Hat es etwas mit der Heizungsluft zu tun, dass sich plötzlich so viel Staub in meiner Nase sammelt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde auch sagen ja. Die Heizungsluft wirbelt Staub in der Wohnung auf, und den atmet dann ein. Wenn man sich mal an die Heizung stellt, merkt man ja , wie die warme Luft hochsteigt..

Heizkörper sind schlimme Staubschleudern, hier wird das ganz gut erklärt: http://www.igr-raumklimasysteme.de/raumklima-erleben/ Vor allem ist Hausstaub nicht nur für Allergiker schädlich, das Zeug ist einfach ungesund und wird von der Staubwalze von Heizkörpern und Fußbodenheizungen permanent in der Raumluft gehalten und von uns eingeatmet. Schonender ist eine Deckenheizung, die arbeitet mit Strahlungswärme. Der Staub kann dabei absinken und dann einfach beim Putzen aufgesaugt oder aufgewischt werden.

Was möchtest Du wissen?