Was bedeuten meine Symptome?

5 Antworten

Du solltest das positiv sehen, dass der Arzt sich um ein Ausschlußverfahren bei Dir bemüht. Wäre es Dir lieber, er täte Deine Beschwerden bereits jetzt als"psychosomatisch" ab?? Sicher nicht.

Bitte verstehe es nicht bereits als Diagnose, wenn ich Dir sage, dass Beschwerden wie die von Dir geschilderten sehr oft durch die Psyche ausgelöst werden, beispielsweise bei Angst- und Panikattacken.

Es ist auch nicht gleich eine Verdächtigung, wenn ich Dich darüber informiere, dass Drogenkonsum zu solchen Beschwerden führen kann.

Deshalb ist es oft sinnvoller bei derartigen anonymen Fragen im Internet, sich ausführlicher zu der eigenen Person und den Lebensumständen zu äußern, als lediglich bis ins kleinste Detail die Beschwerden aufzuzählen.

Hallo,

ich habe mir deinen Text durchgelesen, schade, dass du nicht erwähnt hast, bei welchen Ärzten du warst.

Wurden die Schilddrüsenwerte mit kontrolliert, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Allergien, Neurologie?

Es gibt Fachärzte der inneren Medizin, die sich auf Hämatologie (Lehre des Blutes) spezialisiert haben. (Bakterien, Parasiten, Viren).

Vielleicht wäre das ein Ansatz, normalerweise müsste dich aber dein Arzt an die entsprechenden Fachärzte überweisen, da er das medizinische Fachwissen hat, da hier, bis auf ein paar Ausnahmen, nur Laien im Forum sind.

Liebe Grüße, gute Besserung und eine Diagnose deiner Beschwerden, damit du richtig behandelt werden kannst.

Hallo

also bisher war ich noch bei keinem anderen arzt außer meinem allgemeinmeditiner er hat  mich bisher nur ans ct überwiesen und ich soll mir einen termin beim augenarzt holen

ich werte hier antworten natürlich weder als diagnose noch als Angriff keine sorgen bitte :)

es geht mir ja im eigentlichen erstmal darum ob wer ähnliches hat/hatte um meinen arzt vielleicht mal darauf anzusprechen bevor ich alle ärzte durchmache

oder wer einen nützlichen tip zur symptomatik hat

Also ich bin 23 Jahre Männlich und viel stress naja mit meiner freundin läufts zur zeit nicht rund arbeit verloren auf grund von stellen streichungen

und drogen seit 1 jahr clean :)

Schilddrüsen werte und so wurde alles überprüft alles im grünen bereich

Ich vermute langsam auch das mein arzt insgeheim in richtung psychosomatisch tippt denn ich habe für den notfall diazepam verschrieben bekommen!

Es wollte dich hier mit Sicherheit niemand angreifen, das Forum ist ja da, um zu helfen. Je besser eine Frage erläutert ist, umso eher besteht doch die Möglichkeit, jemanden weiterzuhelfen.

Aufgrund deiner Erläuterung würde ich einen Termin bei einem Neurologen vereinbaren. Bei dir läuft es ja wirklich nicht rund, der Ärger mit der Freundin, der Arbeitsplatzverlust. und die Verschreibung eines Psychopharmakas. Ich weiß nicht, was du für Drogen genommen hast, erst einmal Respekt, dass du seit einem Jahr clean bist, aber möglicherweise könnten das auch Spätfolgen von deinem Drogenkonsum sein.

Ich hoffe sehr, dass dir geholfen werden kann, dass es in deiner Beziehung wieder klappt und du eine neue Arbeitsstelle findest.

Alles Liebe

5
@ThePoetsWife

hey danke erstmal für die lieben worte , ja ich hatte auch shcon mit dem gedanken gespielt einen neurologen aufzusuchen aber leider sind dort warte zeiten also hier zumindest von bis mitte juni

2

Röntgenbild zeigt kein Befund aber Hand immer noch verhärtet

Ich hatte schon zwei Beiträge geschrieben, dass ich vom Rad auf die Hand gefallen bin. Vor allem auf den Handballen, war letztendlich dann doch noch beim Arzt. Der meinte auf dem Röntgenbild ist nichts zu sehen, die Verhärtung und Schwellung am Handballen hat er aber auch gespürt aber nicht wirklich was dazu gesagt, meinte nur falls es in zwei Wochen nicht besser wird soll ich nochmal kommen. Jetzt ist es so: die Schmerzen sind zu 98 % weg, aber ich hab immer noch eine Verhärtung und Schwellung an dieser Stelle. Was kann das denn sein, dass man das auf dem Röntgenbild nicht gesehen hat??Meine andere Hand fühlt sich an der Stelle ganz anders an. Und der Unfall ist jetzt schon einige Wochen her. Muss ich jetzt doch nochmal zum Arzt auch wenn ich keine Schmerzen hab? Oder ist so eine Verhärtung ganz normal? Hat jemand ne Idee was das denn sein könnte??? Danke!!!

...zur Frage

erneute Lymphknotenschwellung nach vorheriger Lymphknotenentfernung

Hallo! Mit wurde letztes Jahr ein Lymphknoten in der Leiste entfernt. Befund: Fibrosierter Lymphknoten mit ektatischem Gewebe, kein Anhalt für Malignität. Ca. 12 Monate später hat man durch Zufalle eine erneute Lymphknotenschwellung (1Lymphknoten) endeckt. Größe ca. 1 cm, oval, glatter Rand und nicht aktiv). Der Arzt meinte es würde nichts machen und wäre nicht schlimm. Das war vor gut 4 Monaten und der Lymphknoten ist noch immer dick. Man spekuliert, dass die Schwellung daher kommt, dass der Lymphknoten nun mehr zu arbeiten hätte, da ja einer fehlt. Leider lässt es mir keine Ruhe und ich weiß nicht so recht was ich damit nun machen soll. Hat jemand vielleicht schonmal Erfahrung mit sowas gemacht?

...zur Frage

Diagnose MRT Bild vom Knie Meniskussriss?

Hallo,

ich hatte eine MRT Untersuchung aufgrund sehr starken Knieschmerzen seid langer Zeit. Der Befund kommt erst später aber könnt ihr mir vlt helfen was es sein könnte?

Danke schonmal für die Antworten

...zur Frage

Bitte helft mir :(

Hallo,bin 20 Jahre Alt und habe folgende Gesundheitliche Probleme:

Habe jeden Tag seit ca. 2 Monaten dauerhaften Schwindel,nicht wirklich Schwindel aber so richtig dusselig im Kopf dazu kommt andauernder Druck in der Brust, das nicht richtig durchatmen zu können und starke Nacken und Rückenschmerzen!

Dazu kommen fast jeden Tag ich nenne es mal "Schübe" in denen sich alle Symptome verschlimmern und ich denke ich kippe gleich um...

Mit den folgenden Symptomen war ich schon mehrmals im Krankenhaus wo meistens nur ein Ruhe EKG gemacht wurde und ein Blutbild angefertigt wurde was soweit o.B. war!

Dann beim letzten mal Krankenhaus da geblieben um alles durch zu checken, gemacht wurde:

Herz:

Ultraschall o.B

Belastungs EKG o.B voll belastbar bis auf ein wenig aufgrund fehlender Kondition

Ruhe EKG mehrmals immer o.B

Blutwerte vom Herzen immer Top!

Langzeit EKG wurde ein zu schneller Ruhepuls festgestellt zwischen 90-120 schlägen

Blutdruck Messungen immer um 135/90 bis 145/150 zu 100

Lunge:

Lungenfunktionstest o. B

Ultraschall und Röntgen o.B

Keine auffälligkeiten beim Abhören

Kopf

Neurologisch alles o B

CT und MRT o B

Punktion o B

EEG und einen Augeninnendrucktest o B

weitere Neurologische Untersuchungen o B

Weitere Checks:

Magen/Darmspiegelung, beides leicht gereizt entzündet und in Behandlung

Stoffwechselerkrankungen alles oB

infektionen alle negativ

Schilddrüsen werte waren immer ein bisschen erhöht oder erniedrigt weiß ich grad nicht genau aber die ärzte meinten das wäre nicht weiter schlimm..

Rücken

wurde bis jetzt nur die HWS geröngt und ein HWS Syndrom festgestellt und eine massive verspannung!

So meine Frage/Fragen sind:

Ein Blutdruck von 130/90 bis 150/100 im durchschnitt ist nicht behandlungsdürftig und woher kann der kommen?

Ein Ruhepuls von 90-120 Schlägen ist nicht behandungsdürftig und woher kann der kommen?

Der dauerhafte Schwindel und die "Benommenheit" woher kann das noch kommen? Neurologisch wurde ja schon alles gecheckt!

Dazu

Termin beim Orthopäden ende dieser Woche!

Sinnvoll einen Termin beim Endokrinologen zu machen für die Schilddrüse?

Welche weiteren Ursachen könnte das haben?

Sry wenn ich was vergessen habe!

danke schonmal für eure Antworte hoffe ich könnt mir weiterhelfen oder jemand hat sowas auch erlebt oder druchlebt es gerade!..

...zur Frage

lese mir meistens im internet krankheiten durch und paar tage später hab ich die selben Symptome

und mir gehts dann richtig schlecht und alles :( woran liegt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?