Hat jemand Erfahrung mit Vitasprint?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe Vitasprint schonmal genommen. Auch weil ich so müde und abgeschlagen war. Aber ich muss sagen, ich war nicht begeistert davon. Ich habe sogar eine Woche jeden Tag eins genommen und dann mehrere Wochen eins in der Woche. Aber ich habe keine Besserung gemerkt. Besser fand ich das Orthomol. Das hat wirklich sehr gut geholfen.

Wie schnell wirkt Vitamin B12 zur Mückenabwehr?

Und noch eine Frage: Ich habe irgendwo mal gelesen, das Vitamin B12 hilft, dass man nicht so viel von Mücken gestochen wird, wollte aber keine künstlichen Vitamine nehmen. Inzwischen nerven mich diese Biester aber so sehr, dass ich es doch in Erwägung ziehe. Wie lange würde es denn dauern, wenn ich ab heute Vitamintabletten nehme, bis die Mücken mich nicht mehr so wahnsinnig gern haben?

...zur Frage

Johanniskraut oder Passionsblume, was hilft schneller?

Gegen nervliche Belastung wird ja beides empfohlen. Aber was hilft schneller und wirkt besser? Hat jemand mit beidem Erfahungen?

...zur Frage

Müde sobald ich mich hinlege- Warum?

Hallo, ich würde wirklich gerne mal ein Buch zum Einschlafen lesen, aber das ist bei mir leider unmöglich. Sobald ich mich in die Waagerechte begebe, werde ich zu müde zum lesen und meine Augen werden schwer. Ich schlafe dann zwar nicht sofort ein, aber meine Konzentration lässt rapide nach. Das passiert unabhängig davon ob ich total ausgeschlafen bin oder übernächtigt. Weiß jemand woran das liegen kann? Ist irgendwas nicht in Ordnung mit mir?

...zur Frage

Wirkt "Teufelskralle" gegen Gelenkschmerzen?

Liebe Comunity, ich habe immer mal wieder Schmerzen in der linken oder rechten Schulter durch jahrelange berufliche Überbeanspruchung bzw. altersbedingten Verschleiß. Diclofenac-Salbe oder Tabletten helfen nicht. Nun hat mir meine Ärztin "Teufelskralle" empfohlen, die jedoch erst nach cal. 4 Monaten anschlagen soll. Hat jemand Erfahrung damit bzw. kann ein anderes Schmerzmittel empfehlen?

...zur Frage

Opipramol Dosis reduzieren

Guten abend,

ich nehme seit Mitte Dezember jeden abend 100 mg Opipramol. Jetzt war ich am 22.01. beim Neurologen und wir haben beschlossen die Dosis auf 50 mg z verringern, da es mir besser geht. Seit Donnerstag allerdings fühle ich mich nicht gut. Wollte einkaufen gehen und aufeinmal wurde mir so schwindelig, dass ich umkehren musste. Den ganze Mittag war mir dann ganz anders. Wackelig, heiss, schwindelig. Das geht bis heute so, wobei es heute wieder etwas besser geht. Nun meine Frage liegt es an der Reduzierung der Dosis oder was kann es ein? Hat jemand damit Erfahrung?

...zur Frage

Vitamin B12 - Vitasprint

Ich habe allerlei Nervenprobleme, Karpaltunnelsyndrom, Nervenirritationen an den Füßen. Mein Neurologe hat gesagt, ich solle Vitasprint nehmen. Er hat es mir allerdings nicht verschrieben. Ich bin privat versichert. Kann ich es mir verschreiben lassen? Übernehmen die Krankenkassen die Kosten oder ist es nur ein Nahrungsergänzungsmittel, dessen Kosten nicht üebrnommen werden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?