Hat jemand Erfahrung mit Elektrostimulation bei Knieproblemen?

2 Antworten

Eine weitere klinisch erprobte und anerkannte Therapiemethode zur Behandlung von Schmerzen ist die Hochton-Frequenz-Therapie. Der Unterschied zu TENS sind die unterschiedlichen bio-chemischen und bio-elektrischen Vorgänge. TENS blockiert die Schmerzweiterleitung zum Stammhirn. Seine Wirkungen brechen wenige Millimeter unter der Haut ab. Die Hochton-Frequenz-Therapie dagegen erreicht die entzündete, geschwächte Region auch tief im menschlichen Körper, auch in den Gelenken und schaltet nicht nur den Schmerz ab, sondern kann die Ursache des Schmerzes heilen, baut Entzündungen ab, versorgt noch vorhandenen Knorpel im Gelenk, so dass dieser seine Stoßdämpferfunktion wieder besser zurück erhält und nach einer Behandlungsserie die Schmerzen z. B. im Knie weniger werden oder sogar ganz aufhören können.

Wenn es TENS ist, dann ist es eine klinisch erprobte und anerkannte Therapie zur Nerven- und Muskelstimulation. Kniegelenkschmerzen können reduziert werden, indem die Schmerzübertragung zum Gehirn gehemmt und die Ausschüttung von Endorphinen gefördert wird.

Leichter Knorpel- & Meniskusschaden - Wachstum, keine Besserung?

weiblich, 16, Sport ( Volleyball ) 10-14 Std./Woche Plage mich seit einem guten halben jahr mit Knieproblemen herum. Anfangs verdacht auf kniescheibenluxation, dann patellaspitzensyndrom, nach MRT knorpels haden kniescheibe, kniescheibe zu weit innen, leichte meniskusverletzung hinten Mir wurden 10 einheiten sportphysio verschrieben & vermeidung von schmerzhaften bewegungen, übungen, etc., sonst nichts Nach ca 1/2 keine besserung -> schmerzen beim stiegen hinuntergehen direkt kniescheibe, hinaufgehen eher rechts über kniescheibe im muskel, ich kann nicht knien oder hocken schmerzen kniekehle, sonst undefinierbare schmerzen in unterschiedlichen situationen! Sport mache ich schon, aber keine extrem- oder sprungbewegungen. Was tun? Durch Wachstum? Nichts tun & warten bis vollkommen ausgewachsen? Sport ganz aufhören? Op? Schiene? Spritzen? Hat wer Erfahrung? Lg :-)

...zur Frage

hat jemand erfahrung mit einem schlaf-apnoe gerät?

muß nächste woche dienstag zum lungenfacharzt ein gerät abholen wegen diagnose vom HNO arzt:apnoe-diagnostik bei morgenmüdigkeit wer kennt sich damit aus u.wenn ja bringt das was?

...zur Frage

Knieschmerzen-MRT-Befund

War gestern beim MRT wegen seit Wochen anhaltender Knieschmerzen, innen. Der Arzt sprach von einer 'Veränderung im Knochen' und von irgendwas mit den Innenbändern (Reizung glaub ich). Er meinte, ich müsste einen Schlag drauf bekommen haben, habe ich aber nicht. Außerdem eventuell kleiner Knorpelschaden. Ansonsten alles gut. Nun habe ich erst in zwei Wochen einen Termin beim Orthopäden, um über die Behandlung zu reden. Was hast das nun genau? Ich wer nicht schlau daraus, was er meint und ob das schlimm ist. Hatge jemand schon mal sowas?

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit Lokalanästhetikum spritzen bei Rückenschmerzen?

Ich habe seit ewiger Zeit Rückenschmerzen und gehe nun regelmäßig zur Physio. Mein Physio meint, es wäre hilfreich ein Lokalanästhetikum in die betroffene Stelle zu spritzen. Hat damit jemand schon Erfahrung gemacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?