Hat es was mit Meinem Kreisslauf zu tun ?

1 Antwort

Ich kann das gut nachvollziehen. Ich habe nämlich seit meiner Geburt auch immer "rote Bäckchen" undfinde das total blöd. Es gibt in Drogeriefachmärkten schon sehr preiswerte Abdecker, mit dem tupfe ich morgens die roten Stellen ab, so dass sie wenigstens kosmetisch verschwunden sind. Man kann sonst nichts dagegen machen hat mir der Hautarzt gesagt. Es ist eben eine Veranlagung,mit der man lebenmuss

Pickel an Kinn und Stirn, erhöhter Leberwert, Verdauungsprobleme...

Hallo,

Ich komme mir schon vor wie ein Hypochonder, habe allerdings gerade mit einigen Problemen zu kämpfen, so dass ich mich am liebsten daheim einsperren und nie mehr rauskommen würde. Vielleicht kann mir ja jemand helfen?!

Ich hatte in der Pubertät eine sehr reine Haut, seit ich circa 19 bin aber immer wieder Pickel auf Stirn und Kinn (aber nie an den Wangen). Das war mal besser, mal schlechter, nie sehr schlimm. Meine Hautärztin hat mir im November eine Creme verschrieben, die wohl so aggressiv war, dass meine Haut seitdem die pure Katastrophe ist. Ich habe an Kinn und Stirn dicke, rote Pusteln, viele Pickelmale, ... Ich fühle mich nur noch unwohl und es lässt sich nicht einmal mehr überschminken.

Die Creme habe ich nach ein paar Wochen abgesetzt, da sie alles nur noch verschlimmert hat. Jetzt fühlt sich meine Haut ständig schmerzhaft und entzündet an.

Dazu kommt, dass mein Arzt einen erhöhten Leberwert bei mir festgestellt hat, die Ursache jedoch ist unklar (nein, nicht im Ansatz Alkohol..).

Außerdem habe ich total oft Verdauungsprobleme. Fast jeden Tag starke Blähungen, oft auch einen harten "Schwangerschaftsbauch". Auch deswegen traue ich mich manchaml gar nicht aus dem Haus. Gerade verzichte ich auf Milchprodukte, da ich denke, dass es vielleicht davon kommen könnte.

Könnte das auch mit der Akne zusammenhängen? Oder was könnte sonst ein Grund sein?

Ich fühle mich einfach nur noch unwohl in meiner Haut, und hoffe, dass jemand einen Rat weiß.

Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Ist das Akne, ein Pilz oder was anderes..?

Hallo,

in meiner letzten Frage habe ich schon beschrieben, wie meine Haut im Gesicht zurzeit ist.

Hier nochmal kurz zusammengefasst: sie juckt, ich hab Pickel die jucken, sie wird extrem fettig, und hat so komische schuppige Stellen, die einfach nicht weggehen wollen. Ab und zu Quaddeln, die nur ein paar Minuten da sind.. Außerdem wird sie schnell rot.. Aber Rosazea ist es eher nicht, glaube ich, habe nämlich nicht diese typischen Äderchen.. Und das Problem habe ich bereits seit über 2 Monaten.

Ich hatte schon versucht ein Bild von meiner Haut zu machen, aber man hat es nie so gut gesehen.. Habe aber jetzt ein Bild im Internet gefunden, das meiner Haut recht ähnlich sieht.

Was meint ihr was das sein könnte? Ich hab vor allem Pickel auf den Wangen.. Ich war bereits bei SECHS!!! Ärzten. Und die konnten mir alle nicht weiterhelfen, haben es entweder klein geredet, oder mir Kortison verschrieben, und eine Ärztin hat mir ernsthaft eine Aknecreme verschrieben, die hoch dosiert ist, obwohl ich empfindliche!! , schuppige Haut habe. Sie meinte nur, dass die Schuppen dann schlimmer werden (wow..) und hat mich fast schon gezwungen zum Kosmetiker eine Etage tiefer zu gehen... Kam mir eher so vor, als war sie nur nach Geld aus, denn das Kosmetikstudio gehört zu ihrer Praxis. Ich hatte ihr auch von den Quaddeln erzählt.. Da meinte sie nur "ja, keine Ahnung, das kann ich Ihnen nicht sagen, warum Sie das haben."

Ist es nicht ihre Aufgabe als Ärztin, der Ursache auf den Grund zu gehen? Ich bin schockiert und enttäuscht von den Ärzten, wirklich. Außer von meinem Hausarzt, er hatte mein Blut untersucht (Schilddrüse, Vitamine, Entzündungswerte, Leber, Blutzucker) aber alles war in Ordnung. Er meinte, dann ist er auch machtlos und ich wäre bei Hautärzten besser beraten.. Aber die nehmen mich nicht ernst.

Die Aknecreme hatte ich mir übrigens besorgt, allerdings milder dosiert. Aber sie hat meine Haut verbrannt...

Bitte helft mir, ich hoffe, dass jemand mir sagen kann, was mit meiner Haut los ist. Ich bin schon raus aus der Pubertät, habe nie Probleme mit Pickeln gehabt, habe nie die Pille genommen.. Ich weiß einfach nicht, was gerade los ist.

Hier sieht man die Schuppen ganz gut neben der Lippe.. Bei mir sind sie auch vor allem dort, die Schuppen gehen bei mir seitlich auch hoch bis zu den Schläfen. Die Pickel sind bei mir nicht so zahlreich und eher nicht rot, aber die Größe kommt hin.

...zur Frage

Bin 16 & hab Bluthochdruck

Hallo Ich bin 16 und habe praktisch durchgehend einen Blutdruck von 140/85, sobald ich kurz aufsteh oder so ist er auf 160/90 mmHg und ich hab auch immer ein Puls um 100. Mein Hausarzt meint, dass es in meinem Alter nur selten vorkommt, dass man einfach so ein hohen BD & Puls hat und es meistens eine andere Ursache gibt, vor allem weil im Sommer noch alles normal war.

Meine Schilddrüsenwerte sind in Ordnung. Ich bin schlank & sportlich. Mein Herz wurde schon im Sommer abgeklärt, (weil ich manchmal plötzlich Herzrasen bekomme & mein Onkel mit 28 an einem Herztod gestorben ist) es war alles gut, bloss mein Puls jagt bei Anstrengung recht schnell in die Höhe, doch der Kardiologe meint, dass sei nicht schlimm, weil sonst ja alles gut ist.

Doch in meinem letzten EKG gab es T-Negativierungen, die in den vorherigen nie da waren, aber ansonsten war es normal (die im Krankenhaus haben einfach empfohlen, dass man mein Herz nochmals abklärt, wenn es weiterhin auffällig ist) Mein Hausarzt will mich unbedingt beim Kardiologen anmelden, dabei hat er noch nichtmal ein neues EKG gemacht. Ich fühl mich noch genau gleich wie im Sommer.

Also macht es Sinn das nochmals abzuklären? Ich hab ihm gesagt dass ich das nicht will, weil ich langsam aber sicher genug von Untersuchungen habe. Doch meine Mam hat ständig auf mich eingeredet und probiert mich umzustimmen, und langsam bin ich mir gar nicht mehr sicher ob ich es doch machen lassen soll. Ich hab mich bisschen schlau gemacht & gelesen, dass sowas auch an der Niere liegen, oder einfach keine Ursache haben kann. Wie wahrscheinlich ist es, dass sich etwas verändert hat & der Blutdruckanstieg vom Herz kommt, obwohl im Sommer alles gut war?

glG Nomie

...zur Frage

Sollte ich mich operieren lassen?

Hallo :)

Ich stelle jetzt eine ,für mich persönlich sehr wichtige Frage,die mein Leben verändern kann :

Ich möchte meine Nase korrigieren lassen.Bisher ist es eine hakenförmige Nase und die möchte ich ,wie gesagt,korrigieren lassen.

Mein Problem ist aber folgendes : Mine Freunde ubd Familie sind größtenteils der Meinung,dass diese Op unnötig sei und dass ich sie nicht machen solle,wenn es nach ihnen ginge,aber unterstützen würden sie mich dennoch.

Aber ich will diese Op nicht einfach durchführen lassen,damit ich toller aussehe einfach,sondern weil meine Nase für mich eine der Ursachen meiner Depressionspahsen sind! Wenn ich mich im Spiegel vom Profil sehe,kriege ich Wutanfälle,entwickle starken Selbsthass oder resigniere. Ich kann mir auch nicht vorstellen,wie meine Freunde mich mögen können und schon gar nicht ,dass ein Mann mich lieben könnte,was unter anderem aus diesem Hass auf meine Nase resultiert. Außerdem gibt es eh keinen Mann,dem sowas gefällt.Ich werde nie angesprochen und trau mich auch nicht ,hemandem ,den ich nett finde,Fotos von mir zu schicken,weil ich Angst habe,dass die Person mich dann nicht mehr so mag wie vorher.Vor allem bei Männern. Ich seh mir selbst nie Fotos von mir an,vermeide weitestgehend den Blick in den Spiegel,weils meine Laune einfach runterzieht. Auch an Tagen,an denen ich mich gut fühle und hübsch ,ist es virbei damit,sibald ich mich auch nur kurz im Spiegel sehe!

Deshalb ist mir die Op sehr wichtig,aber den Hagel an Unverständnis verstehe ich nicht.Es heißt nur : Wenns dich kaputt macht,dann machs. Entweder wollen mich die in meinem Umfeld aufbauen oder sie lügen.

Nur eine einzige Freundin findet auch,dass meine Nase scheiße sry aussieht und sie unterstützt mich so,wie ich es mir wünsche!

Ich hab auch schon einen Beratungstermin,dennoch möchte ich hier eure Meinung dazu hören : Was würdet ihr sagen ? Sollte ich aufgrund meiner Beeinträchtigung durch meine Nase die Op machen,oder vielleicht nochmal alles überdenken,wenn die meisten sagen,dass es Geldverschwendung sei?

Ich hab nun wirklich Angst und Zweifel.Einerseits will ich die Op nicht bereuen,andereseits komme ich nicht aus diesem Selbsthass raus,solange ich das Ding tagtäglich sehen muss.

Ich hoffe,ihr könnt damit schonmal etwas die Lage einschätzen! Viele Dank schonmal im Vorraus :)

lg Barfi :)

...zur Frage

Knirscherschiene kosten kennt sich jemand aus?

Ich war beim Zahnarzt, und er sagte ich habe eine Kieferfehlstellung und einen falschen Biss davon kommt das Zähneknirschen und die schmerzen und die Verspannungen. Ich habe ihm auch meine alte Schiene gezeigt von der ich immer würgen musste.

Er meinte diese Schiene war eh falsch für mich weil es keine Therapeutische Schiene war. Jetzt hat er mir 10 sitzungen zum Orthopäden gegeben, damit das ganze gelockert wird, soll ich nach 5 Sitzungen zu ihm kommen damit wir die Schiene machen können.

Hmm toll ich muss 250 euro drauf zahlen weil die Krankenkasse eine Therapeutische Schiene nicht bezahlt bzw. nicht ganz bezahlt. Ich kann mir das nicht leisten ich habe zur Zeit keinen Job und bin zwar noch auf der Suche aber es ist halt alles nicht so einfach ich bekomme auch kein Harz 4 und lebe bei meiner Mutter, die will mir die Schiene aber auch nicht bezahlen.

Ich bin verzweifelt, warum zahlt die Krankenkasse diese Schiene nicht? Es ist doch kein kosmetischer ''Eingriff'' es geht doch um die Gesundheit? Das wirft mich jetzt doch schon aus der Bahn und wie soll ich das denn bitte bezahlen?

Das muss schnell gemacht werden, zudem ich eine Ausbildung als Gesangpädagoge mache ( da bekommt man KEIN Geld ) Ist das ziemlich wichtig, dass es gemacht wird, beim Singen muss alles locker sein der Kiefer alles einfach und Fehlstellungen sind nicht gerade gut für das Singen, ich bin echt Ratlos was ich jetzt machen soll, Ratenzahlung kommt nie im leben in Frage so was mach ich nicht !

Na ja weiß da jemand bescheid wegen der Schiene? Ansonsten ruf ich dann noch mal meine Krankenkasse an und frag da nach warum die das nicht zahlen würden.. Im Internet steht doch auch, dass so was bezahlt wird?

MFG, Soraija :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?