Hat man bei einer Mandelentzündung immer Fieber?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Geh am besten zum Arzt.Aber es müssen nicht unbedingt die Mandeln sein.Obwohl sie weh tun können es auch die Drüsen sein oder in mitleidenschaft bezogen werden.Denn die liegen in deinem Hals ganz nahe zusammen.Ein Arzt kann dir sicher etwas geben dafür.Sehr gut ist auch ein stakes Salbeigurgelwasser was du selber herstellen kannst.Fieber muss nicht sein. Ist aber möglich.Gute Besserung

Hatte bis vor 2 Jahren auch ne chronische Mandelentzündung (kamen dann aber raus),hatte aber nie Fieber. Antibiotika kriegste meistens, sollte aber nicht unbedingt zur Regel werden ^.^

Geh lieber zum Arzt und lass danach schauen, fieber ist nicht zwingend notwenig aber oft der fall. Der Arzt wird dir wahrscheinlich antibiotika verschreiben, das lässt man nicht von alleine verschwinden sondern geht zum arzt. sonst dauerts länger un kann zu weiteren problemem führen.

Meistens ist bei einer Mandelentzündung Fieber dabei, aber es gibt natürlich auch Ausnahmen. Dass die Mandeln geschwollen sind, muss auch nicht sein. Es kann einfach sein, dass deine Lymphdrüsen, die liegen seitlich des Halses, durch die Abwehrfunktion die sie ausüben müssen, geschwollen sind. Das gehört aber zu jeder normalen Erkältung dazu. Wenn du dir nicht sicher bist, solltest du natürlich zum Arzt gehen. Alles gute für dich.

Nein, Fieber musst du nicht zwangsläufig haben. Ich hatte auch eine zeitlang Mandelentzündungen, jedes Mal ohne Fieber und eigentlich auch ohne sonstige körperliche Beschwerden.

Aber zum Arzt solltest du auf alle Fälle gehen, da eine nicht richtig behandelte Mandelentzündung im schlimmsten Fall zu einer Herzmuskelentzündung führen kann. Und die muss sich dann noch nicht mal bemerkbar machen, sondern du fällst einfach aus heiterem Himmel tot um.

Was möchtest Du wissen?