Hausmittel bei Verstopfung, wer weiß was?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Einen Tee aus folgender Mischung: Anis / Salbei / Kamille / Eisenkraut / Basilikum; je eine Prise pro Schale Wasser; eine bis zwei Schalen täglich.

Und noch ein Tee gegen Verstopfung:20 gr. Sennesblätter / 20 gr. Süßholzwurzel / 10 gr. Fenchel Zubereitung: Einen Eßlöffel der Mischung mit einer Tasse kochendem Wasser übergießen, zehn Minuten ziehen lassen, dreimal täglich eine Tasse trinken.

Auch mit Grünkohl lässt sich Verstopfung beheben, er wirkt entgiftend und heilt und baut die Darmschleimhaut auf.

oder: Ebereschen-Saft ( Vogelbeere) Die Wirkstoffe der Eberesche regulieren den Darm. Den Saft gibt es im Reformhaus oder aus der eigenen Küche: Beeren im Topf mit Wasser bedecken und 30 Minuten kochen. Durch ein feines Sieb streichen und abfüllen. Ist die Verdauung träge, täglich 1 Glas davon trinken.

oder: 1 Eßlöffel Leinsamen (nicht geschrotet) mit 1 großem Glas Wasser einnehmen. Unbedingt 1 Glas Wasser nachtrinken.

Ich freue mich über den Stern und sage Dankeschön und vg Doretti.

0

"Pflaumen und Feigen als Ballaststofflieferant: Für jene, die sich nicht für Pflaumen erwärmen können, bieten sich getrocknete Feigen an. Die Ballaststoffe der Feige reinigen den Darm und schon fünf Stück decken etwa 20 Prozent des Bedarfs an Ballaststoffen. Auch die Feigen können in Wasser eingelegt oder als Shake mit Wasser zubereitet werden. Über den Tag verteilt, können weitere Früchte gegessen werden, bis die Wirkung einsetzt" (Quelle: http://www.haushaltstipp.org/was-tun-bei-verstopfung/2779/)

Ich empfehle Flohsamenschalen. Sie quellen im Darm auf und sind gut sowohl bei Durchfall und auch bei Verstopfung.

Die Samenschalen sind leicht anzuwenden und können gut in den täglichen Ernährungsplan eingebaut werden. Für einen sanften Einstieg empfhielt es sich, zu Anfang über den Tag verteilt ein bis zwei Teelöffel der Samen in die Speisen, beispielsweise in das morgendliche Müsli, oder in ein Glas Wasser einzurühren.

Auch dienen die Samen zur Herstellung von Glutenfreien Nahrungsmitteln.

Wichtig: Während der Einnahme der Samen ist es wichtig, ausreichend Wasser zu sich zu nehmen, da es sonst in extremen Fällen zu einem Darmverschluss führen kann.

Hier gibt es ausführliche Info darüber: http://tiny.cc/54rfdw

  • Ein sehr großes Glas Wasser auf ex trinken wenn man schon auf dem Topf sitzt
  • morgens 2 Eßlöffel Olivenöl schlucken
  • Kreislaufanregen: Chilli, Wechselduschen, Bewegen an frischer Luft
  • Sonne, Sonne, Sonne
  • Schilddrüse kontrollieren lassen: http://www.schilddruesenguide.de/hashimoto_thyreoiditis.pdf

Hallo, wenn ich Verstopfung habe dann trinke ich kalten Apfelsaft klappt bei mir immer.

Probier mal Garcinia Atroviridis Thaivita das ist ein Kraut und hilft toll. Nach erfolglosen Versuchen mit Pflaumen, Flohsamen, Kümmel... bin ich damit sehr zufrieden

Was möchtest Du wissen?