Hat jemand erfahrung mit einem Teilriss der Oberschenkelsehne?

4 Antworten

Hallo,

ich habe mir am 28. August einen Teilriss der Quadricepssehne zugezogen. Bis diesen Freitag trage ich noch eine Schiene, danach bekomme ich eine Orthese mit beginn der Bewegung. In meinem Knie ist noch mehr kaputt gegangen- Kreuzband, Meniskus- von OP ist im Moment aber nic die Rede. Das soll mir nur recht sein. Hoffe aber, das die Schäden sich konservativ behandeln lassen. Weiß jemand, wie lange man ca. damit krank geschrieben ist??

Gruß carina

hallo carina ich hab das selbe problem, wie ist es deiner sehen gegangen, haben sie es angenäht? bei mir sagen sie es würde wieder anwachsen... mfg colemman

hallo fire, wie ist es deiner sehne gegangen haben sie es operiert oder nicht. weil ich das selbe problem habe nur die haben mich damit arbeiten lassen und mich in dem glauben lassen es sei n ur eine starkein ae zerrung. mein arzt meint es sei n un alles verwachsen.und die sehen würde wieder anwachsen...

Nackenverrenkt nach Schlüsselbeinbruch

Hallo zusammen,

habe mir vor 2 Wochen das Schlüsselbein gebrochen. Völlig normaler Bruch, also hab ich einen Rucksack verband bekommen. Heilung war gut soweit. Was auch beim Kontrollröntgen nach einer Woche bestätigt wurde.

Nun zu meiner Frage:

Habe mir vor 3 Tagen durch eien sehr unglückliche Bewegung des Verletzten Armes den nacken verrenkt oder ähnliches. Habe ein leichtes Knacken im Bereich von Hals/Nacken/Schlüsselbein gehört. Hatte sofort stechende Schmerzen bei der kleinsten bewegung des Armes/Schulter und konnte den nacken nur in Schonhaltung halten. Bin sofort zum Arzt dieser hat den Bruch nochmal geröngt, um auszuschließen, dass nichts verschoben ist. Das war auch der voll Bruch alles ok. Er meinte dann ich habe mir den Hals verrenkt bzw Muskel haben sich durch die Schonhaltung des Rucksackverbandes verkrampft und verschrieb mir Schmerzmittel und nach paar Tagen sollte alles wieder normal sein. Schmerzen habe ich auch nicht mehr viele ABER vom Hals runter zum schlüsselbein steht eine Sehne sehr komisch hervor was defintiv auf der anderen Hals seite nicht der Fall ist. Darauf ist aber der Artzt nich weiter eingegangen.

Hat jemand eine Idde was das sein könnte, wenn ich den als drehe sieht man eindeutig die Sehe ca 3 cm vom schlüsselbein zum Hals hervortreten als ob sie sich irgentwie am Schlüsselbein verhackt hätte.

Würde mich sehr über Antworten freuen weil im Moment habe ich nicht das Gefühl, dass das sich nur mit Schmerzmittel wieder normal werden würde.

Gruß Tobi

...zur Frage

Fuss vertreten, angerissen oder nicht

Hallo :) Am Sonntag habe ich mir beim Sport den Fuss übel vertreten und habe es "knacken" gehört. Am Montag bin ich dann zum Arzt, da die Schwellung abnormal gross war und ich am Sonntag-Abend und Montag-Morgen unnormale Schmerzen hatte. Dieser meinte dann, dass es wahrscheinlich angerissen ist, war sich aber nicht sicher. Er sagte, die Schwellung sei für eine Zerrung zu gross, aber es gäbe nichts, was es nicht gibt. Ich hab jetzt eine Schiene seit Montag und laufe mit Stöcken. Gestern hab ich bemerkt, dass es bereits viel besser geworden ist und ich konnte hinkend ohne Schmerzen laufen. Die Schwellung war auch stark zurück gegangen. Heute konnte ich so gut wie normal wieder laufen, klar ein bisschen speziell, aber ganz ohne Schmerzen. Auch Treppenlaufen ging ziemlich gut. Lange Strecken legte ich trotzdem mit den Krücken zurück. Nächste Woche gehe ich nochmals zum Arzt, zur Kontrolle. Also bitte schreibt nicht:"frag deinen Arzt" oder so... Jetzt meine Fragen: - Meiner Meinung nach ist es komisch, dass ich bei einem Angerissen Band am Fuss nach einem Tag wieder laufen kann. Denkt ihr das ist eher stark gezerrt? Wie lange soll ich noch mit Krücken gehen? Wie lange darf ich bei einer Zerrung und einem Anriss des Bandes keinen Sport machen? Ich spiele Unihockey und es wäre sehr wichtig dass ich so bald wie möglich wieder einsatzfähig bin. Unihockey ist ein Stop und Go Sport, in dem die Bänder stark beansprucht werden. Danke für die Antworten :) P.s. ich bin 15 und weiblich

...zur Frage

Schulteroperation?

Bei mir wurde ein Ausgeprägtes Supraspinatussehnensydrom mit Teilreptur und Kalkeinlagerung festgestellt. Deshalb bekomme ich den Arm nicht über den Kopf. Der Orthopäde hat eine OP vorgeschlagen. Ich habe überhaupt keine Schmerzen und ich denke mir,daß nach einer OP die Probleme,wie Schmerz etc.losgehen. Weiß jemand einen Rat,was ich machen soll.

...zur Frage

Entzündung der Strecksehne

Hallo,

den Part du solltest zum Arzt gehen lassen wir jetzt einfach mal weg.

Bei mir hat der Orthopäde im Oktober eine Entzündung der Strecksehne im rechten Unterarm festgestellt.

Zwischenzeitlich war sie mal besser, jetzt tut mir der Flügel allerdings fast kontinuierlich in fast jeder Position weh.

Meine Frage ist jetzt, was der Arzt als nächstes machen kann außer Krankengymnastik. Hat jemand das auch schon mal gehabt und kann mir evtl etwas dazu sagen?

...zur Frage

Schmerzen im Oberarm beim heben, was kann ich dagegen tun?

Hallo zusammen, seit ca. 2 Wochen habe ich im linken Oberarm starke schmerzen wenn ich ihn hebe und strecke, man spürt an der innenseite des Oberarm eine dünnr Sehne oder ähnliches, die von der Achsel bis auf Höhe des Ellenbogens geht, und von dieser geht auch der Schmerz aus. Ein Arzt meinte ich solle den Arm dehnen, bringt aber nichts und tut nur noch mehr weh... Weiss jemand was das ist, bzw was ich dagegen tun kann ? Danke im vorraus für die Hilfe, lg.

...zur Frage

Tibialis Anterior Syndrom?

Mir tut seit Anfang der Woche mein Fuß wieder extrem weh, innerhalb von zwei Tagen hat es sich sogar ziemlich verschlechtert.

Der Sehnenansatz, der bereits im März gereizt war, ist nun verhärtet. Hinzu kommt, dass der Schmerz davon ausgehend am äußeren Schienbein-Rand bis zum Knie zieht. Zusätzlich ist mein Außenknöchel geschwollen und sticht, die Fußsohle ist ebenso schmerzhaft.

Der Besuch in einer orthopädischen Ambulanz war nicht von Erfolg gekrönt, ich habe zwar einen Zinkleimverband bekommen, aber keine brauchbare Diagnose o. ä. Lediglich auf dem Röntgenbild war irgendetwas auffälliges, genaueres konnte man mir jedoch nicht sagen. Wobei das auch wiederum das Sprunggelenk betroffen hätte. Den Ultraschall von der Sehne musste ich schon fast erzwingen. Wenn's nicht besser wird, soll ich ein MRT machen lassen.

Passt die Beschreibung auf ein Tibialis Anterior Syndrom? Wie wird es behandelt? Würde es vielleicht Sinn machen, den Fuß einfach mal komplett für einige Tage ruhigzustellen, damit sich alles mal wirklich erholen kann? Inwieweit ist tatsächlich das Körpergewicht bei dieser Symptomatik relevant?

Montag geh ich zum niedergelassenen Orthopäden, aber ich bin grad wirklich genervt :-(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?