Hat man als Diabetiker ein höheres Risiko für Bauchspeicheldrüsenkrebs?

1 Antwort

Ungefähr 40% der Patienten mit Bauchspeicheldrüsenkrebs hatten vorher schon einen Diabetes, kann also eine Vorstufe sein. Allerdings nur 1-2 Jahre, alles was drüber geht ist einfach ein "normaler" Diabetes.

Nagelpilz bei Diabetes - was muss ich da beachten?

Ich habe Typ2 Diabetes. Als Diabetiker muss man ja immer sehr auf seine Füße aufpassen. Jetzt glaube ich, dass ich mir einen Nagelpilz eingefangen habe. Muss ich als Diabetiker da etwas beachten oder kann ich eine ganz normale Nagelpilzbehandlung machen?

...zur Frage

Gibt es spezielle Vorsorgeuntersuchungen für Bauchspeicheldrüsenkrebs?

Bei meinem Mann in der Familie gab es in der Vergangenheit drei Fälle davon. Und wenn eseinmal diagnostiziert ist, ist die Prognose ja meist schlecht. Ich habe gehört, dass die Wahrscheinlichkeit zu erkranken höher ist, wenn man familiär vorbelastet ist. Jetzt mache ich mir natürlich sorgen. Kann man durch Vorsorgeuntersuchung das eher feststellen?

...zur Frage

Eine Frage an die Mediziner unter uns: Kann Bier wirklich so schädlich für die Bauchspeicheldrüse sein, dass dadurch eine akute Pankreatitis entsteht?

...zur Frage

Lungenkrankheiten in der Familie - Bin ich jetzt anfälliger?

Hallo ihr Lieben! In meiner Familie sind einige Lungenkrankheiten vertreten; als schlimmere eben Lungenkrebs (Opa; mütterlicherseits), Lungenembolie (Vater und sogar Schwester) und Tuberkulose (Opa; väterlicherseits). Meine Frage ist nun, ob ich für diese 3 eben genannten Krankheiten anfälliger sein könnte bzw. habe ich ein (etwas) höheres Risiko, daran zu erkranken? Dazu muss ich (17 Jahre übrigens) sagen, dass ich leider auch noch Raucherin bin... Was meint ihr? Gruß, Annibunny

...zur Frage

Erhöht eine künstliche Linse das Risiko, an einem Glaukom zu erkranken?

Früher musste ich immer 20 Euro für die Glaukomvorsorge bezahlen, inzwischen ist es aber so dass ich die Früherkennung nicht mehr zahlen muss mit der Begründung, ich sei ja nun am Grauen Star operiert, dann würde die Messung die Kasse übernehmen. Nun frage ich mich, ob die OP das Risiko, an einem Glaukom zu erkranken, vielleicht erhöht hat? Oder warum übernimmt das in dem Fall die Krankenkasse?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen einem heißen und einem alten Knoten

Bei einer Erkrankung der Schilddrüse spricht man ja von so genannten kalten und heissen Knoten.

Was ist eigentlich der genaue Unterschied hierbei, existiert bei einem der Ausprägungen ein höheres Risiko?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?