Hausmittel bei Hyperhidrose?

2 Antworten

Hallo Ich schwitze seit 25 Jahren in den Achseln und habe sehr viel ausprobiert. Von einem "Hausmittel" habe ich allerdings noch nichts gehört. Im buch "Hilfe, ich schwitze" findest du aber sehr kompetent viele Behandlungsmöglichkeiten bei Hyperhidrose aufgeführt. Auf jeden Fall würde ich mich von einem Dermatologen beraten lassen. Es gibt verschiedene Ursachen für übermässiges Schwitzen. Bei den meisten von uns findet man sie aber nicht heraus. Falls deine Frau in den Achseln schwitzt kann ich meine Lösung empfehlen. Ich wollte mich nicht operieren lassen und Bortx kam für mich auch nicht in Frage. Ich habe das laulas-Unterhemd entwickelt (laulas.de).Saugt den Schweiss auf bevor er als dunkler Fleck in den Achseln erscheint. Gruss Gerhard

Hausmittel sind bei einer echten Hyperhidrose nicht angebracht. Von Mitteln, die auf die Haut aufzutragen sind (u.a. ACL-Lösungen) über Vagantin, Iontophorese, Botox oder Operation erstrecken sich die Methoden. Jedoch kann darüber nur der Hausarzt, oder besser noch der Dermatologe entscheiden.

Was möchtest Du wissen?