Hausmittel gegen Seitenstrangangina?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Makeekly,

geht es dir schon besser? Ich nehme Antibiotikum auch nur wenn es wirklich nötig ist und probiere stattdessen auf Hausmittel zu setzen.

Dass du nicht so hohes Fieber hast ist schon mal gut, das leichte Fieber kannst du gut mit kühlenden Wadenwickeln lindern.

Gegen die Schluckbeschwerden empfehle ich dir warme Halswickel, heiße Milch mit Honig oder Salbeitee, da dieser entzündungshemmend wirkt.

Weiterhin ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr wichtig, am besten du probierst mindestens 2 Liter zu dir zu nehmen um die Elektrolyte auszugleichen. Weitere hilfreiche Informationen über Hausmittel zur Behandlung der Seitenstrangangina findest du hier: https://www.erkaeltung-abwehren.de/halsschmerzen/seitenstrangangina/hausmittel/

Und achte unbedingt darauf, dass du deinem Körper Ruhe und Erholung gönnst, damit du schnell wieder auf die Beine kommst.

Gute Besserung!

Hi Makeekly,

am besten ist viel Wasser, Kräutertees (am besten Ingwer mit rein) und das Du Dich schonst. Das heißt nichts anstrengendes machen, um keinen Druck zu erzeugen auf der Stelle. :-)

MfG

Mein einziger Tipp: Paracetamol. Los wirst Du sie mit Hausmitteln wohl nicht.

Was möchtest Du wissen?