Hat jemand eine Ahnung was mit mir los ist?

2 Antworten

Hi,

ich empfehle dir da das Buch von Eckhart Tolle "Jetzt, die Kraft der Gegenwart". Dort lernst du, wie du mit Ängsten umgehst und was diese zu bedeuten haben und warum man solche überhaupt hat uvm. Auch spielt die Ernährung eine Rolle und wie du dein Leben ausrichtest. Mach worauf du Lust hast und sehe das Leben als Spiel.:-)

MfG

Versuch es mal mit Meditieren oder Atemübungen. Das kann deinen Geist beruhigen.

Stechen und Drücken im Brustbereich?

Hallo Leute,

ich bin 22 Jahre alt, wiege ca. 90kg, bin 178cm groß und arbeite im Büro (8 Stunden sitzen).

Ich habe seit ca. Mitte 2016 ein Stechen/Drücken im Brustbereich (links, rechts und mitte) und war deswegen auch ca. 5 Tage im Krankenhaus. Ich habe dort diverse Untersuchungen gehabt (Bultbild, EKG, MRT) und mir wurde gesagt das mein Herz zu 100% gesund sei und der Schmerz nicht vom Herzen kommen könnte.

Ich war deswegen auch schon beim Orthopäden, jedoch wurden keine Blockaden oder ähnliches gefunden.

Woher könnten diese Schmerzen sonst kommen?

...zur Frage

Psychisch bedingte Rueckenschmerzen?

Wegen Rueckenschmerzen hatte ich kuerzlich einen Termin beim Orthopäden. Der konnte aber nichts feststellen und behauptete, die Schmerzen wären psychisch bedingt. Gibt es das ueberhaupt? Was hat die Psyche mit dem Ruecken zu tun?

...zur Frage

Wieso kann man psychische Schmerzen so schwer aushalten?

Wenn ich körperliche Schmerzen habe, dann macht mir das nicht so viel aus. Die bekomme ich immer irgendwie in den Griff. Wenn ich aber verletzt bin und das Ganze ist psychischer Natur, dann fühle ich mich so, als müsste ich gleich sterben und als würde mir niemand mehr helfen können. Warum sind diese psychischen Dinge vergleichsweise heftig?

...zur Frage

Kann man sich Schmerzen einbilden?

Moin Zusammen.

Ich leiden seit mehreren Monaten an einer Panikstörung, weshalb ich im Grunde genommen schiss vor allem habe, sprich vor einem Herzinfarkt, Schlaganfall, oder wie jetzt grad vor einem Hirntumor. Vor kurzem habe ich beim Arzt alles durchchecken lassen, jedoch nur Großes Blutbild, EKG und Lufu. Seitdem ich durch Zufall mit den Symptomen eines Hirmtumores in Verbindung gekommen bin, habe ich einen ziemlichen Druck im Kopf, hab das Gefühl nicht mehr richtig sehen zu können und und und.. Beim Arzt wurden Rückenverspannungen festgestellt, kann das evtl daher kommen? Oder kann ich mit die Schmerzen sich einbilden, dadurch dass ich an nichts anderes mehr denken kann, als einem Hirntumor zu haben?

Bin übrigens männlich und 16 Jahre alt.

LG

...zur Frage

Wie wird man seelisch mit einer Scheidung fertig?

Manche Tage sind einfach furchtbar. Dann denke ich daran, dass ich in Zukunft alleine sein werde, es wird mir zuviel, ich weiß nicht, wie ich das alles schaffen soll. Mein Mann will sich von mir trennen, weil er in eine andere verliebt ist. Mir kommt alles so hoffnungslos vor. Ich weiß auch überhaupt nicht, was ich tun kann?!?

...zur Frage

Schulbefreiung für 2 Wochen?

Unterrichtsbefreiung für 2 Wochen?

Hallo liebe Community,

ich durchlebe momentan eine ziemlich belastende Phase. Am besten ist es wohl, wenn ich alles kurz und knackig zusammenfasse:

Und zwar leide ich seit ca. einem Jahr an regelmäßig auftretenden Muskelschmerzen, die hinsichtlich der Stärke immer unterschiedlich sind und am ganzen Körper auftreten. Auch habe ich einen ziemlich nervösen Reizmagen, der gelegentlich zu heftigem Sodbrennen führt. Des Weiteren habe ich mit seelischen Problemen - sprich Depressionen und Waschzwänge - anzukämpfen, die grundlegend aus familiären Problemen und dem schulischen Stress resultieren

All diese Faktoren schlagen mir in letzter Zeit auf's Gemüt, sodass ich mich oft ausgebrannt fühle und mich nicht mehr in der Lage sehe, ausreichende Schulleistungen abzuliefern. Nun ist mir in den Sinn gekommen, einfach mal eine zweiwöchige Auszeit zu beantragen, um abschalten und vorrangig meine psychischen Probleme in den Griff zu kriegen.

Ich bin 17 Jahre alt und besuche momentan die 11. Klasse eines Gymnasiums (Oberstufe) in RLP.

Ist dies möglich und wie leitet man diese ganze Prozedur in die Wege? Muss ich eventuell einen Psychiater aufsuchen, der mir ein Attest verschreibt?

Vielen Dank im Voraus! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?