Hausmittel gegen Läuse bei Kindern?

7 Antworten

Hallo...von Hausmitteln ...Finger weg!Unabhängig davon welches Läusemittel angewendet wird,muss nach acht bis zehn Tagen die Behandlung wiederholt werden,damit evt.nachgeschlüpfte Larven abgetötet werden.Schon eine einzige überlebende Nisse,Larve oder Laus kann einen erneuten Befall auslösen.Wichtig ist das Beachten der Anwendungshinweise in der jeweiligen Gebrauchsinformation.Die häufigsten Gründe für Misserfolge sind zu kurze Einwirkungszeiten,ein zu sparsamer Gebrauch des Mittels,dessen zu starke Verdünnung bei Anwendung auf sehr nassem Haar und das Unterlassen der Wiederholungsbehandlung!!!Also zur Behandlung entweder zum Arzt-oder in die Apotheke zur Beratung!!!Grundsätzlich sei noch angemerkt:Kinder unter 2.Jahren gehören grundsätzlich zum Arzt--->und treten auf der Kopfhaut heftige Entzündungen auf ebenfalls den Arzt aufsuchen!!!LG AH

Am besten wirkt natürlich ein Läusemittel aus der Apotheke, aber es gibt noch etwas, das hilft. Haarspülung! Diesen Tipp habe ich von der Website www.Kopflaus.ch und es funktioniert wirklich, wenn Du es sehr gewissenhaft und gründlich machst. Außer der Spülung brauchst Du einen Nissen- oder Läusekamm. Haare nass machen und viel Haarspülung auftragen. Dann mit dem Läusekamm solange auskämmen, bis der ganze "Matsch" weg ist. Diese Behandlung ist als "Erste Hilfe" und zur Diagnose (sind überhaupt Läuse da) geeignet, sie muss aber mehrmals wiederholt werden, an verschiedenen Tagen. Die Läuse können durch die Spülung nicht weglaufen. Auf diese Weise lösen sich auch die Nissen gut aus den Haaren. Die Schweitzer empfehlen die Methode als Ergänzung zu einem Läusemittel. Was mir daran gefällt: die Spülung ist sanft zum Kind und erleichtert das Kämmen. Viel Erfolg!

Hallo,

wir haben bei meiner Tochter die Läuse erst auch nicht weggebracht, trotz dass alles gemacht wurde. Ich habe immer die gängigen Mittel in der Apotheke gekauft. Bis mir der Arzt sagte , das Nyda hilft wirklich. Bei dem Mittel war der Befall wirlich weg. Ich kann es nur empfehlen.

Wen kann ich kontaktieren damit ich auf Läuse und Nissen untersucht werde (am besten mit Entfernung)?

...zur Frage

Kopfläuse - Die Läuse sind weg, aber der Juckreiz nicht?

Mein Kind hat aus der Schule Läuse mitgebracht. Weil wir diesmal nicht gewarnt wurden, haben wir es erst gemerkt, als schon die halbe Familie angesteckt war. Nach erfolgreicher Behandlung mit einem verschriebenen Läusemittel juckt es mich immer noch. Die Viecher sind sicher weg, (meine langen Haare auch - seufz!) aber am Hinterkopf juckt es, besonders, wenn mir warm wird. Was hilft?

...zur Frage

Läuse bei Kindern, was muss man beachten?

Läuse bei Kindern, was muss man beachten? In der Schule meines Sohnes sind Läuse aufgetreten. Reicht bei einem Befall ein Haarewaschen mit einem passenden Shampoo, oder muss man das ganze Haus reinigen?

...zur Frage

Bei Kopfhautjucken immer Läuse?

Wir mussten von der Firma aus ein paar Tage nach Polen. Seitdem juckt mich meine Kopfhaut und ich bin mir nicht sicher, warum. Wie stelle ich fest, ob es eventuell Läuse sind oder gibt es noch andere Ursachen für den Juckreiz auf der Kopfhaut?

...zur Frage

Welchen Schulweg kann man Grundschulkindern zumuten?

Immer mehr Kinder sind übergewichtig und bewegen sich zu wenig. Sie werden zur Schule, zu Freunden und in den Verein mit dem Auto gefahren. Welche Schulweg kann man Kindern im Grundschulalter ohne Weiteres zumuten? Sind 30 Minuten zu lang? Ich spreche dabei nicht von einem unbeaufsichtigten Spaziergang.

...zur Frage

im Kindergarten ist wieder Läusezeit, wer hat Erfahrung mit dem Läuse Goldgeist?

Im Kindergarten ist wieder Läusezeit. Ein paar Kinder sind schon aus der Gruppe genommen worden. meine Tochter hat es jetzt auch schon erwischt. Ich werde sie erstmal zuhause behalten und behandeln. Mir wurde gesagt Goldgeist hilft sehr gut gegen Läuse, soll aber auch recht aggressiv sein. Hat jemand von euch Erfahrung damit? Gibt es ein besseres Mittel, das für die Kopfhaut schonender ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?