Hat jemand erfahrung mit einem Teilriss der Oberschenkelsehne?

4 Antworten

Hallo,

ich habe mir am 28. August einen Teilriss der Quadricepssehne zugezogen. Bis diesen Freitag trage ich noch eine Schiene, danach bekomme ich eine Orthese mit beginn der Bewegung. In meinem Knie ist noch mehr kaputt gegangen- Kreuzband, Meniskus- von OP ist im Moment aber nic die Rede. Das soll mir nur recht sein. Hoffe aber, das die Schäden sich konservativ behandeln lassen. Weiß jemand, wie lange man ca. damit krank geschrieben ist??

Gruß carina

hallo carina ich hab das selbe problem, wie ist es deiner sehen gegangen, haben sie es angenäht? bei mir sagen sie es würde wieder anwachsen... mfg colemman

hallo fire, wie ist es deiner sehne gegangen haben sie es operiert oder nicht. weil ich das selbe problem habe nur die haben mich damit arbeiten lassen und mich in dem glauben lassen es sei n ur eine starkein ae zerrung. mein arzt meint es sei n un alles verwachsen.und die sehen würde wieder anwachsen...

Schmerzen unterer Rücken

Guten Tag,

habe mir vor ca. 3 Monaten bei einem Fussballspiel, nach einem Schuss mit Rechts, im unteren Rücken (links) einen ziemlich heftigen Schmerz zugezogen. Ich konnte mich nicht mehr richtig aufrichten und mich nur unter ziemlich starken Schmerzen nachhause schleppen.

Die Schmerzen gingen dann nach und nach zurück. Jedoch blieb immer ein stechen im unteren Rücken (links) wenn ich mich morgens beim Aufstehen aufrichte, mich im Bett drehe o. schwerer Gegenstaende anhebe bzw. ablege auf den Boden.

War mit dem Problem beim Orthopäden. Habe meine Schmerzen genau geschildert. Der Orthopäde hat meine Wirbelsäule abgetastet und anschließend wurde meine Wirbelsäule geröngt. Auf dem Röntgenbild bzw. beim Abtasten waren keine Auffälligkeiten zuerkennen.

Er gab mir also eine Überweisung für die Radiologie -> MRT LWS Mit dem Verdacht auf Bandscheibenvorfall oder eines entzündeten Wirbelkörper

Beim MRT war ich dann heute morgen. Nach dem MRT habe ich die Bilder direkt mit einem Arzt besprochen. Das Ergebnis: Weder der Verdacht auf einen Bandscheibenvorfall noch eines entzündeten Wirbelkörper haben sich besteatigt. Auch dort auf den Bildern sind sonst keine weiteren Auffälligkeiten.

Woher der Schmerz kommt & weshalb ich den haben bleibt aber weiterhin verborgen.

Das KH informiert nun meinen Orthopäden über das Ergebnis des MRT. Der Orthopäde soll mit mir dann die Behandlung besprechen. Nur WAS soll behandelt werden ? Bisher wurde ja nichts entdeckt.

Auf der einen Seite ist es natuerlich beruhigend das nichts gefunden wurde, auf der anderen Seite nerven die Schmerzen einfach und schränken mich als sportlich sehr aktiven Menschen leider sehr ein.

Hat jmd. vllt. die selben Erfahrungen schon einmal gemacht oder kann mich ein wenig aufmuntern ? :o)

Vielen Dank

Gruss Kujann

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?