Hat jemand Erfahrung mit einer ambulanten Ganztagstherapie bei Depressionen?

2 Antworten

Das kommt auf die schwere Deiner Depression an. Ein stationärer Aufenthalt ist auf jeden Fall effektiver, da man aus seinem gewohnten Umfeld weg ist! Wenn man morgens in eine Klinik geht und abends wieder nach Hause kommt, wird man ziemlich schnell wieder mit seinen Problemen konfrontiert. An einem anderen Ort, kann man sich dann auf andere Dinge konzentrieren. Und das positive ist, die Hausarbeit fällt weg:-)

44

Mit der Hausarbeit und den häuslichen Problemen hast du natürlich recht. Es gibt aber Patienten, die Probleme damit haben nachts allein in der Klinik zu sein und ganz starke Ängste entwickeln, das erschwert eine Therapie. Man muss da einfach die Vor- und Nachteile abwägen.

0

Hallo twolgo, ich kann dir da weder zu- noch abraten, das solltest du mithilfe deines Arztes entscheiden. Ich kenne die Schwere deiner Depression nicht, auch nicht dein häusliches Umfeld und die Ursachen deiner Krankheit. Daher ist es schwierig dir einen Rat zu geben. Außerdem sind die Voraussetzungen bei Therapien oft verschieden. Wenn dein Arzt einer ambulanten Therapie zustimmen sollte, schau dir die Klinik an und sieh einfach mal, wie du damit klar kommst und ob es hilfreich für dich ist, abends nach hause zu gehen. Alles Gute für deine Therapie, ich hoffe, man wird dir helfen können.

ADHS Behandlung in der Prinzregent Luitpold Klinik in Scheidegg - jemand Erfahrung?

Meine Enkelin leidet unter ADHS. Sie ist 9 und soll nun demnächst für vier Wochen in eine Kur in die Prinzregent Luitpold Klinik in Scheidegg im Allgäu fahren, hat mir meine Tochter erzählt. Ich bin da ein bisschen skeptisch. Hat vielleicht jemand Erfahrung mit dieser Klinik oder allgemein mit einer Kur bei ADHS und kann mir sagen, ob das wirklich was bringt? Tut es den Kindern überhaupt gut so lange weg von daheim zu sein?

...zur Frage

Burn out in einer Klinik behandeln lassen?

Jetzt habe ich mal eine Frage zu Burn out. Mit dem Thema beschäftige ich mich schon eine Weile und zwar deswegen weil eine Kollegin seit mindestens 6 Monaten krankgeschrieben ist wegen Burn out. Sie war 4 Monate in einer Klinik und jetzt ist sie zuhause und wird ambulant behandelt. Nach dem Klinikaufenthalt hat sie extreme Probleme damit gehabt sich zuhause und in ihr Umfeld wieder einzuleben. Deswegen war sie auch mehrfach in der Klinik. Kaum war sie entlassen so war sie auch schon wieder in der Klinik. Ich habe mich immer gefragt ob die Behandlung in der Klinik letztendlich für sie gut ist, da sie zuhause dann gleich wieder Probleme hatte. Ist es nicht eigentlich besser wenn Menschen mit Burn out zuhause behandelt werden? Ich meine so weil sie dann nicht so aus ihrem Umfeld herausgerissen werden.

...zur Frage

Wie findet man passende Schuhe, wenn man Einlagen tragen muss?

Ich muss seit einiger Zeit Einlagen tragen und habe Probleme passende Schuhe dafür zu finden. Das Problem ist immer, dass ich hinten rausrutsche, besonders bei offenen Schuhen bzw. Schuhen, die nicht zum Schnüren sind. Gibt es Schuhfirmen, die mal abgesehen von orthopädischen Schuhen, Schuhe machen, in die Einlagen gut passen? Hat vielleicht wer ein ähnliches Problem und schon Erfahrung damit?

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit Akupunktur bei Kopfschmerzen?

Ich habe immer wieder mal Phasen, wo ich einfach oft Kopfschmerzen habe. Die Ursache dafür konnte mein Arzt bis jetzt nicht finden. Jetzt hat er mir vorgeschlagen, dass ich doch mal Akupunktur ausprobiere. Er meint, dass er damit gute Erfahrung bei seinen Patienten gemacht hat. Mich würde interessieren, ob hier auf gesundheitsfrage jemand damit Erfahrung hat und mir seine berichten kann?

...zur Frage

Zur Therapie zwingen?

Mein Freund vermutet / weiß, dass ich Depressionen hab. Kann er mich zur Therapie zwingen oder mich sogar einweisen lassen? Zudem will er darüber noch mit meinen Eltern reden, wenn ich nicht kooperativ ist. Er macht sich wirklich sorgen um mich, und ich weiß nicht, wie ich ihn davon abhalten kann..

Und weiß jemand wie viel nh Behandlung kostet bzw ob die Krankenkasse die Kosten übernimmt?

( bin 18 Jahre alt )

...zur Frage

Therapie ohne gleichzeitgen Schulbesuch möglich?

Hey gutefrage ich bin 15 jahre alt und war jetzt wegen dysmorphobie (Angst hässlich zu sein) seit mehr als 1 jahr nichtmehr in der schule. Stationäre therapie habe ich bereits hi ter mir und bin jetzt am ersten Schultag nach den ferien wieder nicht zur Schule gegangen. Ich soll jetzt wieder in stationäre Behandlung kommen aber muss dafür ca. 3 monate!!!! Warten bis ein Platz frei wird in denen garnichts passiert. Jetzt wollte ich wissen kann ich anstatt 3 monate zuhause zu vergammeln zu einem Ambulanten Therapeuten gehen und eine Medikamenten Therapie starten? Ich will so schnell wie möglich wieder zur schule und will nicht noch 3 monate meines Lebens verschwenden!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?