Hat jemand Erfarung mit Hausmitteln gegen Neurodermitis?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo !! meinem Sohn hat die Salbe Dermaplant sehr gut geholfen. Wir haben seit er ein baby war, seit also gut 8 Jahren, etwas gesucht, was seiner Haut helfen kann. Er hat eine Vorstufe zu Neurodermitis, keine Allergien. Aber kein Arzt + keine Salbe oder Creme konnte bisher helfen.. habe vieles probiert aus Bioläden, Reformhaus, Apotheke, Drogerie..aber alles hat, wenn überhaupt , nur kurzfristig etwas Linderung gebracht. Bis wir vor kurzem zufällig auf Dermaplant(Apotheke) aufmerksam geworden sind. Ich habe es mitgenommen, um es auszuprobieren. Eigentlich mit wenig Hoffnung... aber es hilft... die Haut + selbst die Ekzeme an den Schienbeinen heilen langsam ab. Dermaplant ist ein homöopathisches Medikament, aber ohne Kortison... Bei meinem Kleinen hat es sehr gut geholfen... "Nebenbei" bin ich auch dabei unsere Ernährung umzustellen, bewußter zu gestalten, viel Rohkost , inklusive Darmsanierung etc.. ich habe zwar selber keine Allergien oder ähnliches, allerdings leide ich unter Erschöfungszuständen. Aber auch da hilft es prima... ich versuche meinen Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht zu halten. Und fühle mich immer besser... weil sie über die Jahre doch einiges an Giftstoffen/Schlacken im Körper eingelagert hat.


Mein Sohn bekam mit 6monaten Neurodermitis. Nach dem 3.arztbesuch bekam er kortisonsalbe verschrieben. Ich nahm das mit nach Hause und war voll verzfeifelt. Mein Mann war strikt dagegen und nach langen Nächten drückte er mir diese Salbe in der Hand Neurodermitis Sativa. Wenn etwas helfen sollte nur das. Ich solle morgens und abends die betroffenen Stellen einreiben solange bis es geheilt ist. Wie ein Wunder war es nach 7Wochen ganz verschwunden. Die Kortisonsalbe haben wir niiieeee gebraucht. Ich kanns nur jedem empfehlen. Zudem ist es rein natürlich und das Essen muss mann nicht umstellen.

Neurodermitis Sativa

https://hofn.ch/produkt/neurodermitis-sativa




Da ich selber jahrelang schwere Neurodermitis gehabt habe , darf ich dir meine Sichtweise und Erfahrungen kurz mitteilen. Mir hat weder eine Diät, ein Cortison, eine Bestrahlung, ein Medikament noch ein Facharzt wirklich geholfen. Der Durchbruch war eine Sanierung des Darms mit einer Darmreinigung. Wenn ich heute noch ab und zu kleinere Schübe bekommen - du weist was ich meine dann lege ich ein altes "Hausmittel" auf " das gegen den Juckreiz und gegen die Entzündung hilft " Kollodiales Silberwasser " . K.S. wurde in der Medizin bis zum 2ten. WK täglich und sehr erfolgreich eingesetzt. Nur seit der Erfindung des Antibotikas wird es auf einmal schlecht geredet - no na net daran verdient man kein Geld !! Ließ mal unter URL-helpyou.at nach gute Info Seite - Es gibt noch weitere Bücher bei Amazon. Mach dich einfach schlau mir hat es geholfen und ich kenne einige Menschen die dadurch ihre Lebensqualität wieder rückgewonnen haben. Viel Erfolg bonifaz

Hat jemand Erfahrung mit NEO-Ballistol gegen Neurodermitis?

Ich habe eine Schuppenflechte am und im Gehörgang. Die Haut schuppt sich dort und juckt wie verrückt. Der HNO sowie meine Dermatologin haben mir schon diverse Mittel gegeben, aber leider ohne wirklich nachhaltigen Erfolg. Zudem sind alle kortisonhaltig. Es kann ja wohl auch nicht der Sinn der Sache sein, über nunmehr Jahre Kortison ins Ohr zu schmieren. Nun hat man mir geraten, es einmal mit NEO-Ballistol zu versuchen. Ich habe es mir gestern in der Apotheke gekauft und in die Ohren gerieben. Zumindest der Juckreiz war für eine Weile verschwunden. Ob es dauerhaften Effekt hat, kann ich also noch nicht sagen. Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Mittel bei sehr trockener Haut und Neurodermitis?

...zur Frage

Vergeht Neugeborenen Neurodermitis von allein?

Ich habe gehört, dass man sich bei Neugeborenen Neurodermitis noch nicht so viele Sorgen machen muss, weil das von selber wieder vergeht, stimmt das? Es sind drei kleine Stellen am Oberarm betroffen.

...zur Frage

Neuromitis Therapie sinnvoll?

Ich habe von einer Therapie gelesen, die mittels Joghurt und Brottrunk, also viel Vitamin B Neurodermitis therapieren soll. Ich habe aber schon Menschen gesehen, die Neurodermitis haben, ich kann mir nicht vorstellen, dass so eine Kleinigkeit wirklich helfen soll. Wie soll das gehen?

...zur Frage

Herpes? Oder doch nicht?

Hey,

Hier ein etwas unangenehmes Problem - Ich hatte vor gut einem Jahr mal ein "mysteriöses" Problem, wochenlang haben sich meine Lippen gepellt, zusammengezogen, und sind ab und zu eingerissen. Das verschwand irgendwann, und dann kam es plötzlich wieder, nur das die Wunde nach dem einreißen anfing zu nässen & sich eine Kruste bildete. Bin damit zum Hausarzt, er sagt Herpes. Hab Tabletten bekommen, haben kein bisschen geholfen. Nach 2 Wochen ist es dann wieder verschwunden. Jetzt, nach gut einem Jahr, kam es wieder. Fing an mit spannenden Lippen am Morgen, und irgendwann bildete sich eine Art "Fleck" mitten auf der Lippe, der aber kein Zeichen von sich gibt, außer das er Sichtbar ist. Ich höre oft, das sich Leute mit Herpes über jucken, kribbeln, und allgemeinen Schmerzen an der Lippe beschweren, das ist bei mir aber garnicht der Fall. Kein Schmerz bei Berührung oder sonstiges, lediglich ein Brennen sobald es aufgerissen ist. Der Hautarzt ist sehr weit weg, und bevor ich mich auf den Weg dort hin mache, würde ich gerne schonmal ein paar Vermutungen hören, ich hänge auch ein Bild vom jetzigen Zustand an. Man sieht den Fleck mittig an der Oberlippe, und allgemeine Rötung an den Rändern der Lippe.

Nebenbei sei gesagt, das ich früher extrem an Neurodermitis litt. Ist das vielleicht der Bösewicht?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Welches Hausmittel hilft gegen Durchfall?

Hallo liebe Community,

da ich leider keine Tabletten im Haus habe, wollte ich Euch fragen, ob Ihr vielleicht irgendwelche Hausmittel gegen Durchfall kennt.

Ich habe mal gehört, dass Salzstangen und Cola gut helfen sollen, stimmt das?

Vielen Dank bereits im Voraus für alle hilfreichen Antworten ;-)

LG, Jennifer

...zur Frage

Gürtelrose/Gesichtsrose?

Hilfeee.. Ich hab sehr sensible haut, Neurodermitis ist ausgebrochen wegen stress, dann iwas an meinem auge. Bläschen, alles rot, inklusive jucken und brennen. Arzt hat mir ne Creme aufgeschrieben hat es sich auch nicht weiter wirklich angeschaut. Könnte ea gesichtsrose sein? Werdw morgen zum kh fahren wenn es nicht besser wird. (Ausbruch vor 4 Tagen).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?