Hat jemand schonmal den Depressionstest nach Goldberg gemacht? Wie aussagekräftig ist er?

1 Antwort

Dieser Test ist keinesfalls eine Diagnose über eine Depression. Aber er gibt Einsicht wie das Befinden im Moment ist und wenn durch den Test vermittelt wird, dass eine Depression vorliegt, dann ist dies die Basis für eine mögliche Behandlung und der Patient findet leichter den Weg zu professioneller Hilfe, die er dringend braucht.

Wie fühlt sich eigentlich eine Thrombose an?

Hatte schonmal jemand von euch eine Thrombose und weiß wie sich das anfühlt? Was würde man als erstes tun, wenn man den Verdacht darauf hat?

...zur Frage

Unterleibschmerzen ohne Periode?

Hallo,

ich bin 19 und ein bisschen überfragt vielleicht kann mir hier jemand helfen.

Ich hab seit ein paar Tagen immer abwechselnd Unterleib ziehen,manchmal links manchmal rechts. Die Schmerzen kommen ganz schnell und sind auch ganz schnell wieder weg. Jetzt hab ich natürlich in erwegung gezogen schwanger zu sein,aber dazu fehlen mir die ganzen anderen „früh“ Anzeichen. Meinen Eisprung hatte ich schon vor ein paar Tagen und sonst hab ich immer nur ein bis höchstens zwei Tage vorher Unterleib schmerzen wenn ich dann meine Tage bekomme.

Ich hab wohl mal zwischen durch Übelkeit aber mehr auch nicht.Ich hab keine Rückenschmerzen,oder Müdigkeit was man halt alles so liest.

Ich bedanke mich schonmal im Voraus für die Antworten!

...zur Frage

Hilfe! Antibiotika verschrieben bekommen bei VIRALER Rachenentzündung!?

Hey, habe seit Mittwoch den 14.06. eine Rachenetzündung. War heute beim Arzt (Internist), dieser hat es sich angeschaut und einen Abstrich und Bluttest gemacht. Ergebnis: Streptokokken negativ. Also nicht bakteriell (so habe ich das verstanden), sonder eine Virusinfektion. Er meinte außerdem, so wie das aussieht könnte es evtl. auch ein Epstein-Barr Virus sein.

Trotzdem hat er mir ein Antibiotikum verschrieben. Cefixim 400mg. Auf der Packung steht: bei bakteriellen Infektionen.

Da frag ich mich als Laie, wo ist der Sinn dahinter? Wäre super nett wenn mir das jemand erklären könnte, danke schonmal im vorraus :)

wünsche allen noch ein entspanntes Wochenende!

...zur Frage

Karies am Weisheitszahn entfernt, nun doch ziehen?

Hallo liebe Community!

Vor knappe einem 3/4 Jahr war ich aufgrund einer etwas stärkeren Karies am Weisheitszahn (unten links) beim Zahnarzt und hab mir diese entfernen lassen. Der Zahnarzt meinte damals, dass die Karies gerade noch so mit einer Füllung gerettet werden konnte, bevor diese die Wurzel erreichen konnte. Ich hatte also nochmal Glück.

Jetzt war ich vor einigen Tagen wieder beim Zahnarzt, aufgrund von einer weiteren Karies an einem Zahn, der in der Nähe vom Weisheitszahn liegt. Der Zahnarzt hat einen sogenannten Kältetest gemacht, bei dem ich an meinem damals mit Karies befallenem Weisheitszahn am meisten Schmerzen gespürt habe.

Daraufhin meinte mein Zahnarzt, es sei wohl ratsam den Weisheitszahn doch zu entfernen, falls die Schmerzen schlimmer werden sollten.

Nun mache ich mir seit meinem letzten Termin ziemlich Gedanken und bilde mir teilweise ein, mein Zahn würde weh tun, obwohl das gar nicht der Fall ist?

Wie seht ihr das, sollte ich den Weisheitszahn doch entfernen, da die Karies von letztem Jahr ziemlich tief saß? Wie aussagekräftig ist denn so ein Kältetest? Denn eigentlich bedeutet es ja was gutes, wenn ich bei einem solchen Test was spüre, da der Zahn lebt, oder liege ich da falsch?

Ich mache mir nun ziemlich Gedanken, ob das wirklich sinnvoll mit dem Ziehen ist, oder eben nicht. Vielen Dank schonmal für eure Antworten!

...zur Frage

Was sind postinfektiöse Darmprobleme?

Ich war jetzt, wie ihr mir geraten habt, beim Tropeninstitut. Feststellen konnten sie bei mir einen erhöhten CRP-Wert. Sonst nichts. Der Arzt meinte, meine Darmprobleme könnten noch von der Reise kommen, also postinfektiös sein. Habt ihr davon schonmal was gehört? Und wann kann ich damit rechnen, dass sich diese Probleme (vor allem geblähter Bauch und Schmerzen, wenn man darauf drückt) bessern werden? Hat jemand bereits Erfahrungen damit gemacht?

...zur Frage

Aussagekräftige Nierenwerte ?

Hallo aus dem Norden,

mit den Nierenwerten scheint das so eine Sache zu sein. Meine Standard-Laborwerte (Kreatin/GFR) sind nicht gut. Aber scheinbar kann man die nicht so genau nehmen. Ich bin recht groß und wiege fast 100kg, da sollen die Werte dann nicht so aussagekräftig sein. Leider übersieht das mein Arzt immer. Welche Werte sind denn die aussagekräftigsten um eine Niereninsuffiziens eindeutig zu bestimmen oder auszuschliessen ?

Marvin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?