Hat man nach einer grauen Star OP immer Probleme mit trockenen Augen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Trockene Augen sind kein muss nach einer OP, kommen aber häufiger vor.

Wenn das Auge operiert wird, wird ein kleiner Schnitt in den Augapfel gemacht. Dies geschieht durch die Bindehaut, die wir ja nicht wirklich zum sehen brauchen (also im weißen Teil des Auges). Wird ein Schnitt gemacht, kommt es immer zu einer Narbenbildung. Dadurch kann es dann vorkommen, dass ein Fremdkörpergefühl entsteht. Also so, wie wenn man trockene Augen hat und die Lider auf dem Augapfel nicht schön gleiten können, sie müssen ja über das Narbengewebe hinüber.

Also: Beeinflussen kann man das nicht und die meisten Menschen kommen mit Augentropfen sehr gut zu Recht. Man darf ja nicht vergessen, welchen Vorteil hinsichtlich der Sehleistung diese Operation bringt!

Das Video ist sehr medizinisch, aber ich glaube für dich ganz aufschlussreich!

http://www.youtube.com/watch?v=DFWKISFW0i0

Ich hatte weder vor noch nach der beidseitigen Star-OP Probleme mit trockenen Augen. Wüßte auch den Zusammenhang mit der OP nicht.

Gegenmittel? Öfters mit den Augen plinkern, besonders, wenn man vor dem PC hockt, an die frische Luft gehen und in die Weite gucken und, in ganz hartnäckigen Fällen, künstliche Tränen aus der Apotheke.

Nach Grauer Star-OP Probleme mit trockenen Augen

Ist das normal? Ich habe immer ein Fremdkörpergefühl in den Augen und meine ich müsste sie reiben. Es wird aber nicht besser.

Die OP ist bereits ein halbes Jahr her. Ansonsten gab es keine Komplikationen.

...zur Frage

Kratzen/Jucken weich Kontaktlinsen, was tun?

Hallo,

ich habe bei Fielmann neue Kontaktlinsen bestellt, als Ergänzung zur Brille, ich trage die Kontaktlinsen nur 5x die Woche. Es handelt sich um 2 Wochen Linsen. Also weiche Linsen in meiner Stärke.

Reinigung: Eye see komfort.

Das Problem war in den letzten 2 Tagen: Ich hatte irgendwie Jucken, Kratzen und eher Fremdkörpergefühl im Auge, ich habe die Kontaktlinsen abgenommen, gereinigt gründlich und wieder eingesetzt, erneut ist das gekommen.

Heute habe ich die erneut eingesetzt, und das Jucken war vollständig weg. Ich sehe optimal wieder, keine Probleme, nichts verschwommen.

Aber warum war das Jucken/Kratzen da? - Eventuell habe ich diese nicht korrekt gereinigt?

Die Kontaktlinsen waren enorm teuer, diese spüre ich im Auge überhaupt nicht, doch die 2 Tage waren horror, konnte sie nicht tragen.

Insgesamt bin ich extrem zufrieden, aber die 2 Tage eben nicht, was kann sein sein?

Eventuell ist ein Staubkorn etc. drinn gewesen oder irgendein partikel?

Heute ist das jedenfalls komplett weg.

Nebenbei: Habe allergie gegen Blütenstaub etc. und bin oft sehr empfindlich an den Augen.

...zur Frage

Was kann ich gegen meine roten Augen tun?

Seit knapp einem Jahr habe ich (männlich – 22 Jahre) das Problem, dass meine Augen sehr schnell rot werden. Dabei brennen und drücken sie auch und sind somit nicht nur optisch unangenehm. Es tritt immer dann auf, wenn sie auch nur ein bisschen gereizt werden, wie z. B. durch

-         Alkohol (hier reicht mittlerweile ein Radler oder Bier und ich sehe fast aus, als hätte ich 10 Halbe im Gesicht

-         Rauchen (bisher war ich Gelegenheitsraucher, habe es aber aufgrund des Augenproblems komplett sein gelassen)

-         Schnupfen, Erkältung oder einfach nur ein Nießer

-         Körperliche Anstrengung

-         Nach dem Aufstehen (vor allem wenn ich eher wenig geschlafen habe)

-         Nach einem Arbeitstag vor dem PC (Zum Monitor habe ich den richtigen Abstand und betreibe ihn im Lesemodus (nicht unnötig hell und mit warmen Farben -> angenehm für die Augen. Außerdem lüfte ich vor allem im Winter regelmäßig und gönne meinen Augen dank http://eyeleo.com/ auch regelmäßig eine Pause)

Folgende Maßnahmen haben bisher leider keinen Erfolg erzielt.

·        Augenwickel (Augentrost + Lavendel)

·        Augenspülung (Augentrost)

·        Artelac Splash EDO Tränenersatzmittel

·        Vidisan EDO Augentropfen

·        Ketotifen Stulln DU Augentropfen

·        HYLO-COMOD befeuchtende Augentropfen

·        HYLO-PARIN befeuchtende Augentropfen

·        HYLO-GEL befeuchtende Augentropfen

·        Fluoropos Augentropfen

·        OPEN YOUR EYES Augentropfen gegen rote Augen

·        

Einen Teil davon habe ich von meiner Augenärztin - bei der ich schon seit knapp 20 Jahren bin – verschrieben bekommen, den Rest habe ich dank Internetrecherche erworben.

Beim HNO-Arzt habe ich mich meinem Allergietest unterzogen, wobei eine Hausstauballergie Stufe 3 (von 6 Stufen) auf beide Typen diagnostiziert wurde. Seitdem mache ich morgens und abends eine Nasenspülung, verwende ein Nasenspray sowie eine Allergikerbettwäsche. Auch das bringt aber keinen Erfolg in Hinsicht auf meine Augen.

Hat jemand sonst noch Ideen, die ich ausprobieren könnte?

Ich muss dazu sagen, dass ich jahrelang ab und an und gegen Ende fast wöchentlich Berberil N Augentropfen genommen habe, da ich (vor allem bei Alkoholkonsum) immer größere Probleme mit roten Augen hatte. Gegen Ende waren sie aber fast wirkungslos.

...zur Frage

Was sieht man noch, wenn man einen grauen Star hat?

Meine Oma hat einen grauen Star und sagt, sie könnte nicht mehr gut sehen. Nächste Woche soll sie operiert werden. Wie hoch sind die Erfolgschancen bei solch eine Augen-OP? Würde sie blind werden, wenn sie die Augen nicht operieren lässt?

...zur Frage

Wie lange kann man nach einer Grauen Star OP nicht Auto fahren?

Wie lange darf man nach einer OP am Auge, bei der die Linse ausgetauscht wurde, nicht Autofahren?

...zur Frage

Wieso bekommt man Wassertabletten nach einer OP am Auge?

Hi,

habe mal wieder Fahrdienst für meinen Opa gemacht, der wurde am Grauen Star operiert und hat dort schon eine Wassertablette nehmen müssen und dann daheim nochmal? Wofür ist das denn gut? Was hat das mit dem Auge zu tun? Oder war das, weil er schon so alt ist und eine OP das Herz belastet? Dabei war das ambulant.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?