Hattet ihr sowas mal ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Motzig,

wenn mna Schilddrüsenprobleme hat kann dies schon auf den Darm schlagen!

http://schilddruesenguide.de/thyreoiditis/auswirkungen-von-schilddruesenhormonen-auf-die-funktionsfaehigkeit-von-magen-und-darm/

Dann hilft nur wenn an die üblichen Hausmittel verwendet. So z.B. Pektin (hilft bei Verstopfung und Durchfall ist aber nicht gerade günstig)  bei Verstopfung z.B. Backpflaumen. udgl. .

Nun ist es schwierig zu raten welcher Wert da bis auf 3000 gestiegen ist evtl Antikörper TRAK oder TPO.  Was den Entzündungswert CRP angeht ist der nur leicht erhöht  10-40 mg/l (leichte Erhöhung) .

Wenn Du Morgen beim Arzt bistwürde ich mir einmal dei Werte ausdrucken lassen. Alles anderekönnte sich wieder normalisieren wenn Du entsprechend gut eingestellt bist. Was nicht ganz so schnell geht!

Gruss Stephan

Wie sieht es denn mit deiner Ernährung aus? Könntest du da vielleicht was verbessern? Womöglich nimmst du nicht genug Wasser zu dir?

Das ist bei mir oft der Grund, wenn Aufmerksamkeit, Konzentration und allgemein "Kopfleistung" nachlassen. An manchen Tagen vergesse ich schlichtweg, den Körper hydriert zu halten :(

Motzig 21.06.2016, 17:39

Am trinken liegt es nicht, da ich nur wasser trinke ( selten man mit geschmack) und das 3 liter am tag. Essen tu ich auch normal ( diabetiker kost) 

Nur sport betreibe ich in letzter zeit keinen, normales spatzieren gehen ist aber ab der tages ordnung durch unsere haustiete 

0

Laß unbedingt den Vitamin-D-Wertmessen, vielleicht stimmt dort etwas nicht!

Selen bekommst Du durch Paranüsse, rohe gibt es bei topfruits.de, dann ist das Eiweiß noch heil und verwertbar.

Was möchtest Du wissen?