Hat einer von euch Mirtazapin (Antidepressivum) eingenommen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo ich hatte dieses Medikament auch eine gewisse Zeit,ja ich habe auch davon zu genommen,aber mir ist es auch nicht gut bekommen,mir tat die Leber weh.Nun habe ichTrimipraminAl100 und das vertrage ich sehr gut und damit hast Du auch keine Gewichtsprobleme.Aber es geht ja in erster Linie darum ob Du es verträgst und es Dir hilft gegen die Depressionen.Ich habe das neue Medikament von meiner Psychiaterin,das Mirtazapin hatte ich von meiner Hausärztin.L.G.

Hallo, ich nehme jetzt seit 2 Monaten Mirtazapin. Zuerst 15mg, dann 30mg. Anfangs war ich oft müde, dies lies aber nach ca. 1 Woche nach.
Zugenommen habe ich leider (bisher 7kg, aber da es mir mit Mirtazapin besser geht und ich endlich wieder schlafen kann, ist es nicht so schlimm. Durch Mirtazapin bin ich etwas ruiher geworden und rege mich nicht mehr so schnell auf.
Hast du eine Reha beantragt?
LG

Da anscheinend niemand deine Frage beantworten kann, habe ich eine Seite für herausgesucht, deren statistische Angaben vielleicht von Interesse für dich sind. Schau mal bitte hier:

http://www.sanego.de/Medikament_Mirtazapin

Wenn du das Medikament nicht gut verträgst, solltest du mit deinem Arzt sprechen. Es gibt auch andere Antidepressiva, die nicht so sedierend sind.

Hallo, auf deine Fragen zu der Einnahme von Mirtazapin kann ich nur sagen, ich habe sie über längere Zeit eingenommen und sehr viel an Gewicht zugelegt, was noch sehr unangenehm war ist das gribbeln abends in den Beinen. Das gleiche habe ich auch von einer Bekannten erfahren die hatte die gleiche Erfahrung gemacht. Nach absetzen von Mirtazapin ging das Gewicht langsam wieder runter und das gribbeln in den Beinen ging auch weg. LG I.

Was möchtest Du wissen?