Hat jemand Erfahrungen mit einer Bandplastik ( am Sprunggelenk) ?

2 Antworten

Halo.,

nun evtl. bringt Dich dies hier ein Stück weiter. Es gibt so zwei drei dieser .....

http://www.lemberger.ch/Lemberger/Info_Sprunggelenk_&Fussfiles/Das%20instabile%20obere%20Sprunggelenk%20.pdf

Man sollte allerdings schon darauf achten wie oft eine solche OP in der Klinik gemacht wurde. (Erfahrung).

VG Stephan

PS. der Link funktioniert nur wenn alles bis pdf dabei ist herauskopieren!!

Ich hab dieselbe OP im Juli gehabt. Zähe Angelegenheit, ich fange jetzt wieder an mit Sport aber du bist ein halbes Jahr damit beschäftigt zur Physio zu gehen und die Psyche hat bei mir dann auch noch ein Problem gemacht, da ich zu sehr Angst hatte, dass ich es mir wieder zerstöre. Zur OP, ich persönlich habe sie bei einem Sportmediziner gemacht, welcher auch Sportarzt eines bekannten Fußballvereins ist. Die OP dauert ca. 1,5 Std. und kann ambulant durchgeführt werden. Die Schwerzen sind echt erträglich, das nervige ist nach 2-3 Tagen eher die Schiene und die Langeweile, da man 2 Wochen bettlägrig ist. Der Heilungsprozess bei mir war extrem gut. Nach 2 Tagen kommen die Drainagen raus und nachdem der Gips weg ist bekommst du eine Klettbandage. Physio hat bei mir 4 Monate gedauert hab 1 Monat nach der OP angefangen damit. Du hast erheblichen Kraftverlust im Bein und null Muskulatur nach der kurzen Zeit aber ich werde es nie bereuen es gemacht zu haben und bin mit dem Resultat mega zufrieden. Man darf nur nicht zuviel erwarten, es ist eine schwierige OP und es ist ungewiss ob die volle Beweglichkeit wiederhergestellt werden kann.

Wer hat Erfahrungen mit Stangyl?

Mein Onkel nimmt, seitdem er aus der Kur wieder da ist, jeden Abend vor dem Schlafengehen Stangyl. Es hat viel Stress bei der Arbeit und Depressionen. Außerdem hatte er Probleme mit dem Einschlafen. Meine Tante macht sich Sorgen, dass er jetzt abhängig wird, weil er jeden Abend dieses Medikament nimmt. Hat jemand Erfahrungen und kann uns beruhigen?

...zur Frage

Seit 5 Wochen Schmerzen nach umknicken, MRT OSG Rechts, hat jemand einen Rat?

Hallo liebe Community! Ich hoffe ich finde hier Rat, ich weiß nicht mehr weiter! Vor ca. 5 Wochen bin ich auf einer Treppenstufe umgeknickt und mit dem umkeknickten Fuß unten gelandet. Daraufhin war ich in der Notfallambulanz. Auf dem Rötgenbild konnte die Ärztin feststellen das der laterale Gelenkspalt und Syndesmosenabstand erweitert war. Also bestand der Verdacht auf eine Syndesmosenverletzung. Da ich keinen Gips wollte bekam ich eine Schiene und Krücken mit Abrollbelastung und sollte nach 5 Tagen zum Chirurgen und es weiter abklären lassen. Gesagt getan. Nur war der gute Herr nicht gewillt mir in irgendeiner Weise zuzuhören oder mich zu untersuchen. Er überwies mich zum MRT. Danach sollte ich wieder zu ihm kommen. Die Krücken sollte ich weglassen das wäre nicht nötig. Nach ca. 3,5 Wochen hatte ich dann das MRT. Am nächsten Tag war ich dann wieder beim Arzt. Er überflog Kurz den Bericht und sagte das die Syndesmose heil ist. Es wäre alles gut. Dann ging er raus und das wars dann. Ich habe mir den Bericht vom Radiologen nach Hause schicken lassen. Das was drin steht ist bei Google nicht wirklich zu finden. Deswegen hoffe ich auf euren Rat. Ich bin echt am verfweifeln. Die Schmerzen sind ja noch da und seit dem Vorfall habe ich ein lautes knacken im Gelenk. Danke schon mal im Voraus! Hier die Beurteilung: Chronisch impnierende Tendopathie des LTFA, geringe Tendophatie des Ligamentum calcaneofibulare. Geringes mediales Kapselödem. Kein Hinweis auf das Vorliegen einer Synovitis/Tenosynovitis, einer Syndesmosenläsion oder chondralen/osteochondralen Verletzung.

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen zur Stressbewältigung bei Morbus Crohn?

Ich denke, dass Stress bei mir ein Auslöser für meinen Crohn war und merke, dass es mir immer schlechter geht, wenn ich Stress habe. Habt ihr selbst Erfahrungen damit gemacht und was hat euch geholfen?

...zur Frage

Wer hat Erfahrungen mit einer Sprunggelenksprothese?

Ich bin 51, weiblich, und aufgrund einer lange zurückliegenden Sprunggelenksverletzung habe ich nun im Sprunggelenk sehr starke Athrose und seit Monaten sehr starke Schmerzen bei jedem Schritt und stehe nun vor der Entscheidung - Sprunggelenksversteifung oder Sprunggelenksprothese.

...zur Frage

Wie lange Pause bei Überdehnung im Sprunggelenk?

Hallo Leute! Ich habe mir vor etwas mehr als 3 Wochen im Urlaub das Sprunggelenk überdehnt. War auch ein paar Tage später beim Arzt und das Band war um 9,1 Grad überdehnt. So sagte der arzt..

Aufjedenfall habe ich letzten Donnerstag das erste mal wieder Trainert, mit Tape und das hat soweit gut geklappt. Freitag im Training, leider hatte ich mein Tape vergessen, so hab ich beim Torschuss voll durchgezogen, die Schmerzen waren wieder da und ich hatte wieder ne schöne Schwellung. Seit Dienstag ist diese wieder ganz weg und ich hab eigentlich wieder kaum schmerzen, kann ohne Probleme gehen und auch locker laufen. Nun meine Frage: da mein Arzt mir beim ersten mal schon nicht genau sagte, wie lang ich pausieren soll, wollte ich hier mal nachfragen? Wie sind eure Erfahrungen? Was würdet ihr mir empfehlen?

Zur Info: Ich bin recht sportlich und deshalb könnte das doch schneller verheilen? Denn in Internet war überall die rede von 3-4 Wochen Pause.

Mit freundlichen Grüßen Alex

...zur Frage

Am Montag kam durch ein MRT mit Kontrasmittel raus, dass ich einen Tumor unterm Kleinhirn habe. Der Arzt rät zur OP. Er sagt diese ist Routine. Was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?