Hausmittel gegen Sodbrennen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo! Verzichte auf jeden Fall auf übbiges Essen und nehme auf den Tag verteilt mehrere kleinere Mahlzeiten zu Dir ! Esse bei akutem Sodbrennen ein Stück Weißbrot,das Du langsam und gründlich kaust!Ich kenne einen Tipp den ich selbst schon ausprobiert habe!Und er hat mir geholfen:2.Wochen lang täglich einen halben Liter Weißkohlsaft aus dem Reformhaus trinken !!! Das sind alles Hausmittel...aber zum Arzt würde ich trotzdem einmal gehen! Gute Besserung und LG.

2 Esslöffel trockene! Haferflocken essen. Das saugt die überschüssige Magensäure auf. Ansonsten solltest du vielleicht mal deine Ernährung und auch dein soziales Umfeld beobachten. Das spielt bei Sodbrennen u.a. auch eine Rolle. Wenn alles nicht hilft, evtl. auch mal den Arzt aufsuchen. Der sollte abklären können, warum du so auf säurehaltige Lebensmittel und Getränke reagierst.

Ich hab da so ein schlaues Heilmittelbuch, habs aber noch nicht selber ausprobiert: Als Tees: Wermut, Pfefferminze, Tausendgüldenkraut, Lein, Sauerklee. Ätherische Öle zur inneren Anwendung (1-2 Tropfen der Essenz mit Joghurt, Zucker oder Honig vermischt 2-3X täglich nach dem Essen): Basilikum, Geranium, Kamille, Kardamom, Melisse, Pfefferminze, Zimt. So, jetzt hast mal was zum ausprobieren (-: Würde aber an deiner Stelle trotzdem mal die Ursache untersuchen lassen und auf die Ernährung achten!!

Ein altes Hausmittel gegen Sodbrennen ist Apfelessig. Das mag überraschend klingen, weil Apfelessig sauer ist. Aber in der Praxis hat sich diese Methode bewährt. Also einfach einen Teelöffel auf ein halbes Glas Wasser geben. Schau mal bei, http://www.hausmittelgegen.de/sodbrennen da findest du eine Lösung.

Hallo, grundsätzlich gilt, wenn diese Beschwerden immer wieder kommen, solltest Du zum Arzt gehen. Du selber kannst folgendes ausprobieren: 1-2 rohe Kartoffeln waschen, mit der Schale reiben und das ganze durch ein Sieb drücken. Täglich vor dem Essen 30-50 ml. trinken. Gute Besserung. Gruß kujo37

Unbedingt darauf achten, dass die Kartoffel keine grünen Stellen hat, die sind giftig. Und auch bitte die Augen rausschneiden.

0
@Lena101

Das ist für mich selbstverständlich und ich denke, für den Fragesteller ebenfalls.

0

Wenn Du häufig unter Sodbrennen leidest, solltest Du Deinen Hausarzt aufsuchen. Sodbrennen kann auch ein Anzeichen für eine organische Erkrankung sein. Daher ist eine gründliche Untersuchung unerlässlich. Und der Hausarzt weiss auch Mittel gegen das Sodbrennen - sobald er dessen Ursache gefunden hat.

hallööchen, sodbrennen ist ja ein intensives brennendes gefühl, das auf übermässige mengen magensäure (salzsäure)oder anderer zersetzungsprodukte zurückzuführen ist. URSACHE IST DIE GÄRUNG UND FÄULNIS FALSCH ZUSAMMENGESTELLTER NAHRUNG! meine empfehlung: WEGLASSEN!!!lass die sachen weg, von denen du weisst, das sie dir sodbrennen erzeugen, und lass die milch weg, die macht dich krank. alles gute

Wenn du häufig Sodbrennen hast, solltest du das von einem Arzt unbedingt abklären lassen, weil sonst die Gefahr besteht, dass die Speiseröhre geschädigt wird. Hausmittel helfen da nur bedingt.

ganz sicher kennt der "arzt" auch ein paar pillen, die er gerne verschreibt... damit wird aber nur das sympthom "maskiert"

0
@8rosinchen

Manchmal muss man Medikamente nehmen um Schlimmeres zu verhindern, z.B, Speiseröhrenkrebs. Deine Bemerkungen sind nicht hilfreich und ziemlich naiv. Häufiges Sodbrennen ist nicht mehr harmlos. Und natürlich sollte man die Lebensmittel versuchen zu vermeiden, die Sodbrennen verursachen

0

Empfehlenswert wäre auch eine Senfsamenkur.

Was möchtest Du wissen?