Hat jemand Erfahrung mit Elontril zur Raucherentwöhnung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Abhängigkeit ist in der regel psychischer Natur, wenn man mit irgendetwas nicht aufhören kann. Das ein Antidepressiva verschrieben wird, kenne ich bei Menschen die zu Depressionen neigen oder die auch schon einmal wegen einer Depression in Behandlung waren und die aufhören möchten mit dem Rauchen. Ihnen wird dann gerne ein Antidepressiva verschrieben. Der Grund ist, durch das Rauchen wird vermehrt Dopamin freigesetzt und das fördert das Wohlbefinden und hellt auch die Stimmung auf. Hört ein zu depressionen neigender Mensch mit dem Rauchen auf, dann fällt er zunächst in ein Stimmungstief, da er mit weniger Dopamin klarkommen muss. Es dauert eine Weile, bis der Körper von selber wieder mehr Dopamin produziert und dann auch die übliche Stimmungslage wieder da ist. Bei dir scheint es aber ein anderer Grund zu sein und du solltest noch einmal ausführlich mit deinem Arzt sprechen und dir alles genau erklären lassen.

Was möchtest Du wissen?