Hat jemand eine Haarverpflanzung machen lassen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, ich selbst habe das nicht machen lassen. Aber ein Bekannter von mir hat das machen lassen. Er ist sehr zufrieden. Die Heilung verlief gut, aber er meinte, es sei sehr teuer gewesen. Vielleicht ist es eine Alternative für dich, wenn du dich mal beim Frisör beraten lässt, wie man deine Glatze in ein besseres Licht rücken kann. Ich habe Geheimratsecken und meine Frisörin schneidet mir die Haare immer so, dass die Ecken nicht so auffallen. Auch, wenn man sich für kürzere Haare entscheidet, fällt lichtes Haar nicht so auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Stirn ist hoch genug und meine Haare werden am Scheitel stufenweise dünn. Vorne 0 % Haar, Wirbel 50 %, hinten 100 %, je mehr nach hinten, desto dichter. Das hat mich ziemlich gestört, ich möchte nicht mit 33 aussehen als wenn ich 50 wäre. Für mich ist es so wichtig, wie unversehrte gesunde Zähne. Na ja, mit den Zähnen kauen wir, aber nicht mit den Haaren. Ich bin ein Typ, der, wenn etwas zu ändern ist, was ihm nicht gefällt, dann tue ich das. In einer Klinik in Mosonmagyaróvár (Ungarn) wurden mir an einem Tag, einem verdammt langen Tag 1700 Garafts verpflanzt, ganz genau 1738. Mit der Hinfahrt, im Vier-Sterne-Hotel, die beste Methode ausgewählt kostete es insgesamt 4000 Euro. Sowohl die Klinik als auch das Hotel findet man in der Stadtmitte, voneinander durch einen dreiminütigen Spaziergang entfernt. Bewachte Parkplätze, Sauberkeit, eine junge Ärztin und Assistentin haben mich empfangen. Bei der Ankunft muss man aufpassen und sich die Adresse in Google Maps genau ansehen. Es ist nicht so gut ausgeschildert, aber in der E-Mail wurde alles gut erklärt, ich konnte es gleich finden. Bei mir dauerte die völlige Heilung ungefähr 8 Tage. In meinem Stammcafe bemerkte man nur: Was gibt’s Neues, Grega? Hast du dir die Haare schneiden lassen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer Vollglatze wird es kein gutes Ergebnis erzielen. Man braucht einen guten Haarbereich zum verpflanzen und wenn die kahle Fläche sehr groß ist kann man die Haare nicht dicht genug nebeneinander verpflanzen.

Bei Haarverpflanzungen im Bereich mehrerer 10.000€ ist alles möglich, aber nur dadurch dass man dann Spenderhaar eines anderen nimmt. Wird tatsächlich gemacht. In Hollywood haben aber mehr als man denkt tatsächlich auch Toupets, siehe diesen Artikel: http://streuhaar.wordpress.com/2011/02/27/lichtes-haar-bei-promis-wie-in-film-und-fernsehn-getrickst-wird/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?