Hausmittel bei trockenem Husten (Allergie)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Teppiche rausreißen, Parkett verlegen, öfter als sonst Staub wischen, Staubfänger nicht offen stehen lassen und täglich wischen. Betten mit Allergieüberzügen beziehen - Kassen zahlen sie i.d.R. Die besten Bezüge sind von Allergocover, sie sind aber auch die teuersten und kosten etwas Eigenbeteiligung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme immer wenn ich Husten, auch bei trockenem Husten ASPECTON Hustensaft, das sind Thymian Tropfen, die nehme ich in heißem Wasser, bei mir hilft es sofort, vielleicht probierst du es mal aus.

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche mal Lindenblütentee. Pro Tasse 2Teelöffel  mit heißem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen, schuckweise trinken.

Lindert Reizhusten und legt sich schützend auf gereizte Schleimhaut.

Auch Honig evtl. mit kleingehacketen Zwiebeln vermischt, ab und an mal ein Löffelchen oder Fenchelsirup kann hilfreich sein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde raten, sich von der Allergie zu befreien. Ich bin z. B. meinen Heuschnupfen los geworden durch eine heilende Ernährungsweise. Bei Hausstauballergie müsste das auch möglich sein. Schreib' mir wenn du daran intressiert bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?