Hausmittel gegen Halsschmerzen und Heiserkeit - was hilft?

8 Antworten

Hallo,

bei deinen Beschwerden solltest du viel trinken, z.B. warmen Kräutertee mit Honig – das kann die Schmerzen im Hals lindern. Gurgeln mit Salzwasser ist auch gut gegen Halsbeschwerden geeignet, weil dadurch der Hals desinfiziert und die Schleimhäute gereinigt werden. Dafür solltest du einen halben Teelöffel Salz in einer Tasse mit warmem (nicht heißem!) Wasser auflösen und mehrmals am Tag damit gurgeln. Auch die Inhalation von ätherischen Ölen kann das Kratzen im Hals sehr gut abmildern.

Da du nicht nur Halsschmerzen hast, sondern auch Heiserkeit und fast keine Stimme, solltest du vielleicht ausprobieren, Hausmittel mit Halstabletten zu kombinieren, um einen schnellen und besseren Effekt erzielen zu können. Achte dabei darauf, dass die Lutschtabletten deine Schleimhäute zusätzlich befeuchten und auch schmerzlindernd gegen das Halskratzen wirken. Hier findest du eine Übersicht, wie die einzelnen Wirkstoffe in Halstabletten wirken und worauf du achten solltest: https://www.gelorevoice.de/halsschmerzen/behandlung

Gute Besserung!

Vielen lieben Dank!

0

Fencheltee hilft bei Halsschmerzen und Heiserkeit. Wenn es zum Essen geht, um die Schmerzen zu reduzieren, nehme Doritricin. Aber nur um den Schmerz vom Halsschmerz beim Essen zu reduzieren. Beim Halsschmerz helfen maximal Paracetamol oder Ibuprofen als Schmerzmittel. Aber das verlängert wieder die Krankheit. Ansonsten die angeblichen Halsschmerzmittel helfen nicht wirklich sondern nur anscheinend. Kamilletee hilft eine Entzündung zu reduzieren und Pfefferminz ist gut bei Erkältung. Halsschmerz-Tabletten reduzieren zwar den Halsschmerz. Wirken aber nicht beseitigend. Wurde auch in Tests schon beschrieben.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hei!

Zunächst ist es wichtig, dass du den Tag über viel trinkst. Normalerweise heißt es mindestens 2 Liter pro Tag ;) Ich trinke meistens warmen Tee und mache mir da etwas Honig rein. Schmeckt gut und lindert die Halsschmerzen. Was mir ebenfalls immer hilft bei Halsschmerzen, sind warme Halswickel. Ist auch ein total angenehmes Gefühl, während man die Wickel dran hat.

Bei Erkältungen allgemein finde ich Inhalieren die beste Methode um die Beschwerden zu lindern. Zum Inhalieren verwende ich sehr gerne ätherische Öle (meistens das Babix Öl). Lindert die Beschwerden hervorragend und man verspürt bereits während dem Inhalieren ein wohltuendes Gefühl.

Auch Erkältungsbäder helfen immer super. Da muss man nur aufpassen, dass man nicht zu schnell aus der Wanne aussteigt, da ansonsten oftmals der Kreislauf verrückt spielt.

Liebe Grüße

Warme Halswickel können die Wärme zurückstauen und dadurch die Entzündung verschlimmern.

Mir heften eher wärmeentziehende Wickel, das sind kalte, fast nasse Tücher, die man dreilagig nach Prießnitz anlegt. Man muß sie abnehmen, sobald sie Körperwärme angenommen haben, also sich nicht mehr kalt anfühlen. Ca. 10 min.

1

Medikament Empfehlung bei Kehlkopfentzündung mit schlimmer Heiserkeit?

Hallo. Ich fange mal von vorne an. Ich habe am 11.1 ein Fußballturnier gehabt und 2 Tage danach fingen die Halsschmerzen und Schluckbeschwerden etc an ich war aber noch nicht heiser. Ich dachte dann an eine Erkältung und habe halt Halsbonbons gelutscht und bissl Tee getrunken das wars. Da sich dann aber keine Besserung in Sicht war und ich dann ca am 15.1 meine Stimme komplett weg hatte und sich das auch nicht wieder gebessert hat war ich dann gleich am 20.1 beim Arzt und habe kaum ein Mucks raus bekommen. Der Arzt meinte gleich das es sich wohl um eine Kehlkopfentzündung handelt und ich solle halt nicht reden , viel trinken am besten Kamillentee und halt Halsbonbons lutschen was ich dann auch weiterhin getan habe es hat allerdings nicht viel geholfen auch wenn ich gestehen muss das ich trotzdem geredet habe weniger wie sonst aber ganz ohne war es auch nicht..Bin dann direkt am 21.1 zur Apotheke und habe mir was geholt und zwar

Locabiosol Spray

Cevitt Hals und Rachen

Fenchel Honig gegen Erkältung und Husten

Dadurch wurde das alles etwas besser also die Halschmerzen und Schluckbeschwerden sind nicht mehr sehr doll aber diese Heiserkeit ist immer noch ziemlich doll da auch wenn es vielleicht minimal besser wurde.Komisch ist das es mal etwas heftiger ist mit der Heiserkeit und dann denkt man oh langsam ist es besser und zack paar Std später oder am nächsten Tag wieder das gleiche und man bekommt kein Ton raus

Meine Frage ist nun was kann ich mir noch an Medikamenten holen was vielleicht noch etwas besser hilft da die oben genannten langsam zu Neige gehen oder soll ich einfach weiter Tee trinken und Bonbons lutschen und das Reden noch weiter einschränken bzw gar nicht reden und dann dauert es halt? Wäre allerdings über ein paar Medikament Empfehlungen sehr dankbar denn es gibt ja 1000000 verschiedene Sachen.

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?