Hat jemand eine Idee was ich haben kann?

3 Antworten

Schule mit Teppichboden? Das muss dann aber eine Privatschule für Superreiche sein ;-))

Meine Idee:

Ich gehe von einem Kreislaufproblem aus, speziell von einem sehr niedrigen Blutdruck. Auch die rasch aufkommende Müdigkeit ist ein passendes Indiz.

Das kommt in Deinem Alter bei vielen Jugendlichen vor, sei es durch das Wachsen, sei es durch die Umstellung von Körperfunktionen durch die Pubertät. Wobei ich jetzt voraussetze, dass Du keinerlei verbotene Substanzen zur Bewusstseinserweiterung zu Dir nimmst.

Wenn dieses Phänomen der sich bewegenden Böden mal wieder auftritt, dann bleib (wenn möglich) an dieser Stelle und mach viele Kniebeugen oder Liegestütz. Halt etwas, das Dich sehr anstrengt, somit das Herz-/Kreislaufsystem ankurbelt und darüber den Blutdruck anhebt. Dann schau mal, ob sich der Boden noch immer bewegt. Wenn er sich nicht mehr Bewegt/verläuft/dreht, dann sollte der Doc mal Dein Herz und Dein Kreislauf überprüfen, bzw. behandeln. Viel Erfolg.

Ein Eisenmangel sollte auch ausgeschlossen werden !!

3

Das kann eine entwicklungsbedingte Störung sein im Reifeprozess. Es können auch Verspannungen sein im Schulterbereich.

Ich würde dir mal zu einem Bewegungsritual raten, das du immer morgens nach dem Aufstehen machst. Das können "Die 5 Tibeter" sein, der Sonnengruß aus Yoga oder auch andere gymnastische Übungen. Plane dafür 10-15 Minuten ein.

Trinke viel, vor allem Wasser, kann auch Leitungswasser sein und gib da ab und an eine Magnesiumtablette rein.

Auch Entspannungstechniken, wie Pogressive Muskelentspannung oder dynamische Entspannung können hilfreich sein. Es gibt dazu gute CD, nach denen man das ausüben und erlernen kann. Das immer abends machen.

Zum Schluss, achte mal auf deine Atmung und Haltung. Versuche die Bauchatmung zu lernen, da bekommst du mehr Sauerstoff in deinen Körper.

Bei der Haltung immer den Bauch leicht nach innen und oben ziehen und die Schulterblätter dagegen nach unten ausrichten, als wolltest du deine Schulterblätterspitzen in die hintere Hosentasche schieben.

Das entspannt den Rücken und verhindert Verspannungen.

Probier mal bisschen was aus! LG


Hallo,

hast Du Dein Problem schon mal einem Augenarzt geschildert?

Alles Gute

Sallychris

Nein in die Richtung habe ich noch nicht gedacht. Werde ich mal machen :)

0

Irgendwas mit den Augen war auch meine erste Idee. ;-)

2

Morgens Schwindel und ein wenig Übelkeit - was kann das sein?

Hallo habe eine odef zwei fragen? Vor etwa 3 wochen, einen samstag habe ich die pille danach (ellaone) eingenohmen, meine periode kam am 16.03 alsopünklich ? Habe den sst nicht gemach, soll ich den machen oder nicht?

Zweite frage seit ein paar tagen ist es morgens etwas schwindel ( wenn ich wach werde auch im bett) habe wenig übelkeit und kopf weh, was kan das sein ? Danke mfg

...zur Frage

Warum habe ich v.a. beim Vorneigen Kopfschmerzen?

Ich hatte in der letzten Woche eine Erkältung mit Husten,Schnupfen.Jetzt geht es schon viel besser.Aber ich habe so drückende dumpfe Kopfschmerzen und merkwürdigerweise werden die immer unangenehmer wenn ich mich nach vorn beuge-zum Bsp. um was vom Boden aufzuheben.Woher kann das kommen und wenn ihr eine Idee habt-was kann dagegen helfen?

...zur Frage

Seit 6 wochen jeden tag erhöhte Temperatur, schwach, druck auf dem Kopf und ohren was könnte das sein?

Ich kann nicht zur Arbeit ich fühle mich nur noch schlecht. Manchmal ist mir auch noch schwindelig und schlecht und bekomme zu wenig luft. Ich habe 3 mal in der zeit blut abgenommen und war beim kardiologe und HNO arzt aber alles war in Ordnung. Mein hausarzt meint es sei ein virusinfekt. Aber so lange ? Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe total angst. Hatte jemand schonmal das gleiche Problem oder weiß was das sein könnte? Ich freue mich auf Antworten. Liebe Grüße

...zur Frage

Sind Fitnessübungen auf harten Boden ungesund?

Ist es schädlich, wenn man Fitnessübungen wie Situps, Stabiübungen und Liegestütze auf harten Boden ohne eine Matte ausführt?

...zur Frage

Unwohl sein

Hallo,

ich bin 24 Jahre alt und war auch immer Gesund, seit ca 4 Jahren habe ich aber folgende Symtome: 1. Unsicher( Schwach auf den Beinen) 2. Immer sehr kalt, besonders Füße und Hände 3. Nase immer halb verstopft, putze mir täglich 3-5 die Nase und es kommt viel raus. 4. Körperlich unruhig (Als ob er ständig daran arbeitet sich zu stabilisieren) 5. Manchmal leiche Herzdruck (bin gezwungen zu Husten, legt sich wieder nach 20sec-Herzrasen, besonders nachdem ich tagsüber ein Nickerchen mache. Spüre das Herz dann wie es stärker schlägt. Kurzatmigkeit abundzu, hängt mit Herzrasen zusammen)

Seit ca 6 Monaten sogar Milchunverträglichkeit ( Habe früher viele Eiweiss Präperate usw getrunken zusammen mit Kraftaufbautraining, hatte nach einer Zeit dann Magenschmerzen und Durchschfalll. Habe es dann sein gelassen. Doch wenn ich jetzt einwenig Milch oder Milchprodukte trinke bzw esse fühle ich mich aufgebläht und habe Blähungen und fühle mich halt nicht wohl)

Im großen und ganzen fühle ich mich nicht wohl und ich bin mir sicher das es nichts psychologisches ist, da es mir immer gleich geht. Vor einem Jahr war mein Leben komplett durcheinander und heutezutage läuft es sehr gut. Trotzdem fühle ich mich körperlich gleich.

War vor 2 Jahren bei einem Arzt und habe Blutabgegeben um auf Schilddrüse zu testen. Arzt sagte das Ergebnisse top wären. War auch beim Neurologen um ein EKG (oder wies heißt) zu machen. Mir wurden Sachen an den Kopf angeschloßen und ich sollte schneller Atmen etc. Alles top.

Ich persönlich tippe auf irgendeinen Mangel von Vitaminen oder Mineralien. Oder auf einen Reizdarm.

Nehme seit ca 10 Tagen eine Mischung aus Bentonitpulver und Flohsamenschalenpulver (fein gemahlen) Morgens und Abends jeweils 1 teelöffel mit 300ml Wasser. Zum Essen täglich 1 Kapsel Probiotikum (Seit 3 tagen habe ich das nicht mehr genommen und werde es wahrscheinlich nicht mehr nehmen da man doch mehr schlechte Sachen als gute drüber hört). Trinke recht viel stilles Wasser am Tag und trinke seit 5 Wochen Melissentee (Hilft mir sehr) ca 2-3x am Tag jeweils 1 Teebeutel.

Ich bin auch kein Mensch die gerne zum Arzt geht, lieber nehme ich alles selber in die Hand. Würde gerne ihre Meinung wissen auf was man bei solchen Symptomen tippen kann? Bin mir zu 99% sicher das es Körperlich ist.

MfG

...zur Frage

das gefühl in ohnmacht zu fallen, was tun?

ich hab schon lange das gefühl nicht richtig durchatmen zu können, und seit ein paar stunden ist es bisschen schlimmer geworden. Allerdings hab ich auch leichte Kopfschmerzen und mir wird ein bisschen schwummerig um Kopf. Ich hab gerade ständig das Gefühl das ich das atmen vergesse und atme voll oft tief ein. Gerade eben musste ich meine Freundin mit Auto nach Hause fahren und ich hatte die ganze Zeit angst in Ohnmacht zu fallen. Kurz bevor ich zu Hause war hatte ich das Gefühl das ich Herzrasen hatte und die Angst wurde stärker. Ich hatte total Druck im Kopf und hab gezittert. Was zum teufel ist das? Mir ist die ganze Zeit schwindelig und ich will gar nicht schlafen gehen, weil ich Angst habe das ich während des Schlafens nicht mehr atmen werde?!?!?! Ich hatte sowas wie heute noch nie. Hilfe???? Was ist das und was kann ich machen damit ich beruhigt schlafen gehen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?