

In den letzten Tagen ist dieser Pickel jetzt aber immer dicker und entzündeter geworden. Es sieht auch so aus, als ob das mehrere kleinere Pickel auf engstem Raum sind. Insgesamt hat die Stelle einen Durchmesser von 1,5-2 cm.

Zuerst tat das auch gar nicht weh, aber inzwischen schon.

Ich habe jetzt beim Hautarzt angerufen, ob ich da kurzfristig einen Termin bekommen könnte, da das Ganze doch ziemlich unheimlich aussieht. Leider ist die offene Sprechstunde heute Nachmittag, wenn ich arbeiten muss und Termine gibt es erst frühestens in drei Wochen. Würde das dann auch erstmal reichen zum Hausarzt zu gehen? Kann der mir bei Bedarf da auch was verschreiben oder kann das nur ein Hautarzt?

Danke und viele Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?